Baumschutzsatzung - Auskunft/Antrag zur Baumfällgenehmigung

Die Baumschutzsatzung schützt Bäume in bestimmten Bezirken der Stadt. Diese Bäume sind vom Eigentümer fachgerecht zu unterhalten. Beabsichtigen Sie, geschützte Bäume z. B. fällen, zurückschneiden, zu kappen oder in dessen Wurzelbereich graben, bzw. Aufschüttungen vornehmen zu wollen, benötigen Sie eine Befreiung von den Verboten der Baumschutzsatzung.

Den Geltungsbereich der Baumschutzsatzung kann ich hier einsehen:

Fragen zur Baumschutzsatzung beantwortet der

Fragen zur Baumschutzsatzung beantworten

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

Es ist ein schriftlicher Antrag zu stellen

Dem Antrag sind beizufügen
  • eine Lageplanskizze mit dem Standort des Baumes.
  • soweit vorhanden Fotos vom Baum und der Situation, Gutachten zur Vitalität des Baumes, Nachweise der Schädigung von Gebäuden, Leitungen, etc.
  • bei allen Bauvorhaben eine Erklärung des Bauherren über die mögliche Beeinträchtigung des Baumbestandes.
    Bei Bauvorhaben ist das Merkblatt Bauvorhaben zu beachten.

Erstellung der Lageplanskizze

Mit Hilfe des Kartenviewers können Sie eine Skizze mit dem Standort des Baumes erstellen und als PDF-Dokument abspeichern.
Benutzen Sie hierfür die Kartenfunktion "Zeichnungen und Notizen hinzufügen". Über das Symbol
Funktionsbutton Geoportal Zeichnung hinzufügen
können Sie den gewünschten Bereich mit Hilfe der Funktion Polygon zeichnen bzw. den/die Bereiche markieren.

Die Karte kann anschließend über das Symbol
Funktionsbutton Geoportal Karte ausdrucken
als PDF-Dokument gedruckt/bzw. gespeichert werden. Dieses Dokument legen Sie bitte Ihrem Antrag bei.

Wenn der Baum in Verbindung mit einem bauordnungsrechtlich genehmigungsbedürftigen Bauvorhaben, welches beim Baurechtsamt genehmigt wird, beseitigt werden soll, ist der Antrag zusammen mit dem Bauantrag beim Baurechtsamt der Stadt Stuttgart einzureichen.

Wo stelle ich den Antrag?

Bei genehmigungspflichtigen Bauvorhaben nach § 49 und § 52 Landesbauordnung ist der Antrag zusammen mit dem Bauantrag beim Baurechtsamt der Stadt Stuttgart einzureichen. Die Entscheidung über den Baumbestand erfolgt in der Baugenehmigung.
In allen übrigen Fällen, auch bei Bauvorhaben, die keine Baugenehmigung erfordern oder die im Kenntnisgabeverfahren nach § 51 LBO (insbesondere Abbrüche von Gebäuden und Ausbrechen von befestigten Flächen) durchgeführt werden, ist der Antrag zu stellen an:

bzw. an die Adresse:

Landeshauptstadt Stuttgart
Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung
Grünordnungsplanung
Graf-Eberhard-Bau
Eberhardstraße 10
70173 Stuttgart
Fax: 0711-216 20331

Verwandte Themen