Heiraten in Stuttgart - Fernsehturm

Das Konstruktionsvorbild für die Fernsehtürme in aller Welt hat eine imponierende Höhe von 217 Metern. Er steht auf dem Hohen Bopser (483 Meter über dem Meer) und ist seit fast 60 Jahren das Wahrzeichen von Stuttgart. Nach einer Bauzeit von nur 20 Monaten gab die Fernsehturm-Betriebs GmbH am 5. Februar 1956 den Fernsehturm für die Öffentlichkeit frei.

Die Konstruktion des Stuttgarter Ingenieurs Prof. Dr. Fritz Leonhardt und die unterstützende Mitarbeit des Oberbauleiters Prof. Erwin Heinle ließen dieses Meisterwerk schwäbischer Baukunst entstehen. Die Baukosten in Höhe von 4,2 Millionen Mark wurden bereits nach nur fünf Jahren durch die Eintrittsgelder amortisiert. Im Jahr 2005 wurde der Turm saniert.
Fernsehturm mit Blick auf StuttgartVergrößernFoto: Stuttgart MarketingFoto: Stuttgart Marketing

Der Ausblick über die Stadt bis hin zum Schwarzwald und der Schwäbischen Alb ist phänomenal. Bei gutem Wetter reicht die Sicht bis zu den Alpen! Wer im Fernsehturm heiraten möchte, sollte sich mit dem Standesamt Stuttgart-Degerloch in Verbindung setzen.

Termine

Folgende Termine sind für Eheschließungen / Begründungen von Lebenspartnerschaften im Jahr 2016 vorgesehen:

4.3., 1.4., 13.5., 3.6., 1.7., 5.8., 2.9., 7.10., 4.11., 2.12.

Folgende Termine sind für Eheschließungen / Begründungen von Lebenspartnerschaften im Jahr 2017 vorgesehen:

13.1., 3.2., 3.3., 7.4., 5.5., 2.6., 7.7., 4.8., 1.9., 6.10., 3.11., 8.12.

 
 

Mehr zum Thema