Aktuelle Projekte und Aktivitäten im Stadtbezirk

Generationsübergreifende Projekte:

Forum Weilimdorf

In der Arbeitsgruppe "Kultur, Bildung und Begegnung" der "Zukunftsoffensive Weilimdorf - Senioren" ist die Grundidee des Forums entstanden. In der Gruppe "Kultur, Bildung und Begegnung" der "Zukunftsoffensive Weilimdorf - Kinder, Jugend und Familie", die von Herbst 2007 bis Sommer 2008 folgte, wurde das Kernprogramm des Forums, wie Finanzierung, Raumplanung und inhaltliche Planung entwickelt.

Beide Themengruppen Bildung, Kultur und Begegnung der "Zukunftsoffensive Weilimdorf" haben zu einem eindeutigen Ergebnis geführt. Benötigt wird in Weilimdorf ein Ort, ein Forum, an dem Ideen, Interessen, Engagement und kommunale Leidenschaft gebündelt und gelebt werden können. Es soll kein reines Theaterhaus, das nur zum Konsumieren von Kultur einlädt, oder ein Vereinshaus, eine Sporthalle mit angrenzenden Volkshochschulräumen werden, sondern ein Ort der Begegnung, ein Heimatort für die Weilimdorfer, ein lebendiger Mittelpunkt des Stadtbezirks. Ein Ort des Austausches und ein Ort der Impulse, für jedermann, für alle Generationen, multikulturell offen und frei zugänglich.

Nach Abschluss der Zukunftsoffensive Weilimdorf - Kinder, Jugend und Familie im Juni 2008 hat die Gruppe bis heute weitergearbeitet und sich mit Aktionen wie Ü-40-Partys im Jugendhaus Weilimdorf und Muttertagsbrunch im Café 13 (des Jugendrats Weilimdorf) am Gemeinwesen beteiligt. Zwischenzeitlich ist aus den Arbeitsgruppen der Verein "Forum Stuttgart-Weilimdorf" hervorgegangen. Der Verein wirbt derzeit um weitere Mitglieder und Sponsoren zur Verwirklichung eines Forum Weilimdorfs und steht in engem Kontakt mit dem Verein Pro Alt Weil sowie dem Heimatkreis Weilimdorf im Engagement zur Erhaltung des Alten Rathauses. Besonders hervorzuheben ist, dass die Initiative mit ihrer Zielsetzung für alle Vereine und Organisationen in Weilimdorf agiert. Die Initiative "Forum Weilimdorf" wurde im diesjährigen Wettbewerb der Kommunalen Bürgeraktionen ausgezeichnet. Der Verein arbeitet kontinuierlich an der Verwirklichung des Forum Weilimdorf weiter.
www.stuttgart.de/weilimdorf/senioren
Zukunftsoffensive

Alter(n) in Weilimdorf - Ein Wegweiser für Seniorinnen und Senioren

Der Wegweiser "Alter(n) in Weilimdorf" wurde zusammen mit der Evangelischen Fachhochschule für Soziale Arbeit, Soziale Diakonie und Religionspädagogik Reutlingen-Ludwigsburg, im Zusammenhang mit der Zukunftsoffensive Weilimdorf Senioren erstellt und seither jährlich aktualisiert.
Alter(n) in Weilimdorf - Ein Wegweiser für Seniorinnen und Senioren (PDF - 554 KB)

"Lebens- und Betreuungsformen im Alter" im Stadtbezirk Weilimdorf

Seit Juni 2013 befasst sich eine Projektgruppe mit dem Thema "Zukunft der Altenpflege im Stadtbezirk Weilimdorf". Anschließend sollen im Herbst 2013 die Weilimdorfer Bürgerinnen und Bürger, Bezirksbeirat, Wohnbauträger, Vertreter der beteiligten städtischen Ämter und Organisationen der Altenpflege zu Workshops mit Bürgerbeteiligung eingeladen werden, die das Thema vertiefen.

