Gemeinsam kochen: Das Slow Mobil für Kinder

Im Slow Mobil Stuttgart können Kinder die Freude am gemeinschaftlichen Kochen entdecken und dabei Wichtiges über gesunde Lebensmittel erfahren.

Seit dem 9. April 2015 ist das Slow-Mobil in Stuttgart im Einsatz. Dabei handelt es sich um eine kompakte Küche in einem Transporter. Kinder lernen dort, mit regionalen und frischen regionalen Lebensmitteln zu kochen. Die "Küche auf Rädern" fährt zu Kindergärten, Horten und Grundschulen, um Kindern Lust auf das gemeinsame Kochen zu machen.

Jede Schule oder jeder Verein kann das Slow-Mobil buchen. Er zahlt einmalig 150 Euro für die Anfahrt, egal wie lange es dort bleibt. Ansonsten ist alles kostenlos.

Schnippeln und Genießen im Slow Mobil StuttgartVergrößernSchnippeln und Genießen im Slow Mobil Stuttgart. Foto: Stadt Stuttgart / NiedermüllerSchnippeln und Genießen im Slow Mobil Stuttgart. Foto: Stadt Stuttgart / Niedermüller

Gemeinsame Mahlzeit als Esskultur

Unter pädagogischer Anleitung können Kinder zwischen  sechs und zwölf Jahren in kleinen Gruppen von je  sechs bis acht Kindern miteinander zu kochen. Die Grundidee ist, dass die Kinder alle aus frischen, regionalen Lebensmitteln selbst ein einfaches Gericht bereiten.

Die Kinder dürfen bei den über dreistündigen Kochworkshops spielerisch ihre Sinne schärfen. Dass es schmeckt und selbst gemacht ist, ist ein gutes Argument, dafür, dass sich die Kinder mit gesunden Lebensmitteln beschäftigen.

Slow Mobil Stuttgart: Waltraud Ulshöfer, Ehefrau von OB Fritz Kuhn, steht den Kindern mit Tipps und Tricks zur SeiteVergrößernSlow Mobil Stuttgart: Hier steht Waltraud Ulshöfer den Kindern mit Tipps und Tricks zur Seite. Foto: NiedermüllerSlow Mobil Stuttgart: Hier steht Waltraud Ulshöfer den Kindern mit Tipps und Tricks zur Seite. Foto: Niedermüller

Ähnliche Projekte

Vergleichbare Projekte gibt es bereits in Städten wie München und Karlsruhe. In Stuttgart gibt es das erste "fahrende Slow Mobil in Deutschland".  In anderen Städten ist die rollende Küche in einem Anhänger untergebracht.

Weitere Informationen und Buchung des Slow-Mobils

 
 

Mehr zum Thema