Zu Fuß zur Schule

Studien belegen, dass Kinder, die den Schulweg zu Fuß absolvieren, wesentlich aktiver und aufmerksamer im Unterricht sind. Die Bewegung an der frischen Luft tut gut und ist wesentlich umweltfreundlicher als eine Fahrt mit dem "Elterntaxi".

Schulwegpläne für Kinder

Mit der Bewältigung des Schulwegs ergibt sich für Eltern eine wichtige Aufgabe. Gerade Kinder müssen für die Herausforderungen im täglichen Straßenverkehr fit gemacht werden. Um Kindern und Eltern den Anfang etwas zu erleichtern, gibt das Amt für öffentliche Ordnung spezielle Schulwegpläne für die Einzugsbereiche aller Grundschulen heraus. Die Karten helfen Eltern dabei, den Weg mit ihren Kindern zu üben. Studien zeigen, dass die Kinder vor allem nach einem Schultag auf dem Nachhauseweg weniger konzentriert sind.

Aktion "Sicher zu Fuß zur Schule"

Die Aktion wird als Wettbewerb unter verschiedenen Klassen durchgeführt. Die Lehrerinnen und Lehrer fragen in der Aktionswoche jeden Morgen ab, wer zu Fuß zur Schule gekommen ist. Die Schülerinnen und Schüler bekommen für jeden Tag, an dem sie gelaufen sind, einen Belohnungspunkt in eine ausgehängte Klassenliste. Am Ende der Aktionswoche werden die Klassenlisten ausgewertet. Die Klasse mit den meisten gesammelten Punkten gewinnt einen Preis: Einen gemeinsamen Wandertag, der auch die Klassengemeinschaft stärken soll. Insgesamt haben bereits schon 6.279 Schülerinnen und Schüler in über 300 Klassen aus insgesamt 29 Schulen teilgenommen.

Das Staatliche Schulamt Stuttgarts  kümmert sich um die Gesundheit, Konzentration und Sicherheit der Kinder und zeigt die Vorteile des gemeinsamen Schulweges auf. Gemeinsam mit dem Förderverein SuSS e.V., der Stadt Stuttgart, dem Projekt "Die gute Fee" und den Eltern, Lehrer und Schüler wird die Aktion durchgeführt.

Sicher zu Fuß zur Schule
Sicher zu Fuß zur Schule - Flyer (PDF)
Sicher zu Fuß zur Schule - Informationen zur Durchführung (PDF)

 
 

Mehr zum Thema