Kirchentag für Kinder

Das Zentrum Kinder erwartet beim Kirchentag täglich bis zu 10 000 Besucher - Buntes Programm für jeden Geschmack.

Der Kirchentag freut sich auf große Besucherinnen und ­Besucher genauso wie auf kleine Gäste. Im Stadtgarten und auf dem Uni-Campus Mitte schlägt deshalb das Zentrum Kinder seine Zelte auf. Von Donnerstag, 4. Juni, bis Samstag, 6. Juni, können hier Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren Kreativ- und Mitmachangebote entdecken.

Mit der Kirchentagslosung "damit wir klug werden" ist Bildung im Zentrum Kinder ein zentrales Thema, doch es geht ebenso um Medien, Partizipation und Glaube. Und auch für die Eltern und alle ­interessierten Erwachsenen gibt es spannende Angebote.

Zentrum Kinder KirchentagVergrößernDas Zentrum Kinder beim Kirchentag 2013 in Hamburg. Foto: Deutscher Evangelischer KirchentagDas Zentrum Kinder beim Kirchentag 2013 in Hamburg. Foto: Deutscher Evangelischer Kirchentag


Stadt der klugen Kinderideen

Ein Höhepunkt des Programms ist das Mitmachan­gebot "Stadt der klugen Kinderideen". Unter fachkundiger Anleitung von Profis entwerfen die Kinder ihr eigenes Stadtmodell und präsentieren ihre Ideen. Für den Modellbau stehen 6000 Holzbausteine und andere Bastelmaterialien zur Verfügung. "Wir wollen Kindern die Möglichkeit geben, ihren Ideen für eine Stadt, in der sie leben wollen, Ausdruck zu geben", erklärt Maria Haller-Kindler, Kinderbeauftragte der Landeshauptstadt und Mitglied der Projektleitung des Zentrums Kinder.

"Dahinter steht meine Überzeugung, die auch an das Motto des Kirchentags anknüpft, dass Kinder klug sind und gute Ideen haben. Genau deshalb soll es nicht bei einem Gestaltungsworkshop bleiben, sondern die Kinder bekommen auch die Chance, ihre Ideen vor Entscheidungsträgern aus Kommune, Kirche und Land zu präsentieren."

Das Mitmachangebot richtet sich an Kinder über acht Jahren und findet am 4. und 5. Juni von 10.30-12.30 Uhr und 14-17.30 Uhr und am 6. Juni von 10.30-12.30 und 14-16 Uhr im Kinderzentrum im Stadtgarten im Foyer des K2, Kepplerstr. 17 (Uni-Hochhaus am Stadtgarten), statt.

Bei einer großen Abschlusspräsentation am 6. Juni von 16-17 Uhr werden die Kinder ihre Ideen Vertreterinnen und Vertretern des Stuttgarter Gemeinderats, der Kirchen und des Landtags Baden-Württemberg vorstellen. Das Projekt wird vom Evangelischen Medienhaus in Form eines Kurzfilms dokumentiert und auf der Homepage der Stadt Stuttgart und des Kirchentages veröffentlicht.

Ihre Teilnahme an der Abschlusspräsentation haben unter anderem zugesagt: Peter Pätzold, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stuttgarter Gemeinderat, Søren Schwesig, evangelischer Stadtdekan in Stuttgart, und Brigitte Lösch, Landtags-Vizepräsidentin und Mitglied der Synode der evangelischen Landeskirche.

Weitere Informationen zum Kinderzentrum und zur Stadt der klugen Kinderideen gibt es unter www.kirchentag.de/programm/kirchentag_mit_kindern.html



Eine Villa aus Stroh

Als besonderen Beitrag zum Zentrum Kinder plant die Hochschule für Technik Stuttgart in Kooperation mit dem Kirchentag die "Villa Stroh". Studenten des Master-Studiengangs Architektur werden für den Kirchentag ein Strohballengebäude aus über 1000 hoch verdichteten Strohballen errichten. In der Villa Stroh werden auf gut 120 Quadratmetern biblische Geschichten erzählt und es gibt einen Raum der Stille, der zum Innehalten und Ausruhen einlädt.


Tigerente und Musical in Gebärdensprache

Im Foyer im Erdgeschoss der Universität hat eine Medienwerkstatt den ganzen Tag geöffnet und lädt alle Gäste zum Mitmachen ein. Sie können hier eine Kirchentagszeitung oder Trickfilme erstellen.

Auch das Programm auf der Bühne im Stadtgarten ist vielfältig und prominent besetzt. Die Liedermacher Frederik Vahle und Gerhard Schöne werden genauso dabei sein, wie die Tigerente und Günter Kastenfrosch. In "Best of Jesus - das Musical" schrieben hörende und nichthörende Kinder gemeinsam zur Musik der Band "Die Toten Hosen" ein Musical über die Lebensgeschichte von Jesus, bei dem sie Gebärdensprache einsetzen.


Weitere Veranstaltungen

  • Das Mitmachangebot "Stadt der klugen Kinderideen" ist für Kinder ab acht Jahre geeignet und findet am Donnerstag, 4. Juni, und Freitag, 5. Juni, von 10.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr im Foyer des Uni-Hochhauses K II am Stadtgarten statt. Am 6. Juni, läuft das Projekt von 10.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr.
  • "Clever-frei-Spielen"-­Angebote, Donnerstag bis Samstag, 10.30 bis 18 Uhr.

  • Kochworkshops von ­Junior Slow Stuttgart, Donnerstag bis Samstag, 10.30 bis 18 Uhr.

  • Günter Kastenfrosch und die Tigerente, Donnerstag, 4. Juni, 12.30, 14.30 und 15.30 Uhr.

  • "Best of Jesus - das Musical", 5. Juni, 14 bis 16 Uhr.

  • Der Flyer zum Zentrum Kinder mit dem vollständigen Programm steht online unter www.kirchentag.de