Ausgabe Nr. 2 Juli 2013
Stuttgart-Logo
Wirtschaftsförderung Stuttgart
 
 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

Höhepunkt unserer Veranstaltungsangebote ist auch in diesem Jahr wieder der Immobilien-Dialog der Region Stuttgart. Am 9. Juli treffen sich zum sechsten Mal in Folge ein internationales Publikum und Experten der Immobilienbranche im Stuttgarter Rathaus, um Trends, Fakten und Perspektiven der Immobilienwelt auszutauschen und miteinander zu diskutieren. Den Eröffnungsvortrag wird Oberbürgermeister Fritz Kuhn zum Thema "Wohnen in Stuttgart" halten. 

Nach Einführung des Leerstands- und Zwischennutzungsmanagements vor einem Jahr kann die städtische Wirtschaftsförderung bereits auf eine sehr erfolgreiche Vermittlungsquote blicken. Während der ersten zwölf Monate erfolgten rund 100 Anfragen. Dank dieses neuen Services  gelang es, für rund 75 Prozent der Servicenutzer eine adäquate Lösung anzubieten.

Besonders möchte ich Sie auf ein neues Serviceangebot aufmerksam machen: Innovative Existenzgründer und Studierende, die sich selbstständig machen wollen, erhalten ab sofort am neuen SMARTpoint Stuttgart, an der Hochschule der Medien (HdM), professionelle Beratung und Hilfestellung. Mit einem neu entwickelten, multidisziplinären Ansatz sollen Innovation und Nachhaltigkeit von Startups aus den Bereichen IKT, Kreativwirtschaft und "grüne Unternehmen" gefördert werden. Dieser neue Service basiert auf der Kooperation der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart mit der HdM. Innovative und bereits erfolgreiche Geschäftsmodelle von jungen Existenzgründern spiegeln Ihnen diese Startup-Profile bestens wider:

 
  www.pag.es/gms  


Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre und viel Erfolg bei Ihren geschäftlichen Vorhaben!



Herzliche Grüße


Ihre
Ines Aufrecht
Leiterin der Wirtschaftsförderung
der Landeshauptstadt Stuttgart

PS: Aktuelle Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter:
 
  www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung  
 
 
  Inhaltsverzeichnis
  » 1. Unternehmen
  » 2. Immobilienwirtschaft: Immobilien/Investitionen/Ansiedlung & Klassische Bestandspflege
  » 3. Kreativwirtschaft
  » 4. Existenzgründung
  » 5. Stadtteilmanagement
 
 
1. Unternehmen
 
Dreijähriger Stadtbahnausbau der U 12: Städtische Wirtschaftsförderung ist Anlaufstelle für Firmenfragen rund um die Baumaßnahme 
Der Synergiepark in Stuttgart-Vaihingen/Möhringen wird mit der neuen Stadtbahnlinie U 12 nun eine direkte Anbindung an die Stuttgarter Innenstadt erhalten. Während der dreijährigen Bauvorbereitungen lassen sich Einschränkungen im Straßenraum leider nicht vermeiden. Um diese für Unternehmen gering zu halten, begleitet die städtische Wirtschaftsförderung die Baumaßnahme: Unternehmen erhalten Auskünfte, Lösungsangebote und Vermittlungshilfen. Kontakt: Martin Armbruster: 0711/213-60703 oder E-Mail:  wifoe@stuttgart.de
 
  Aktuelle Informationen zum Bauvorhaben:  
U12 Info Wallgraben - Dürrlewang
 
 
Leuchtturmprojekte gesucht: Demografie Exzellenz Award Baden-Württemberg 2013
Die zukünftige Arbeitswelt wird älter, weiblicher und bunter. Das wirkt sich auf Produktivität, Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der Unternehmen und des Standorts Baden-Württemberg aus. Die Initiative "Demografie Exzellenz Baden-Württemberg" will den Blick für die betrieblichen Auswirkungen des demografischen Wandels schärfen. Die Auslobung des Demografie Exzellenz Award 2013 ist gestartet. Teilnehmen können baden-württembergische Unternehmen und Organisationen aus den Bereichen Industrie, Handel, Handwerk oder Dienstleistung. Gesucht werden Leuchtturmprojekte zur Demografie orientierten Personal-, Produkt- und Dienstleistungspolitik, die zum Nachahmen anregen. Teilnahmeschluss ist der 31.08.2013.
 
