Stadtarchiv
  •  

Gründerzeit

Geschichte / Literatur, Philosophie und Geschichte / Ausstellung

Der Stuttgarter Westen in historischen Fotografien

27. April bis 1. September 2017. Der Stuttgarter Westen ist das größte zusammenhängende Gebiet in Stuttgart, in dem sich Häuser aus der Gründerzeit erhalten haben.

Mit zahlreichen historischen Fotos gibt die Ausstellung einen Einblick in die Gestaltung des urbanen Raumes um die Jahrhundertwende. Einzigartige Aufnahmen zeigen die im Bau befindliche Johanneskirche am Feuersee, die Büchsenstraße bei der alten Liederhalle, die 1901 erfolgte Einweihung der Sankt-Elisabeth-Kirche am Bismarckplatz oder die Garnisonskirche, deren Ruine 1952 gesprengt wurde. Die Ausstellung wurde von der Initiative Stadtraum West in Kooperation mit dem Stadtarchiv Stuttgart und im Rahmen des Forums Lebendiger Westen konzipiert.

Die Ausstellung ist bis zum 1. September 2017 im Foyer des Stadtarchivs zu den Öffnungszeiten des Lesesaals (Mo 9-13 Uhr, Di/Do/Fr 9-16 Uhr, Mi 9-18 Uhr) zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Vergrößern© Stadtarchiv Stuttgart© Stadtarchiv Stuttgart

Termine

von Do., 27.04.2017 bis einschließlich Fr., 01.09.2017 außer an Feiertagen:

  • montags von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
  • dienstags, donnerstags und freitags von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • mittwochs von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Stadtarchiv
Bellingweg 21
70372 Stuttgart
S-Bad Cannstatt

Lesesaal
+49 711 216-91514
Telefon
+49 711 216-91512
Fax
+49 711 216-91510
E-Mail
Internet

Verwandte Themen

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.