Stadtbibliothek Stuttgart
Newsletter 01/2016
Stuttgart-Logo
 
  Inhaltsverzeichnis
  » Osterpause
  » 40 Jahre Sammlung Graphothek
  » Veranstaltungen März/April
  » Digitale Kultur
  » Neue Podcasts
  » Einführungen ins Klangstudio
  » Buchkinder Stuttgart
  » Neue Kinderbibliothek in Vaihingen
  » Die 10 Kernsätze der Stadtbibliothek Stuttgart
 
 
Osterpause
 

Die Stadtbibliothek am Mailänder Platz und alle Stadtteilbibliotheken sind von Karfreitag, 25. März, bis Ostermontag, 28. März 2016, geschlossen.
 
 
40 Jahre Sammlung Graphothek
 

40 Jahre Sammlung Graphothek

Bilder leihen wie Bücher - die Graphothek der Stadtbibliothek


Wenn Sie Kunst in Ihr persönliches Umfeld integrieren, machen Sie sie zu einem Bestandteil Ihres täglichen Lebens. Aber woher wissen Sie welche Kunst zu Ihnen passt?

Genau hier setzt die Graphothek der Stadtbibliothek am Mailänder Platz an. Seit 1976 wurde der Bestand kontinuierlich auf über 2500 Originalwerke erweitert und umfasst heute Zeichnungen, Radierungen, Fotografien, Collagen, Aquarelle und vieles mehr.

Der enge Kontakt zu sowohl regional als auch international bekannten Künstlern ermöglicht es, aktuelle Tendenzen der Kunstszene zu verfolgen und so den Bestand der Graphothek nicht nur zu vergrößern sondern auch lebendig zu halten.

Und so funktioniert es: In der Graphothek im 8. OG steht Ihnen sowohl ein elektronischer Bild- als auch ein traditioneller Diakatalog zur Verfügung, anhand dessen Sie in Ruhe Ihre Auswahl treffen können. Mit einem gültigen Bibliotheksausweis können Sie Ihr Wunschbild dann selbst verbuchen, verpacken und für acht Wochen mit nach Hause nehmen. (Das Verpacken in die bereitgestellten Kartons ist verpflichtend.)

Eine Versicherungsgebühr von ? 2,50 wird Ihrem Konto automatisch berechnet. Wenn Sie sich nach Ablauf der Frist noch nicht von dem Bild trennen können, kann die Leihfrist, sofern das Bild nicht vorgemerkt ist, bis zu 6 mal verlängert werden. Und sollte Ihr Wunschbild gerade entliehen sein, können Sie es auch vormerken lassen.

Ausstellung im Rahmen des Jubiläums:

21.04. bis 17.09. | Graphothek | 8.OG
Ausstellungseröffnung: Do, 21.04. | 18 Uhr |
Kulturkomplex
Sylvia Winkler und Stephan Köperl

Sylvia Winkler und Stephan Köperl fragen nach der Rolle von KünstlerInnen im Transformationsprozess von der postindustriellen Stadt zur Creative City. Mittels Interventionen, Diagrammen und Fotos analysiert das Künstlerpaar die vielfältigen Strategien zur Einbindung von Kunst und Kultur in den oft zitierten Wettbewerb der Städte. Die Künstler sind bei der Eröffnung der Ausstellung anwesend.

Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Ebene Kunst | Graphothek 8. OG

Mailänder Platz 1
70173 Stuttgart
Tel: 0711/216-96558
E-Mail: stadtbibliothek.kunst@stuttgart.de


 
 
Veranstaltungen März/April
 



In der Stadtbibliothek am Mailänder Platz

März:
 
  Karen Duve stellt ihren Zukunftsroman "Macht" im Gespräch mit Tim Schleider vor  
  Am Internationalen Frauentag schickt die Performance-Künstlerin Justyna Koeke ältere Damen als Modells ihrer Skulptur gewordenen Kindheitsträume über den Laufsteg  
  Lamya Kaddor ist in der Reihe "Einwanderungsland Deutschland" zu Gast
 
 
  Dreiteiliger Workshop mit dem Comic-Zeichner Felix Mertikat: Brett- und Kartenspiele selber gestalten
 
 
  In der Kinderbibliothek begegnet kleinen Detektiven allerhand Rätselhaftes im Rahmen der KinderKrimiWochen, außerdem werden die schönsten Trickfilme für Kinder gezeigt
 
 
  Die Musikbibliothek lädt Groß und Klein zum Mitsingkonzert ein.
 
