Sozialplanung in der Stadterneuerung

Die Sozialplanung ist eine Fachstelle der Stadterneuerung, die städtebauliche Maßnahmen unter sozialen Gesichtspunkten begleitet und den Grundsatz der Sozialverträglichkeit nach §180 Baugesetzbuch vertritt.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Begleitung und Unterstützung von Mietern und Eigentümern in Sanierungsgebieten. Ziel ist es, unterschiedliche Problemstellungen zu erörtern und mit den Beteiligten einvernehmliche Lösungen zu erarbeiten.

Im Sinne der §§ 180-181 des Baugesetzbuches bietet die Landeshauptstadt Stuttgart sanierungsbetroffenen Mietern bei Bedarf besondere Unterstützung, um nachteilige Auswirkungen von Modernisierungen zu mildern oder zu vermeiden.

Zum Beispiel:

  • bei der Suche nach Ersatz- und Überbrückungswohnraum
  • bei der Umzugsorganisation
  • bei der Antragstellung auf finanzielle Unterstützung
  • sowie individuelle Hilfsangebote nach Absprache

Die Beratung und Begleitung der Mieter und Eigentümer basiert auf Freiwilligkeit.

Kontaktadresse

 
 

Mehr zum Thema