Tageseinrichtung für Kinder Laustraße

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse, 1877-1962).

Diesen Zauber möchten wir gemeinsam mit den Eltern für das Kind bewahren. Dies kann durch unser Konzept "Einstein in der Kita" gelingen, das auf dem Erhalt der kindlichen Neugier, Erkenntnissen moderner Hirnforschung und der Pflege von Beziehungen basiert.

Elterninformationstag
Am Donnerstag, 8. Februar 2018 haben Sie von 16:00 bis 18:00 Uhr die Gelegenheit, sich direkt vor Ort ein Bild von unserer Einrichtung zu machen.

Unsere Kita besuchen insgesamt 38 Kinder von 18 Monaten bis zum Schuleintritt. Sie ist von 07.00 - 17.00 Uhr geöffnet. An 23 Tagen - in der Regel in den Ferienzeiten - ist die Einrichtung geschlossen.

Unser Haus ist von überschaubarer Größe, was Personenzahl und Räume betrifft. Dies bietet Kindern Sicherheit, Nähe und Intimität und ermöglicht ein enges und vertrautes Zusammenleben. An erster Stelle steht für uns das Wohlbefinden des Kindes als Basis für seine weiteren Entwicklungsfortschritte.

Wichtige Bereiche sind für uns die Kreativitätsförderung, Natur und Wissenschaft, Sprachbildung, Körper und Gesundheit. Naturtage, Expeditionen und Theaterbesuche ermöglichen die Erkundung von Natur- und Kulturräumen. Wir gehen jeden Tag mit den Kindern in unseren anregend gestalteten Garten.

Unsere Besonderheiten

Die Tageseinrichtung in der Laustraße ist Teil des Generationenzentrums Sonnenberg. Im Alltag, bei Projekten und Festen leben wir eine Kooperation zwischen Kindern und Senioren.

Pädagogisches Konzept

Wir arbeiten nach dem Einstein-Konzept, bei dem der Fokus auf die Stärken des Kindes gerichtet ist. Im Zentrum steht die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung Ihres Kindes.

Unsere Qualitätsstandards:

  • Kinder erfahren Rückhalt und Begleitung durch zugewandte Erwachsene.
  • Kinder knüpfen Kontakte und erste Freundschaften. Sie  erfahren sich als Teil einer Gruppe.
  • Kinder beteiligen sich in angemessener Weise an der Gestaltung des Kitaalltags und bestimmen mit.
  • Bildungsbereiche ermöglichen Kindern den eigenen Interessen entsprechende und  der Entwicklung angemessene Erfahrungen zu machen als Basis für nachhaltiges Lernen.
  • Das Portfolio macht die Entwicklungsfortschritte des Kindes sichtbar. Standardisierte Beobachtungsbögen dokumentieren Entwicklungsstand, Einbindung in die Gruppe und Interessen. Mithilfe von Sprachstandserhebungen erkennen die pädagogischen Fachkräfte den sprachlichen und kommunikativen Entwicklungsstand des Kindes und unterstützen durch gezielte Angebote.
  • Die Gestaltung einer vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften ist für uns wesentlich.
  • Im letzten Jahr in der Kita arbeiten wir eng mit der Schule zusammen um einen gelungenen Übergang zu gestalten.

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter

Kindertagesstättenfinder

Portlet Kits