  Informationen und Anmeldeformulare:  


 
 
Neue Fachkräfteoffensive bietet Firmen Unterstützung bei Fachkräftesicherung
Wer kann die Arbeit von morgen leisten? Welche sind die Engpassberufe? Wie können wir die großen Potenziale, insbesondere der Älteren und Frauen weiter mobilisieren? Wie können sich auch kleinere und mittlere Betriebe sicher im demografischen Wandel aufstellen? Um diese Fragen zu beantworten hat die Bundesregierung im Juni eine neue Fachkräfteoffensive gestartet. Unternehmen und potenziellen Fachkräften aus dem In- und Ausland sollen konkrete Lösungswege aufzeigt werden, wie sie von der Entwicklung profitieren können.

Kernstück der Fachkräfteoffensive sind die beiden Internetplattformen
 
  www.fachkraefte-offensive.de und  
  www.make-it-in-Germany.com.  
Informationen hierzu:
 
  www.erfahrung-ist-zukunft.de/SharedDocs/Artikel/Arbeitswelt/Chancen-im-Beruf/20120608-ein-guter-platz-fuer-fachkraefte.html?nn=571314  
 
 
11. Juli 2013: LOCATIONS Region Stuttgart 2013
Alles außer gewöhnlich! - Veranstaltungsorte und Eventdienstleister der Region präsentieren sich am 11. Juli zum dritten Mal auf der LOCATIONS Region Stuttgart im Esslinger Neckar Forum. Von 10:00 bis 17:30 Uhr stellen rund 80 Aussteller ihre Veranstaltungsräumlichkeiten und Dienstleistungen vor. Auch das Region Stuttgart Convention Bureau der Stuttgart-Marketing GmbH und der Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH ist vertreten. Am Stand 12 bietet das Stuttgarter Convention Bureau Veranstaltungsplanern aus der Region kostenlose Beratungs- und Serviceleistungen zur Veranstaltungsplanung sowie zu Rahmen- und Gästeprogrammen.
 
  Weitere Informationen und kostenlose Besucherregistrierung:  
 
 
Kostenfreies Beratungsangebot für Unternehmen zur Existenzsicherung
Die städtische Wirtschaftsförderung bietet einmal im Monat eine kostenfreie Beratung im Bereich der Existenzsicherung an. Interessierte Unternehmer/innen können sich im Gründerbüro des Stuttgarter Rathauses zu Themen einer nachhaltigen Unternehmensetablierung beraten lassen. Die nächsten Termine sind jeweils Donnerstag: 25.7., 29.08. sowie 26.09.2013 von 14 bis 18 Uhr. Terminvereinbarung ist erforderlich. Anmeldung und Kontakt: Tel.: 0711/ 216-60709 (8.00 - 16.00 Uhr) oder wifoe@stuttgart.de.
 
  Weitere Infos:  
 
 
2. Immobilienwirtschaft: Immobilien/Investitionen/Ansiedlung & Klassische Bestandspflege
 
9. Juli 2013: 6. Immobilien-Dialog Region Stuttgart

Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart richtet gemeinsam mit ihren Partnern, der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH und der Heuer Dialog GmbH, den sechsten Immobilien-Dialog Region Stuttgart aus. "Frischer Wind und Kontinuität" ist das Motto unter dem das bundesweit größte Meeting der Immobilienbranche im Stuttgarter Rathaus stattfindet. Erneut werden spannende Fragen rund um den Immobilien- und Finanzmarkt diskutiert. Oberbürgermeister Fritz Kuhn eröffnet die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema " Wohnen in Stuttgart". Eine persönliche Anmeldung ist vorab erforderlich.

 
  Anmeldung und Informationen:  
6. Immobilien-Dialog Region Stuttgart, Stuttgarter Rathaus
 
 
Aktueller Grundstücksmarktbericht 2013 erschienen
Der Gutachterausschuss veröffentlicht jährlich den Grundstücksmarktbericht, in dem das Marktgeschehen des vergangenen Jahres dargestellt wird. Ziel dieses Berichtes ist es, Transparenz auf dem Grundstücksmarkt und seinen verschiedenen Marktsegmenten zu schaffen. Der Grundstücksmarktbericht 2013, mit aktuellen Daten für die Wertermittlung und die neuen vom Gutachterausschuss beschlossene Bodenrichtwerte 2013, kann ab sofort bezogen werden. Preis: 35,00 EURO zzgl. Versandkosten.
 
