Vormundschaften und Pflegschaften

Das Jugendamt sucht engagierte Frauen und Männer, die als Vormund die elterliche Sorge für Kinder übernehmen möchten, deren leibliche Eltern dazu nur bedingt in der Lage sind.

Männer und Frauen, die sich für dieses Ehrenamt interessieren, sollten volljährig sein und in gesicherten finanziellen Verhältnissen leben. Nach Überprüfung der beruflichen und familiären Verhältnisse trifft das Familiengericht die abschließende Entscheidung über die Bestellung des Vormunds.

Es ist gewünscht, den Kindern und Jugendlichen jemanden zur Seite zu stellen, der ihre Interessen wahrnimmt.

Paar mit zwei KindernVergrößern
Paar mit zwei Kindern. Foto: ccVision