Ausgabe Nr. 4 Dezember 2014
Stuttgart-Logo
Wirtschaftsförderung Stuttgart
 
 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

ein spannendes Jahr neigt sich seinem Ende zu und entlässt uns in eine besinnliche und stimmungsvolle Vorweihnachtszeit. Blicken wir zurück ins Jahr 2014, dann haben wir viele spannende Veranstaltungen, Gespräche und Entscheidungen vor Augen, die neue Projekte vorangebracht und Stuttgarts Wirtschaft gestärkt haben.

Mit dem Mediensymposium der Dualen Hochschule im Stuttgarter Rathaus und dem Stuttgarter Medienkongress haben im November zukunftsweisende Veranstaltungen stattgefunden, die sich mit digitaler Technik, Medien, Kommunikation und Marketing beschäftigt haben. Landwirtschaftliche Direktvermarkter stellen sich in der aktualisierten Broschüre der Landeshauptstadt Stuttgart "Lust auf Frisches" vor. Und auf dem Symposium DIE PRODUKTIVE STADT wurden Themen zur Stadtentwicklung und Standortgestaltung erörtert.

Auch der Blick nach vorn ins nächste Jahr führt uns zu interessanten Entwicklungen und Veranstaltungen, die viele neue Ideen versprechen. So findet am 29. Januar die Veranstaltung Frau-Mutter-Unternehmerin im Stuttgarter Rathaus statt, die sich an Frauen vor der Existenzgründung richtet. Die Fraunhofer-Gesellschaft lädt vom 29. bis 30. Januar zum Zukunftsforum 2015 in die Liederhalle und diskutiert Entwicklungstrends der Digitalisierung unter dem Motto: Working Smarter - Menschen. Räume. Technologien. Im Februar werden auf der Frühjahrshochschule für Fachfrauen "meccanica feminale" die Fachgebiete Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurswesen vertieft. Und im März laden wieder die Designmesse Blickfang und der Fachkongress "Composite Simulation" zu einem spannenden Besuch ein.

Zum Jahresausklang möchte ich Ihnen eine schöne Zeit wünschen, in der die Familie, Freunde und Dankbarkeit im Vordergrund stehen. So lassen sich die Anstrengungen des Jahres besinnlich reflektieren. Und in der Ruhe findet sich frische Kraft für Neues. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Herzliche Grüße

Ihre
Ines Aufrecht

Leiterin der Wirtschaftsförderung
der Landeshauptstadt Stuttgart

PS: Aktuelle Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter:
www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

 
 
  Inhaltsverzeichnis
  » 1. Unternehmen
  » 2. Immobilienwirtschaft
  » 3. Kreativwirtschaft
  » 4. Zwischennutzung
  » 5. Existenzgründungen
  » 6. Stadtteilmanagement
  » 7. Service, Tipps & Publikationen
 
 
1. Unternehmen
 


Kostenfreies Beratungsangebot für Unternehmen zur Existenzsicherung

Die städtische Wirtschaftsförderung bietet ganzjährig kostenfreie Beratungen im Bereich der Existenzsicherung an. Interessierte Unternehmer/innen können sich im Gründerbüro des Stuttgarter Rathauses zu Themen einer nachhaltigen Unternehmensetablierung beraten lassen. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich. Anmeldung und Kontakt: Tel.: 0711/216-60709 oder wifoe@stuttgart.de.
 
    www.stuttgart.de/existenzsicherung  
 
 

21. Januar 2015: 10. SIA-Netzwerktreffen

Lebenslanges Lernen ist Voraussetzung für nachhaltigen Erfolg. Was ein mittelständisches Unternehmen tun kann, um Kreativität und Eigeninitiative zu fördern, zeigt die KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH beim 10. SIA-Netzwerktreffen in den eigenen Räumen in der Büchsenstraße 10. Die Geschäftsführung sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen das wertebasierte Führungskonzept des Betriebs anhand von Beispielen aus dem Alltag vor, das bei einem anschließenden Get-together diskutiert werden kann.
 
  www.sia-projekt.de  
Logo SIA
 
 