  Die kostenlose digitale Version und Informationen:  

 
 
3. Kreativwirtschaft
 
19. Juli 2013: Bewerbungsfrist für Kreativfirmen zur Teilnahme an der Mehrwert
Am 16. Oktober 2013 findet von 14.00 bis 18.00 Uhr im Stuttgarter Rathaus zum dritten Mal die Veranstaltung "Mehrwert - Marktplatz für Mittelstand und Kreative" statt. Kreative Dienstleister und potentielle Abnehmer innovativer Produkte und Services aus der Kreativwirtschaft treffen sich, um Informationen auszutauschen und Geschäftsbeziehungen anzubahnen. Zentrale Themen sind "Digitales Marketing - Kundenansprache in Zeiten von Smartphones und Tablet-PCs" und "Eventgestaltung vom Messeauftritt bis zum Firmenjubiläum". Interessierte Kreativfirmen aus diesen Bereichen können sich für eine Teilnahme bis 19.07.2013 bewerben.
 
  Weitere Informationen und Anmeldebogen:  
Veranstaltung Mehrwert
 
 
09. Juli 2013: Finanzierungslösungen für die Kreativwirtschaft, Literaturhaus Stuttgart
Die Geschäftsidee steht, aber das nötige Kleingeld fehlt. Und jetzt? Der Weg zu Finanzierungsquellen ist für Gründer und Unternehmer aus der Kreativwirtschaft meist beschwerlich. Beim Creative Financing Day, 9. Juli von 9:00 bis 15:30 Uhr, im Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4,  erfahren Gründer/innen und Gründungswillige, welche verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, und worauf es bei der Suche nach einer passgenauen Finanzierung ankommt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Begrenzte Teilnehmerzahl.
 
  Anmeldung bis spätestens 2. Juli 2013 über das Online-Formular:  
 
 

Innovationsgutschein C für Kultur und Kreativwirtschaft
Seit diesem Frühjahr gibt es den Innovationsgutschein C (Kreativgutschein). Ziel des Modellvorhabens Innovationsgutschein C  ist es, Kleinstunternehmen und Freiberuflern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft den Marktzugang mit neuen Produkten und Dienstleistungen zu erleichtern und in der Folge die Unternehmensentwicklung positiv zu beeinflussen.
 
  www.innovationsgutscheine.de  
 
 
Erfolgreiche Vermittlungsbilanz des Leerstands- und Zwischennutzungsmanagements
Nach Einführung des Leerstands- und Zwischennutzungsmanagements vor einem Jahr hat die städtische Wirtschaftsförderung eine sehr gute Vermittlungsquote erzielt. Während der ersten zwölf Monate erfolgten rund 100 Anfragen. Es gelang für rund 75 Prozent der Servicenutzer eine Lösung anzubieten. Neben der Raum- und Kontaktvermittlung leistet dieses Serviceangebot die Projektbegleitung im Genehmigungsverfahren, allgemeine Beratung sowie eine qualifizierte verwaltungsinterne Vernetzung. Besonders bewährt hat sich hierbei die ämterübergreifende Zusammenarbeit in Form der Interdisziplinären Arbeitsgruppe IPG. Diese tauscht sich seit Oktober 2012 kontinuierlich zu aktuellen Vorhaben aus und unterstützt kreative Ideen aktiv.

Kontakt: regine.zinz@stuttgart.de
 
  http://www.stuttgart.de/zwischennutzung  



 
 
4. Existenzgründung
 
Kompetenzzentrum SMARTpoint Stuttgart: Förderung innovativer Startups gestartet
Ab sofort erhalten innovative Existenzgründer und Studierende, die sich selbstständig machen wollen, am neuen SMARTpoint Stuttgart, an der Hochschule der Medien (HdM), professionelle Beratung und Hilfestellung. Mit einem neu entwickelten, multidisziplinären Ansatz sollen Innovation und Nachhaltigkeit von Startups aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), Kreativwirtschaft und "grüne Unternehmen" gefördert werden. Dieser neue Service basiert auf der Kooperation der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart mit der HdM. Der Smartpoint Stuttgart wird im Rahmen des EU-Projekts i. e. SMART aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Zielgruppen sind Studierende und Startups der Hochschule der Medien sowie der Stuttgarter Universitäten und Hochschulen. Der offizielle Startschuss zur Beratung von Stuttgarter Startups am SMARTpoint Stuttgart wurde am 7. Juni 2013 - im Rahmen der Veranstaltung "Generation Media Startup Networking" im Stuttgarter Rathaus - gegeben.