Interreligiöse Veranstaltungsreihe

Ab November 2012 ist die Veranstaltungsreihe zum religiösen Austausch unter Beteiligung der Weilimdorfer Katholischen und Evangelischen Kirchen, Islamischer Vereine und dem Bezirksamt gestartet. Begonnen wurde mit einer von evangelischen und katholischen Kirchengemeinden organisierten Veranstaltung zum Advent. Im März 2013 fand eine weitere Veranstaltung mit dem Thema "Bedeutung des Fastens" im Bezirksrathaus Weilimdorf statt.
Ein Treffen zum Fastenbrechen anlässlich des Fastenmonats Ramadan auf Einladung der islamischen Vereine wurde am 19.07.2013 durchgeführt. In der ersten Jahreshälfte 2014 ist eine Wanderausstellung zum Islam im Bezirksrathaus geplant. Weitere Termine sind in Vorbereitung.
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen das Bezirksrathaus Weilimdorf.

Sport im Park - Weilimdorf

Das Amt für Sport und Bewegung in Kooperation mit dem Sportkreis Stuttgart, SportCodex und einigen Sportvereinen, darunter auch der TSV Weilimdorf bieten seit 2010 jeweils von Mai bis September ein Mitmachprogramm für alle Bewegungsfreudigen unter freiem Himmel an. Einmal pro Woche lädt der TSV Weilimdorf zu einer Stunde Sport, Spaß und Aktiv sein an der frischen Luft, angeleitet von erfahrenen Trainern, ein.
http://www.stuttgart.de/img/mdb/item/428651/85895.pdf

Naturbeobachtungsstelle

Jährlich werden drei Bautage an der Naturbeobachtungsstelle unter Beteiligung der städtischen Ämter, Eltern, Großeltern und Kinder durchgeführt. Dadurch soll eine naturnahe Bewegungsfläche geschaffen und die Kinder und Jugendlichen für Natur- und Umweltschutz sensibilisiert werden.
www.stuttgart-giebel.de/

Generationsübergreifende Mittagstische

Sowohl im "Haus der Begegnung" (täglich ca. 30 Essen) im Stadtteil Giebel u. a. auch für die Schüler der Engelbergschule als auch im "Treffpunkt Pfaffenäcker" wird jeweils ein Mittagstisch angeboten. In der Vergangenheit wurden beide Mittagstische durch die Neue Arbeit gGmbH organisiert. Nachdem diese durch die Entwicklung bei den Sozialunternehmen auf Grund der Vorgaben der Agentur für Arbeit eingestellt werden mussten, konnten die Mittagstische mit Hilfe von größtenteils ehrenamtlichen Helfern weitergeführt werden.
Der Männerkochclub der Stephanusgemeinde bietet im Stadtteil Giebel an 4 Tagen pro Woche einen Mittagstisch für Kinder an. Der Mittagstisch wird ausschließlich ehrenamtlich betrieben und durch Spenden finanziert.
www.haus-der-begegnung-giebel.de/

Frühstückstreff für Frauen

Einmal im Monat, immer mittwochs von 9:30 bis 11:00 Uhr, treffen sich im Café 13, Rennstraße 3, Frauen jeden Alters zum "Frühstückstreff für Frauen". Die Runde, die von der Bezirksvorsteherin geleitet wird, befasst sich beim gemeinsamen Frühstück mit aktuellen kommunal- und gesellschaftspolitischen Themen, zu denen fachkundige Referentinnen vortragen.
Nähere Auskünfte erteilt das Bezirksrathaus Weilimdorf.

Schach verbindet Generationen

Der Schachverein "SV Wolfbusch" führt seit Jahren Schachunterricht in Schulen und Kindergärten durch. Es bestehen Kooperationen mit den Einrichtungen. Durch Schach werden wichtige Fähigkeiten, aber auch Selbstbeherrschung, das Erleben von Lernfortschritten, das Gewöhnen an Fairplay sowie die Verarbeitung von Siegen und Niederlagen im Zweikampf erlernt und gefördert. Im Schachverein spielen alle Altersgruppen generationsübergreifend gemeinsam miteinander. Siehe auch im Buch "Der Stuttgarter Generationenvertrag" Seite 127 ff.
www.svwolfbusch.morgenmuffel.org

Kunstausstellungen und Autorenlesungen

Es werden in regelmäßigen Abständen Autorenlesungen und Kunstausstellungen im Bezirksrathaus durchgeführt.
Nähere Auskünfte erteilt das Bezirksrathaus Weilimdorf.

