Agabey-Abla

Agabey-Abla entstand aus einem Stipendienprogramm des Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart e. V. (DTF) und wird seit 2012 durch das Jugendamt Stuttgart gefördert.

Ziel ist es, jungen türkischstämmigen Grund- und Hauptschülern durch ebenfalls türkischstämmige Gymnasiasten und Studierende zum erfolgreichen Schulabschluss zu verhelfen. Die Mentoren betreuen hierfür individuell einen Schüler / eine Schülerin der beteiligten fünf Schulen (Grund- und Werkrealschule Ostheim, Lerchenrainschule, Rosenschule, Rosensteinschule, Leibniz-Gymnasium) und unterstützen sie in den Kernfächern Deutsch, Mathe und Englisch. Darüber hinaus unternehmen sie außerschulische Aktivitäten wie z. B. der Besuch von Kultur- und Freizeitangeboten.
Die Mentoren dienen hierbei als Vorbilder und sollen das Lernen am Modell ermöglichen. Betreut werden die Mentoren von einer sozialpädagogischen Fachkraft. Sie koordiniert und leitet das Projekt, steht bei Problemen den Mentoren und Schülern zur Seite und hat in kritischen Situationen den nötigen fachlichen Hintergrund, um situationsgerechte Unterstützung und Vermittlung anbieten zu können.

 
 

Mehr zum Thema