Kinder- und Jugendhaus wird modernisiert und zum Bürgerhaus erweitert

Das Kinder- und Jugendhaus JimPazzo in Neugereut, Flamingoweg 24, wird heutigen Anfordungen angepasst und zugleich zum Bürgerhaus erweitert.

Das Grundstück Flamingoweg 24 ist im Eigentum der Landeshauptstadt Stuttgart und wurde in einem Leihvertrag der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH überlassen.

Das bestende Gebäude wurde in den 1980er-Jahren als Kinder- und Jugendhaus errichtet. Nach 30 Jahren Betriebszeit muss das Kinder- und Jugendhaus "JimPazzo" technisch und baulich auf den neuesten Stand gebracht werden.

Zudem wird es um einen Neubau erweitert, damit es künftig auch als Bürgerhaus genutzt werden kann.

Das bestehende Gebäude wird es bis auf den Rohbau entkernt. Wie im Neubau werden auch die Flächen im Bestandsbereich mit neuen Installationsleitungen und Fußbodenaufbauten versehen, das gesamte Gebäude erhält eine einheitliche Fassade. 

Das Raumprogramm des Kinder- und Jugendhauses wird an heutige Anforderungen angepasst.

Die Konzeption mit zwei Nutzungen unter einem Dach sieht für die verschiedenen Nutzergruppen getrennte als auch gemeinsam genutzte Bereiche vor.

Kenndaten des Projekts

Bauherr: Stuttgarter Jugendhaus gGmbH
Architekt: Bez + Kock, BDA, Stuttgart
Baubeginn: Juli/August 2015
Bauende:
Anfang 2017
Kosten:
6,2 Millionen Euro