Prävention durch Integration und Unterstützung

Menschen, die unter schwierigen Rahmenbedingungen aufwachsen, die oftmals keinen Schulabschluss haben oder schon einmal mit dem Gesetz in Konflikt standen, haben es schwer, ihren Weg zurück in die Gesellschaft zu finden. Prävention soll hier helfen, Auswege aus diesem Kreislauf zu ermöglichen und durch unterstützende Angebote Hilfen in Bezug auf eine neue Berufs- und Lebensperspektive aufzuzeigen. Auch jugendliche Migranten sind in hohem Maße von strukturellen Benachteiligungen betroffen. Daher ist ein Ziel der Stuttgarter Integrationspolitik, die Bildungsbeteiligung und Arbeitsmarktintegration der chancenärmeren Jugendlichen zu verbessern. So kann das Selbstwertgefühl gestärkt und Kriminalität verhindert werden, denn wer in die Gesellschaft integriert ist, ist weniger gefährdet, normwidrig zu handeln.

Sicherung beim KletternFoto: www.fotolia.de


Initiative JOBLINGE

Bei der bundesweiten Initiative engagieren sich Wirtschaft, Staat und Zivilgesellschaft, um benachteiligte junge Menschen auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen

Teilnehmer der Initiative Joblinge

Der Schlupfwinkel

Der "Schlupfwinkel" ist eine Anlauf- und Kontaktstelle für Kinder und Jugendliche bis zu 21 Jahren, die sich in Stuttgart überwiegend auf der Straße aufhalten

Junges Mädchen

SELBSTBEWUSST

Das Projekt richtet sich an Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 und dient der Persönlichkeitsentwicklung sowie der Förderung von Lebenskompetenzen

Jugendliche hieven anderen Jugendlichen Wand hoch

PengA - Perspektiven nach gemeinnütziger Arbeit

"PengA" richtet sich an Jugendliche, die von den Gerichten zur Ableistung von Sozialstunden verurteilt wurden

Collage: Koch, Waldarbeiter, Supermarkt, Obstkiste

JobConnections

"JobConnections" ist ein bewährtes Angebot für junge Menschen zwischen 17 und 27 Jahren aus Stuttgart, bei denen es beruflich nicht mehr weitergeht

Frau mit 'JOB'-Buchstaben

Work and Box Company

Männliche Intensiv- bzw. Schwellenstraftäter, die in der Schule oder anderen Maßnahmen bereits gescheitert sind, sollen die Fähigkeit
zurückerhalten, sich in der Gesellschaft zurechtzufinden

Mann mit Boxhandschuh und Bohrmaschine

Ausbildungschance

Das Projekt richtet sich an Jugendliche, die das Berufsvorbereitungsjahr oder Berufseinstiegsjahr absolviert haben sowie an Ausbildungsabbrecher, die keine Ausbildungsperspektive haben

Mädchen hilft anderem Mädchen über Mauer

Wein von Straßenkindern

Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen erlernen beim Bewirtschaften eines Weinbergs Teamwork und Verantwortlichkeit


Weinberg
 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter