Geförderte interkulturelle Projekte 2015 (2)

Über Projekte im Bereich interkultureller Kulturarbeit wird zweimal im Jahr entschieden. Für Projekte, die in der zweiten Jahreshälfte 2015 stattfinden, lagen der Jury 13 Förderanträge mit beantragten Mittel von rund 77.000 Euro vor.
Die Jury hat entschieden, drei Projekte mit insgesamt 10.000 Euro zu fördern.

Geförderte Projekte

Ars narrandi e.V. für "Große Erzählungen um die Welt" (4.000 € )
Initiative "Kalimera Deutschland"  für "100 Jahre Tsitsanis" (4.000 €)
Kenya Art Projects e.V. für "Gäste für Gäste" (2.000 €)

Die Jury

Als stimmberechtigte Jurorinnen und Juroren nahmen teil

  • Sara Alterio (Teamleitung Vereine, Projekte des Forums der Kulturen e. V.)
  • Naemi Zoe Keuler (Geschäftsführung des KULTURKABINETT e. V)
  • Jagoda Marinic (Leitung Geschäftsstelle Interkulturelles Zentrum)
  • Rüdiger Meyke (Leiter der Abteilung Kulturförderung)
  • Zora Sredan (Fachreferentin für den Bereich Interkulturelle Kulturarbeit)
Das Kulturamt war mit zwei Stimmen stimmberechtigt.