Tageseinrichtung für Kinder Sankt-Pöltener-Straße/Burgenlandstraße

Wir begrüßen Sie herzlich und freuen uns, Ihnen Einblicke in unsere Kindertageseinrichtungen zu geben. Diese liegen im Herzen Feuerbachs und doch in unmittelbarer Nähe zum Naherholungs- und Naturschutzgebiet "Feuerbacher Tal" und "Lemberg". Auch der "Killesbergpark" und das "Pfostenwäldle" sind zu Fuß erreichbar. Sie erreichen uns auch mit der U-Bahn-Linie U6 und U13 von der Stadtbahnhaltestelle "Wilhelm-Geiger-Platz" in wenigen Gehminuten.

Wir bieten folgende Betriebsformen  in zwei gegenüberliegenden Häusern an:

Sankt-Pöltener-Straße 29:
In unserer Ganztageseinrichtung (08.00 Uhr bis 16.00 Uhr/07.00 Uhr bis 17.00 Uhr) betreuen wir bis zu 40 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.

Burgenlandstraße 84:
In unserer Einrichtung mit Verlängerten Öffnungszeiten (07.30 Uhr bis 13.30 Uhr)  betreuen wir bis zu 22 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt

Unsere Besonderheiten

Wertschätzung, Fachkompetenz und Herzenswärme zeichnen uns und unsere Arbeit aus. Fundament ist eine vertrauensvolle Beziehung zu jedem Kind, die geprägt ist von Akzeptanz und Geborgenheit.

Wir bieten unseren Kindern vielfältige, komplexe Räume und Materialien, die sie anregen und zum selbstständigen und forschenden Lernen herausfordern. Die Räume sind lebendig und entwickeln sich mit den Kindern und unseren Impulsen. Hier ist das Kind Akteur, welches sich die Welt aktiv erschließt, aneignet und gestaltet. Wir fordern auf zum Mitmachen, Spuren hinterlassen, Mitbestimmen und Sichtbarmachen der eigenen Person und Familie auf.

Die Bildungsprozesse und Themen der Kinder beantworten wir in unseren Bildungsbereichen und durch vielfältige Angebote wie:

  • "Kita-Fit" Sportangebot des Amtes für Sport und Bewegung
  • Yoga für Kinder
  • Kinderrunden
  • diverse Lern- und Erlebnisangebote außerhalb der Kindertageseinrichtung
  • Theaterpädagogik in Kooperation mit dem "JES- Junges Ensemble Stuttgart"
  • "Windelflitzer zwischen Büchern" Sprachförderreihe der Stadtbibliothek
  • Vorlesepatin in der Einrichtung
  • "SBS - Singen-Bewegen-Sprechen" - musikalische Früherziehung
  • "Malort" nach Arno Stern
  • Hochbeete zum Bepflanzen
  • Duft-Kräuter-Weg und Weidentippis zum Verstecken
  • Waldtage
  • Kinderdisco
  • Kochtage und gesundes Frühstück

Durch Unterstützung von "Future 4 kids" ist es uns möglich, den Kindern ausgewählte biologische Lebensmittel anzubieten. Dadurch fördern wir die Erfahrung der eigenen Körperlichkeit und die zunehmende Kompetenz im gesunden und bewussten Umgang mit sich selbst und unserer Umwelt.

Ein wesentlicher Fokus liegt auf der ganzheitlichen Sprachförderung, die wir bewusst in den Alltag integrieren. Um die Sprachentwicklung des Kindes optimal zu begleiten wird das pädagogische Team durch eine Fachkraft für Sprachförderung beraten und unterstützt.

Unabdingbar für eine gute pädagogische Arbeit ist der offene Austausch mit den Eltern. Ein positives Bild von der Welt und ihren Kulturen mit den unterschiedlichen Facetten wird im gemeinsamen wertschätzenden Dialog vermittelt.

Pädagogisches Konzept

Wir arbeiten nach dem Einstein-Konzept, bei dem der Fokus auf die Stärken des Kindes gerichtet ist.

Um der gesamten Familie einen sanften Übergang von einer Lebenssituation in die andere zu ermöglichen, orientieren wir uns am "Leitfaden für den Eingewöhnungsprozess in den städtischen Tageseinrichtungen für Kinder". Ziel der Eingewöhnungsphase ist die Entwicklung einer tragfähigen Bindung und Beziehung zwischen den pädagogischen Fachkräften, dem Kind und den Eltern.

Durch Beobachtung, Reflektion und Dokumentation erkennen und beantworten wir die Bildungsprozesse des Kindes. Im Dialog darüber bieten wir dem Kind neue Herausforderungen um den nächsten ganz individuellen Entwicklungsschritt gehen zu können. Wir formulieren Erziehungsziele, an denen sich unser pädagogisches Handeln orientiert und lassen diese in die tägliche Arbeit einfließen.