29. bis 30. Januar 2015: Zukunftsforum 2015, Liederhalle Stuttgart

Die Digitalisierung birgt enorme Chancen für die unterschiedlichsten Lebens- und Arbeitsbereiche. Welche Entwicklungen werden unser Berufs- und Privatleben in den nächsten Jahren prägen? Wie sieht flexibles Arbeiten in der Zukunft aus? Wie können wir die neuen technologischen Möglichkeiten ohne übermäßiges Risiko nutzen? Experten aus Wirtschaft und Forschung diskutieren auf dem Zukunftsforum 2015 unter dem Motto: Working Smarter - Menschen. Räume. Technologien. Top-Referenten bieten Einblick in Best-Practice-Beispiele einer zukunftsorientierten Arbeitswelt. Anmeldeschluss: 16. Januar 2015
 
  Weitere Informationen und Anmeldung  
Logo Fraunhofer Zukunftsforum 2015 - Working Smarter
 
 

12. Februar 2015: Seminar - Horizon 2020 - Förderung für KMU der Kreativwirtschaft

Innovationen entstehen an den unterschiedlichsten Schnittstellen verschiedener Wirtschaftsdisziplinen. Die Mitwirkung kreativwirtschaftlicher Unternehmen am Entwicklungsprozess kann sehr hilfreich sein, um Innovationen zur Anwendungs- und Marktreife zu führen. Zur Förderung der wachsenden internationalen Bedeutung der Kreativwirtschaft, greifen auch Ausschreibungen des aktuellen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation, Horizont 2020, relevante Themen auf. Das Seminar stellt das Förderprogramm vor und erläutert weitere aktuelle Ausschreibungen. Anmeldefrist: 5. Februar 2014.
 
  Weitere Informationen und Anmeldung  

Logo MFG
 
 

20. März 2015: Fachkongress Composite Simulation

Energie- und Ressourceneffizienz werden immer wichtigere Faktoren im Wettbewerb des produzierenden Gewerbes. Besonders Leichtbauwerkstoffe und -technologien sorgen hier für innovative Konzepte und neue Produktionsideen. Um faserbasierte Leichtbauinnovationen schnell in bezahlbare, sichere und umweltverträgliche Produkte umzusetzen, bedarf es zuverlässiger Simulationsmethoden, über die der 4. Fachkongress Composite Simulation in der Fellbacher Schwabenlandhalle informiert.
 
  Weitere Informationen und Anmeldung  
LOGO Composite Simulation FCS
 
 

31. März 2015: Bewerbungsschluss - Mittelstandspreis für soziale Verantwortung (Lea) in Baden-Württemberg

Die Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas sowie das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg würdigen jährlich mit dem Mittelstandspreis Lea kleine und mittlere Unternehmen, die ihre gesellschaftliche Verantwortung in vorbildlicher Weise wahrnehmen und sich sozial engagieren. Vertreter baden-württembergischer Unternehmen mit maximal 500 Vollzeitbeschäftigten können sich jetzt um den Lea-Löwen bewerben.
 
  www.lea-bw.de  
LOGO Lea-Löwe
 
 

DIE PRODUKTIVE STADT: Initiative der Entwicklungskonzeption für Wirtschaftsflächen in Stuttgart schreitet voran

Wie und wo arbeiten wir morgen? Wie verändern sich Arbeitsweisen durch Industrie 4.0? Wo entsteht Innovation und brauchen wir neben hochwertigen Gewerbeflächen und urbanen Arbeitsquartieren auch eine neue Garagenwirtschaft der Erfinder? Mit dem Symposium DIE PRODUKTIVE STADT hat die Initiative zur Stadtplanung unter Mitwirkung der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart am 5. Januar den Arbeitsprozess der langfristig angelegten Entwicklungskonzeption vertieft, der Konzepte, Planungen und Maßnahmen der Stadt überprüft und ergänzt. Ansprechpartner im Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung ist Frank Gwildis, Tel.: 0711/21620047


LOGO Die Produktive Stadt
 
 
2. Immobilienwirtschaft
 


Standpartner auf dem Gemeinschaftsstand der Stadt Stuttgart bei der Immobilienmesse MIPIM