Apfelfest

In regelmäßigen Abständen wird im Stadtteil Giebel das Apfelfest durchgeführt. Der Obst- und Gartenbauverein stellt eine Apfelpresse zur Verfügung. Kindergärten sammeln mit den Kindern Äpfel. Diese werden von Erwachsenen zusammen mit den Kindern auf dem Wochenmarkt gepresst und zu Saft verarbeitet. Die Kinder haben so Gelegenheit, an dem Verarbeitungsprozess der Äpfel teilzunehmen.
www.stuttgart-giebel.de/

Die Bewegte Apotheke

Ab 28. Mai 2013 können sich aktive Gieblerinnen und Giebler jeden Dienstag um 10 Uhr an der Giebel-Apotheke treffen. Von dort aus geht es los zu einem aktivierenden Spaziergang durch Giebel - mit Kräftigungs- und Dehnübungen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen - auch Menschen, die mit Rollatoren unterwegs sind, sind herzlich willkommen! Das Projekt wurde vom Amt für Sport und Bewegung der Stadt Stuttgart initiiert und wird vor Ort gemeinsam mit dem TSV Weilimdorf, der Giebel-Apotheke und dem Info-Eck umgesetzt.
www.stuttgart-giebel.de/

Anerkennungskultur

Im Bezirksamt Weilimdorf wird jährlich ein Bürgerempfang durchgeführt, den der Bezirksbeirat mit Budgetmittel finanziert. Der Bürgerempfang dient der Wertschätzung von Menschen, die sich im und für den Stadtbezirk einsetzen. Dabei kommt es nicht darauf an, in welchem gesellschaftlichen Bereich oder Organisation sie ihre Arbeitskraft und ihre Freizeit einbringen - wichtig ist vielmehr, dass sie es zum Wohle der Allgemeinheit und als Vorbild tun. An diesem Tag werden auch die  langjährigen Verdienste im Ehrenamt gewürdigt, zu denen die Bezirksvorsteherin die entsprechenden Urkunden der Landeshauptstadt Stuttgart (Ehrenmünze) und des Landes Baden-Württembergs (Ehrennadel) aushändigt.
Auch Senioreneinrichtungen wie z. B. die Altenwohnanlage am Lindenbachsee veranstalten für ihre ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer jährlich eine Feier zu Ehren der ehrenamtlich Engagierten mit Würdigung durch die Bezirksvorsteherin.

Runder Tisch Gesundheit

Im Stadtteil Giebel wurde der Runde Tisch Gesundheit gegründet. Derzeit werden die Angebote für Ältere im Giebel gesammelt und mögliche Bedarfe erhoben. Ein Aktionstag/Infotag "Gesundheit - Der Giebel bewegt sich (aufeinander zu)" soll durchgeführt werden. Ältere sollen aktiviert werden, um wieder am Alltagsgeschehen teilnehmen zu können und mobiler zu werden. Ein Wegweiser Gesundheit und Bewegung soll erstellt werden. Finanziert wird das Projekt im Rahmen der Sozialen Stadt Giebel. Zielgruppe sind alle Altersgruppen.

Aktivierender Hausbesuch

Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sowie Ehrenamtliche suchen ältere Menschen, die nicht mehr aus dem Haus kommen, zu Hause auf. Eine extra dafür geschulte Übungsleiterin macht mit den Patienten Übungen, damit sie ihre Beweglichkeit erhalten können. In der Stunde des Besuches ist auch ein Zeitanteil für Gespräche vorgesehen. Das Projekt hat im Februar 2012 begonnen.
www.drk-stuttgart.de
http://drk-stuttgart.de/angebote/gesundheit/aktivierender-hausbesuch.html

Let's Putz und Sauberer Giebel

Jährlich wird ein Let's Putz Tag im Giebel unter Beteiligung aller Altersgruppen (mehr als 200 Helfer) durchgeführt. Dadurch sollen die Bewohner mehr sensibilisiert werden, ihren Stadtteil sauber zu halten.
www.stuttgart-giebel.de/

 
 

Mehr zum Thema