Kontakt: Dr. Hartmut Rösch, Telefon: 0711/8923-2118,
E-Mail: roesch@hdm-stuttgart.de

Logo Smart
 
 
Erfolgreiche Informations- und Netzwerkveranstaltung Generation "Media Startup Networking"

An der ganztägigen Veranstaltung, die am 7. Juni 2013 im Stuttgarter Rathaus stattfand, nahmen rund 80 Personen an den Workshops  teil. Rund 140 Teilnehmer kamen zu den Vorträgen und zum Markt der Möglichkeiten. 21 erfolgreiche Startups präsentierten dort ihre innovativen Geschäftsideen. Ziel war es, etablierten Unternehmen, Freelancern, Startups und Studierenden, die sich selbstständig machen wollten, ein Forum zur Information, für neue Kontakte und zum Austausch zu geben. Die Veranstaltung fand im Rahmen des EU-Projektes i.e. SMART statt, das mit finanziellen Mitteln der EU gefördert wird. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der städtischen Wirtschaftsförderung  und der Hochschule der Medien (HdM) organisiert. Die Profile der jungen, innovativen Firmengründer können eingesehen werden unter: www.pag.es/gms

 

Informationen zum EU-Projekt:
 
 
Termine für Existenzgründerseminare im Sommer
Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart bietet in Kooperation mit dem RKW Baden-Württemberg (Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.) auch im Juli, August und September 2013 wieder jeweils zwei Seminare zum Thema Existenzgründung an. Die nächsten dreitägigen Seminare für Nachwuchsunternehmer finden statt: 10.07. - 12.07. bzw. am 19.07. - 21.07. 2013. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kontakt: RKW: Telefon 0711/2 29 98-0.
 
  Infos und Anmeldung:  
  Werktagsseminare 2013:  
  Wochenendtermine 2013:  


Cover Existenzgründer 2013
 
 
Beratung im städtischen Gründerbüro
Kostenlose Unterstützung erhalten Gründungswillige beim Start in die Selbstständigkeit durch das Gründerbüro im Stuttgarter Rathaus. Interessenten erhalten eine professionelle Beratung, die sich über den gesamten Existenzgründungsprozess von der Ideenfindung bis zur Firmeneröffnung in Stuttgart erstreckt.
Eine persönliche Anmeldung und Terminvergabe ist erforderlich.
Die Anmeldung und Kontakt: Tel. 0711/216-60709 (8.00 - 16.00 Uhr), E-Mail: wifoe@stuttgart.de
 
  http://www.stuttgart.de/gruenderbuero  
 
 
5. Stadtteilmanagement
 
Erste Matching-Veranstaltung mit den Stuttgarter Handels- und Gewerbevereinen (HGVs) und ausländischen Unternehmerverbänden
Vertreter der HGVs sowie die Vorstände der türkischen und italienischen Unternehmerverbände folgten am 26. Juni 2013 einer Einladung der städtischen Wirtschaftsförderung zur Matching-Veranstaltung ins Stuttgarter Rathaus. Ziel war es, eine neue Kommunikationsplattform zu schaffen, die fortan die interkulturelle Zusammenarbeit der Vereine verbessert. Die Veranstaltung bestätigte, dass ausländische Unternehmerverbände, zum Nutzen beider Seiten, als wichtige Brückenbauer zwischen HGVs und ausländischen Unternehmen in Stuttgart fungieren können. Erste gemeinsame Aktivitäten wurden definiert und weitere Treffen sind in Planung.
Kontakt: Torsten von Appen, Tel. 0711/91233,
E-Mail: torsten.von.appen@stuttgart.de



 
 
Hinweis der Newsletter-Redaktion:
Sollten Sie für den Standort Stuttgart bedeutende Neuigkeiten, Hinweise zu Informationsveranstaltungen oder positive Entwicklungen, Projekte und Erfolge aus ihrem Unternehmen zu berichten haben, von denen Sie meinen, wir sollten sie aus erster Hand erfahren oder in unserem Newsletter positionieren, so schreiben Sie uns eine E-Mail an: wifoe@stuttgart.de.
Auch Anregungen, Lob und konstruktive Kritik sind uns jederzeit willkommen!

Der nächste Newsletter der städtischen Wirtschaftsförderung ist für Oktober 2013 geplant.

Nächster Redaktionsschluss:
10. September 2013.
 
I m p r e s s u m

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart
Rathaus, Marktplatz 1
70173 Stuttgart

Tel.: 0711/216-60708
FAX: 0711/216-60712
E-Mail: wifoe@stuttgart.de
www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

Redaktion:
Britta Bartels
Tel.:0711/216-60710
britta.bartels@stuttgart.de

© Landeshauptstadt Stuttgart