Auch im Jahr 2015 werden die Landeshauptstadt Stuttgart und der IWS Immobilienwirtschaft Stuttgart e.V. mit einem Stand auf der MIPIM in Cannes vertreten sein. Immobilienunternehmen können noch Standpartner der Stadt Stuttgart werden. Der Gemeinschaftsstand umfasst eine über 100 m² große Innenfläche (Riviera Hall, Level 4) inklusive großer Terrasse mit Hafenblick. Neben der PR im Vorfeld übernimmt die Wirtschaftsförderung die Organisation (Aufbau, Design) und Betreuung des Standes. Weitere Informationen: Birgitta Hommes-Zeyfang, Tel.:0711/ 216-60705, E-Mail: wifoe@stuttgart.de


LOGO mipim logobaseline yellow
 
 

Save the Date: 8. Immobilien-Dialog in Stuttgart

Das deutschlandweit größte Netzwerktreffen der Immobilienbranche findet im kommenden Jahr am 7. Juli 2015 im Stuttgarter Rathaus statt. Immobilienprofis aus dem ganzen Land treffen sich zum fachlichen Austausch und zur Kontaktpflege. Mit einer großen Zahl an Gästen stellt die Veranstaltung, die von der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart, der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und Heuer Dialog organisiert wird, ein gewichtiges Branchentreffen dar.
 
 
3. Kreativwirtschaft
 


20. - 22. März 2015: Designmesse Blickfang in der Liederhalle Stuttgart

Junge, progressive Designer aus ganz Europa präsentieren zum 23. Mal Innovationen und Inspirationen aus der Welt des Möbel-, Mode- und Schmuckdesigns. Die Erfolge der vergangenen Jahre haben die Messe zur größten Designveranstaltung ihrer Art in Deutschland gemacht. Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart ist Kooperationspartner und unterstützt zum vierten Mal junge Stuttgarter Designstudios, die sich auf der Sonderfläche "blickfanglocals" einem breiten Publikum vorstellen können.
 
  Weitere Informationen  

Logo Blickfang
 
 

Nachlese: 5. Stuttgarter Medienkongress

Im unüberschaubaren Kosmos digitaler Angebote ist es für Medienmacher entscheidend, sich auf ihre Zielgruppen zu konzentrieren und sie ernst zu nehmen. So lautete ein Fazit des 5. Stuttgarter Medienkongresses am 25. November, bei dem rund 250 Kongressteilnehmer über Marken, Innovationen und Nischen diskutierten. In Präsentationen, Talks und praxisorientierten Best Cases wurde über die Zukunft lokaler und regionaler Inhalte diskutiert.
 
  www.stuttgarter-medienkongress.de  
Stuttgarter Medienkongress
 
 
4. Zwischennutzung
 


Viel Raum für neue Projekte in der Türlenstraße

In der Kulturniederlassung in der Türlenstraße wurde die Ge-nehmigung zur Zwischennutzung bis Juni 2015 verlängert. Die Wirtschaftsförderung freut sich sehr über die Möglichkeit, Start-Ups, Kreativen und jungen Gründern erste Büroflächen für kleines Geld vermitteln zu können. So fand beispielsweise durch Vermittlung der Stuttgarter Wirtschaftsförderung am 15. November eine Ausstellung der Künstlergruppe Tränenbrot in der Kulturniederlassung statt.
 
  Weitere Informationen  
Flyer LZM
 
 

Fluxus - Alternatives Einkaufsflair in der Calwer Passage

Seit dem 1. November befindet sich in der Calwer Passage am Rotebühlplatz die "Temporary Concept Mall" unter dem Namen Fluxus. Das vorerst als Zwischennutzung angelegte Projekt sieht sich als Alternative zu den kürzlich in Stuttgart eröffneten Einkaufszentren Gerber und Milaneo. Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart setzte sich vor allem im Rahmen der Genehmigungserteilung für die Eröffnung des neuen Cafés Bohème ein.
 
