Dachswaldweg ausgebaut

Der Dachswaldweg in Vaihingen wurde im Bereich entlang der Bahnlinie beginnend von Gebäude Nr. 148 A bis Gebäude Nr. 178 abschnittsweise ausgebaut. Der Ausbau wurde im Juni 2014 beendet.

Die Anschlussarbeiten für die neuen Gasversorgungsleitungen durch die EnBW Regionalzentrum Stuttgart wurden Ende 2014 beendet.

Der Fahrbahnoberbau mit einer Gesamtbreite von 5 Meter auf einer Strecke von rund 400 Meter wurde komplett neu hergestellt, der Gehwegbelag teilweise abgefräst und ein neuer Deckbelag aufgebracht, stellenweise auch komplett neu hergestellt. 

Entlang der Bahndammseite wurde eine Bordrinne als Entwässerungsrinne errichtet, Straßenabläufe neu versetzt und Schächte neu gebaut.

Zur Sicherung der Hangböschung auf der Bahndammseite wurden zusätzlich Steingabionen gesetzt.

Für die EnBW Regionalzentrum Stuttgart wurden für eine neue Straßenbeleuchtung Leerrohre verlegt und neue Mastfundamente hergestellt.

Bauprojekt DachswaldwegVergrößern
Bauprojekt Dachswaldweg, Quelle: Tiefbauamt
Bauprojekt Dachswaldweg Detail GabionenreiheVergrößern
Detail Gabionenreihe, Quelle: Tiefbauamt
Dachswaldweg nach AusbauVergrößern
Fertigstellung, Quelle: Tiefbauamt

Kenndaten:

  • Standort/Adresse: Dachswaldweg in Stuttgart-Vaihingen
  • Bauherr/Projektentwicklung: städtisches Bauprojekt, Landeshauptstadt Stuttgart, Technisches Referat, Tiefbauamt
  • Projektsteuerung: Tiefbauamt Stuttgart, Bauabteilung
  • Planer: Tiefbauamt Stuttgart, Abt. Straßen und Verkehrsplanung
  • Baustart: Mai 2013
  • Bauende: November 2014
  • Kosten: 600.000 Euro

Bauprojekt Dachswaldweg Detail PflastergurtVergrößern
Detail Pflastergurt, Quelle: Tiefbauamt
Bauprojekt Dachswaldweg Detail EntwässerungsrinneVergrößern
Detail Entwässerungsrinne, Quelle: Tiefbauamt