Broschüre 60 Jahre Kompositionspreis

Das Kulturamt der Stadt Stuttgart hat zum 60. Jubiläum des Kompositionspreises eine Broschüre veröffentlich. Sie enthält Aufsätze zur Geschichte und Bedeutung des Preises sowie Interviews mit mehreren prominenten Preisträgern, eine Chronologie der Preisträger und eine Zusammenstellung der vom SDR/SWR aufgezeichneten Werke.

Vorwort Oberbürgermeister Fritz Kuhn Essays 60 Jahre Kompositionspreis

  • Christine Fischer: Eine "Investition in die F reiheit" Hans-Peter Jahn: Zwischen Kompetenz und sich lächerlich machen
  • Werner M. Grimmel: Im Wandel der Zeitgeschichte
Interviews mit Preisträgern und Jurymitgliedern
  • Helmut Lachenmann: Es war eine har te Zeit
  • Aribert Reimann: Eine großzügige Geste
  • Detlef Heusinger: Eine Initialzündung
  • Adriana Hölszky: Wichtig ist nur, was ich selbst denke
  • Claus-Steffen Mahnkopf: Das sind die K unstdebatten
  • Carola Bauckholt: das Bewerben ist unser Beruf
  • Clara Maïda: Nur ein netter Moment
  • Sebastian Claren: Eine institutionelle Form der Anerkennung
  • Gordon Kampe: Machen wir es mal spor tlich
  • Michael Pelzel: Fast ein bisschen hinterher
Daten und Fakten
  • Preisträger, Rundfunkaufnahmen, Jurys
  • Mitglieder der Jurys

60 Jahre Kompositionspreis - DeckblattVergrößern

Bestellangebot

Eine Teilauflage ist für Interessenten an Neuer Musik / Jetzt Musik resierviert. Sie können sich per e-mail ein kostenloses Exemplar bestellen.

 
 

Mehr zum Thema