  Weitere Informationen  
Bild Calwer Passage
 
 
5. Existenzgründungen
 


29. Januar 2015: Informationsveranstaltung: Frau - Mutter - Unternehmerin im Rathaus Stuttgart

Die Veranstaltung richtet sich an Frauen, die ihre Chance zum beruflichen Wiedereinstieg in der Gründung eines Unternehmens sehen. Willkommen sind alle Frauen, - mit oder ohne Kinder - die sich selbstständig machen möchten und/oder sich eventuell noch in einer Festanstellung befinden. Beginn 14:30 Uhr. Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung bis zum 22. Januar erforderlich. Kostenfreie Kinderbetreuung möglich. Weitere Informationen in Kürze unter www.stuttgart.de/existenzgruendung in der Rubrik Veranstaltungen.


 
 

i.e. SMART plan - Ergebnisbroschüre zum EU-Projekt für Existenzgründer erschienen

Seit Juli 2012 beraten und trainieren sieben europäische Regionen und zwölf Partner unter i.e. SMART junge Menschen auf dem Weg zum erfolgreichen Entrepreneur. Die neu erschienene Broschüre SMART plan ist eine Zusammenfassung aller Ergebnisse des 2014 auslaufenden Projekts und versteht sich als praktisches Handbuch. Gemeinsam mit der Hochschule der Medien wirkte die städtische Wirtschaftsförderung an diesem Programm mit, die auch Herausgeberin der Broschüre ist. SMART plan kann kostenlos als PDF-Dokument heruntergeladen werden.
 
  Weitere Informationen zu i.e. Smart  
  www.stuttgart.de/ie-smart  
Bild The Smart plan
 
 

Neue Termine für Existenzgründerseminare im Januar, Februar und März 2015

Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart bietet in Kooperation mit dem RKW Baden-Württemberg (Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.) monatlich zwei Seminare zum Thema Existenzgründung an. Die nächsten dreitägigen Seminare für Nachwuchsunternehmer/innen finden statt: 14.01. bis 16.01., 30.01. bis 01.02., 11.02. bis 13.02., 20.02. bis 22.02. und 11.03. bis 13.03. Eine Anmeldung beim RKW Baden-Württemberg ist erforderlich. Telefon: 0711/2 29 98-0, online: www.rkw-bw.de
 
  Weitere Informationen  
Bild Existenzgründerseminare BMWi 2015
 
 

Kostenfreie Erstberatung im städtischen Gründerbüro

Kostenlose Unterstützung finden Gründungswillige beim Start in die Selbstständigkeit im Gründerbüro im Stuttgarter Rathaus. Interessenten erhalten eine professionelle Beratung, die sich über den gesamten Existenzgründungsprozess von der Ideenfindung bis zur Firmeneröffnung in Stuttgart erstreckt. Eine persönliche Anmeldung und Terminvergabe ist erforderlich. Kontakt unter Tel.: 0711/216-60709, E-Mail: wifoe@stuttgart.de.
 
  www.stuttgart.de/gruenderbuero  
Bild Fragen kostet nichts
 
 

Zimmer frei in Gemeinschaftsbüro in Stuttgart Süd (Heslach)

Für Freiberufler, Lehrer, Selbstständige oder Existenzgründer ist in einem kleinen Gemeinschaftsbüro (2-Zimmer Wohnung) ein möbliertes Zimmer frei (13,5 m2). Schreibtisch, Regal und technische Ausstattung (Drucker, Fax, Telefon, WLAN, etc.) ist vorhanden. Weitere Informationen unter: buero-heslach@gmx.de

 
 
6. Stadtteilmanagement
 


Nachlese: Das Q4-Treffen geht in die 10. Runde

Auf dem zehnten Q4-Treffen der Wirtschaftsförderung der Lan-deshauptstadt Stuttgart wurde am 25. November wieder über verschiedenste Themen rund um Gewerbeentwicklungen, Einzelhandel, Veranstaltungen und Networking informiert. Vorgestellt wurde insbesondere der neu gegründete Verein "aktive Stuttgarter" sowie das neue VVS Firmenticket der Stuttgarter Straßenbahnen AG. Der Sender regio TV präsentierte ein neues Fernsehformat für die Landeshauptstadt Stuttgart.
 
 
7. Service, Tipps & Publikationen
 


31. Januar bis 1. Februar 2015: HORIZON - Messe für Studium und Abiturientenausbildung

Die HORIZON Messe Stuttgart richtet sich gezielt an Menschen, die auf der Suche nach praxisorientierten Informationen rund um Themen der Studien- und Karriereplanung sind. Schüler/innen kurz vor und nach dem Abschluss bieten sich vielfältige Informationsmöglichkeiten. Das umfangreiches Rahmenprogramm widmet sich den Themen Studienfinanzierung, Studiengebühren, Auslandsstudium, Auslandssemester und Zukunftsperspektiven für Akademiker. Der Eintritt ist frei.
 
  Weitere Informationen  
Logo Messe Horizon
 
 

Broschüre Stuttgarter Direktvermarkter "Lust auf Frisches" neu aufgelegt

Mit einer aktuellen Broschüre werden Direktvermarkter landwirtschaftlicher Erzeugnisse, die ihren Betriebssitz im Stadtkreis Stuttgart haben, mit ihren Produkten und Verkaufsstellen präsentiert. Ebenso sind in der Veröffentlichung ein Verzeichnis aller Stuttgarter Wochenmärkte, Tipps zur gesunden Ernährung, ein Saisonkalender für Obst und Gemüse, Erläuterungen zu wichtigen Qualitätssiegeln sowie weiterführende Adressen enthalten. Die Broschüre ist unter anderem online über die städtischen Internetseiten verfügbar, über die Stuttgart-App abrufbar und kann kostenlos per E-Mail (wifoe@stuttgart.de) oder Telefon (0711/216-60708) bestellt werden.
 
  Weitere Informationen  
Bild Cover Direktvermarkter
 
 

Noch bis zum 23. Dezember: Schlemmen, Schlendern und Genießen auf dem Weihnachtsmarkt in der Stuttgarter Innenstadt

Funkelnder Lichterschmuck, liebevoll weihnachtlich dekorierte Stände, der Duft von frisch gebrannten Mandeln, Glühwein oder Kinderpunsch, ein stimmungsvolles Musikprogramm: Mitten im Herzen der baden-württembergischen Landeshauptstadt bietet der Stuttgarter Weihnachtsmarkt Unterhaltung und Genuss für jeden Geschmack. Die traditionsreiche und prächtige Budenstadt erstreckt sich vom Neuen Schloss und Königsbau über den Karls- und Schillerplatz mit dem Alten Schloss und der Stiftskirche bis zum Marktplatz. Viel Spaß und eine fröhliche Weihnachtszeit!

 
 
Hinweis der Newsletter-Redaktion:
Sollten Sie für den Standort Stuttgart bedeutende Neuigkeiten, Hinweise zu Informationsveranstaltungen oder positive Entwicklungen, Projekte und Erfolge aus ihrem Unternehmen zu berichten haben, von denen Sie meinen, wir sollten sie aus erster Hand erfahren oder in unserem Newsletter positionieren, so schreiben Sie uns eine E-Mail an: wifoe@stuttgart.de.
Auch Anregungen, Lob und konstruktive Kritik sind uns jederzeit willkommen!

Der nächste Newsletter der städtischen Wirtschaftsförderung ist für März 2015 geplant.

Nächster Redaktionsschluss:

1. März 2015.

I m p r e s s u m

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart
Rathaus, Marktplatz 1
70173 Stuttgart

Tel.: 0711/216-60710
FAX: 0711/216-60712
E-Mail: wifoe@stuttgart.de
www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

Redaktion:
Christian Schellenberg
Tel.:0711/216-60710
christian.schellenberg@stuttgart.de

© Landeshauptstadt Stuttgart
 
I m p r e s s u m

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart
Rathaus, Marktplatz 1
70173 Stuttgart

Tel.: 0711/216-60708
FAX: 0711/216-60712
E-Mail: wifoe@stuttgart.de
www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

Redaktion:
Britta Bartels
Tel.:0711/216-60710
britta.bartels@stuttgart.de

© Landeshauptstadt Stuttgart