 
  Für Jugendliche wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum in den Osterferien ein Youtube-Workshop angeboten: "Let's Play Real Life - Youtube Tutorials"   

April:
 
  David Graeber, bekennender Anarchist und Vordenker der Occupy-Bewegung, erforscht die Ursprünge unserer Sehnsucht nach Regularien und entlarvt ihre Bedeutung als Mittel zur Ausübung von Gewalt. Sein neues Buch: Bürokratie. Die Utopie der Regeln  
  Walle Sayer präsentiert seinen neuen Lyrikband  
  Joachim Kalka spricht mit Ingo Schulze  
  Adrienne Braun ist mit Stefan Siller im Gespräch über 20 außergewöhnliche Frauen aus Baden-Württemberg  
  Die Literaturstipendiaten Baden-Württembergs lesen: Carolin Callies, Per Leo und Andre Rudolph  
  Julya Rabinovich: Krötenliebe  


In den Stadtteilbibliotheken
 
  Elternrunden zu Erziehungsthemen bieten informative Vorträge und Austausch im Gespräch.  
  Krimilesungen mit Elisabeth Herrmann, Wolfgang Burger und Klaus Wanninger  
  In Weilimdorf wird zu einer Sonntagsmatinee mit deutsch-schwäbischem Musik-Kabarett eingeladen  
  In Vaihingen: Vortragsabend zum Thema Kinder und Demenzkranke mit dem Titel "Kinder entdecken die Welt des Vergessens"  
  Die Auftaktveranstaltung der JungenGamingJury in der Stadtteilbibliothek Ost ist für alle Gamer im Alter von 12 bis 16 zu empfehlen.  

Und es gibt noch viel mehr... Viel Freude mit unserem Veranstaltungsprogramm!!!

Veranstaltungsprogramm auf der Homepage


Programm Erwachsene März April 2016 (PDF)
Programm Kinder März April 2016 (PDF)
 
 
Digitale Kultur
 


Anmeldung unter:

Telefon: 0711 216-91100/216-96527
E-Mail: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de


04.03. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Google, das Silicon-Valley und der Mensch als Auslaufmodell
Thomas Wagner


In der Reihe: tell.net | Vortrag | Im Umfeld von Konzernen wie Google, Facebook und Co. gedeiht eine Ideologie technologischer Machbarkeit. Ihre Anhänger propagieren die Verschmelzung von Mensch und Maschine, spekulieren über künstliche Superintelligenz und träumen von der Unsterblichkeit in der Cloud. En passant ließen sich sämtliche gesellschaftliche Probleme lösen. Fantastische Visionen, irre Ideen. Doch mehr als Hirngespinste: Ihre Propagandisten finanzieren Start-ups, beraten Regierungen, leiten die Labore von High-Tech-Unternehmen und verbreiten ihre Ideen an eigenen Hochschulen. Thomas Wagner porträtiert die wichtigsten Verfechter der Robokratie und legt ihre Verflechtungen in Wirtschaft und Politik offen.

Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit Merz Akademie Stuttgart

 



Fr, 11.03. | 08.04. | 17 - 19 Uhr Einführung | 19 - 21 Uhr Editier-Workshop | Showroom
Wikipedia: Einführungskurs und Editier-Workshop

Workshop
für angehende Wikipedia-Autoren, die die ersten Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzer machen möchten, sowie langjährige Wikipedia-Nutzer und Administratoren, die sich über Feinheiten des Wikipedia-Inhalts und der Technik austauschen möchten.

Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht. | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten. | In Zusammenarbeit mit Wikipedia:Stuttgart

   


07.04. bis 21.05. | Eröffnung: Do, 07.04. | 19.30 Uhr | Galerie b
Binäre Systeme und andere Lieder
Monika Nuber


Animationen | In Animationsloops stellt Monika Nuber ihre Erkundungen in Sachen Pop- und Volkskultur vor. Performatives, Subversives, Musikalisches und Zeichnerisches verschmelzen in außergewöhnlichen Trickfilmen. Die Ausstellung wird von einer In Persona-Werkschau im Rahmen des 23. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart begleitet.

In Zusammenarbeit mit dem 23. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2016





Mi, 13.04. | 20 Uhr | Max-Bense-Forum
Spielmechaniken des Landwirtschafts-Simulators
Renzo Thönen


In der Reihe: GameTalks | Vortrag und Gespräch | Moderation: Beat Suter, René Bauer (ZHdK) | Über die Jahre hat sich der Landwirtschafts-Simulator (GIANTS Software) von einer Kuriosität zu einem internationalen Erfolgstitel gemausert. Dieser Beliebtheit liegt eine Design-Philosophie zugrunde, die 'selektiver Realismus' genannt werden kann: eine Gratwanderung zwischen authentischer Simulation und einfacher Zugänglichkeit.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit dem GameLab der Zürcher Hochschule der Künste




Do, 14.04. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Sichere Autos - aber wie?
Frank Kargl


Vortrag | Der Vortrag betrachtet moderne und zukünftige Fahrzeuge und wirft die Frage auf, wie aktuelle Entwicklungen deren Sicherheit beeinflussen und möglicherweise zu einem gläsernen Autofahrer führen. Unter anderem soll dabei Car-2-Car Communication, fahrzeuginterne Systeme und die Sensorik automatisierter Fahrzeuge als Angriffsziel betrachtet werden. Frank Kargl ist Professor für Verteilte Systeme am gleichnamigen Institut der Universität Ulm. Seine Forschung beschäftigt sich mit einen breiten Spektrum an Themen rund um Rechnernetze, IT Security und Privacy.

In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Aktuelle Informationen unter www.cccs.de



Do, 21.04. | 19.30 Uhr | Showroom
Anonym im Netz mit Tor und Tails
Stefan Schlott


Expertengespräch | In der Reihe: Meine Daten | Bei jeder Nutzung des Internets hinterlässt der Benutzer Datenspuren im Netz und auf dem lokalen Rechner. Stefan Schlott stellt Tor vor und erläutert, wieso beim Besuch von Webseiten mit Tor ein speziell konfigurierter Browser benutzt werden sollte. Außerdem zeigt er die Funktionsweise der Betriebssystem-Installation Tails.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um Anmeldung gebeten | In Zusammenarbeit mit Chaos Computer Club Stuttgart

 

 
 
Neue Podcasts
 

Sharing.Money - Podiumsgespräch vom 28. Januar 2016:
Mit Crowdfunding die Kultur retten?
Monika Mokre, Petra von Olschowski, Tina Saum und Anna Theil
Hier zum Streaming oder Download


Expertengespräch in der Reihe: Meine Daten vom 10. Februar 2016
Die Wanze im Wohnzimmer - SmartTV, Xbox, Amazon&Co
Hanno Wagner

In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 201
Hier zum Streaming oder Download
 
 
Einführungen ins Klangstudio
 


Klangstudio


Das Angebot im Klangstudio spannt den Bogen von der Tradition zur Moderne und verknüpft das Analoge mit dem Digitalen:

 
  Schallplatten werden präsentiert und können angehört werden  
  An Musik-PCs kann man: Musik erleben -> Digitalisierungsprogramm, Abspielmöglichkeiten für LPs, CDs, Musikdateien  
  Musik machen -> Notationssoftware, Software zum Notenscannen und Komponieren, Keyboard  

Klangstudio-Flyer zum Download (PDF)


Termine:

Mittwoch, 09. März | 16:00 - 17:00 Uhr

Freitag,  18. März |  17:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch, 23. März | 16:00 - 17:00 Uhr


Anmeldung bitte persönlich, telefonisch oder per E-Mail:

Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Ebene Musik 1. OG
Mailänder Platz 1
70173 Stuttgart
Tel: 0711/216-96551
Fax: 0711/216-96544
E-Mail: stadtbibliothek.musik@stuttgart.de
Internet: http://www.stuttgart.de/stadtbibliothek/musik/
 
 
Buchkinder Stuttgart
 

Buchkinder Stuttgart

Die schönsten Seiten der fantastischen Buchkinderbücher zu den Kinder- und Jugendbuchwochen vom 20. bis 28. Februar im Treffpunkt Rotebühlplatz

Von einem Igel, der einen begehrten Pokal gewinnt, einer klugen alten Frau, die den Tod überlistet, von einem Chamäleon und einem Marienkäfer, die beste Freunde werden oder dem Monster Jippi, das für sein Leben gern Pudding isst handeln die insgesamt 73 Geschichten der Buchkinder Stuttgart. Diese sind innerhalb von vier Projektwochen mit Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 3 bis 6 aus drei Stuttgarter Schulen entstanden.

In der Stadtbibliothek wurden die Werke geschrieben, im Spielhaus der Stuttgarter Jugendhaus gGmbh mittels der Drucktechnik illustriert und abschließend in der vhs gebunden, das alles unter professioneller Anleitung der engagierten Künstler. 
 

Die Ausstellung zu den Kinder-und Jugendbuchwochen vom 20. bis 28. Februar im Treffpunkt Rotebühlplatz bildet den Abschluss des zweijährigen Förderprojekts der Stadt Stuttgart, der LBBW-Stiftungen und dem vvs. Die schönsten Seiten der fantastischen Kinderbücher laden zum Lesen und Staunen ein.  
 

Zur Vernissage am Freitag, 19. Februar, um 9 Uhr in der Volkshochschule, Rotebühlplatz 28, werden die Buchkinder, ihre Lehrer, die Künstler des Projekts sowie die Akteurinnen der drei kooperierenden Institutionen, der vhs stuttgart, der Stadtbibliothek Stuttgart und des Spielhauses der Stuttgarter Jugendhaus gGmbh anwesend sein.

Homepage der Buchkinder Stuttgart

 
 
Neue Kinderbibliothek in Vaihingen
 


Die Kinderbibliothek der Stadtteilbibliothek Vaihingen wird vom 18.01.bis 27.02.2016 renoviert. In dieser Zeit findet sich ein reduziertes Angebot im Ludwig-Uhland-Saal im 2.OG.

Danach soll die vielbesuchte Kinderbibliothek in neuem Glanz erstrahlen:
Boden und Leseecke erhalten neue Farben und gemütliche Sitzplätzen, ein elliptischer Medientisch mit bunten Kisten und die Spiele-Regale unter der Treppe sollen zum Stöbern einladen und ein Gruppenraum attraktive Arbeitsplätze bieten.

Die frisch renovierte Kinderbibliothek wird mit einer Aktionswoche und Familiensamstag vom 07.03. bis 12.03. gefeiert:


08.03.2016 14.30 Uhr
Ich bau Dir eine Lesebrücke: eine Geschichte nur für dich.
Englisches Vorlesen

08.03.2016 17.30 Uhr
Wie bewerbe ich mich online?

10.03.2016 17.30 Uhr
"Kinder entdecken die Welt des Vergessens"
Zwei Vorträge zum Thema DEMENZ UND KINDER

10.03.2016 8.45 Uhr
Benedikt Weber liest: Ein Fall für die Schwarze Pfote

12.03.2016 11
Familiensamstag in der neu gestalteten Kinderbibliothek
Spiele, Vorlesen und der Überraschungsgast "Petrosinella"

 
 
Die 10 Kernsätze der Stadtbibliothek Stuttgart
 

Kennen Sie schon die 10 Kernsätze der Stadtbibliothek?

Hier erfahren Sie mehr über die Arbeit und Philosophie der Stadtbibliothek Stuttgart
 
Impressum
Landeshauptstadt Stuttgart Stadtbibliothek Stuttgart
Mailänder Platz 1
70173 Stuttgart
Ansprechpartner: Meike Jung (Öffentlichkeitsarbeit Stadtbibliothek)
Tel.: 0711/216-96509
E-Mail: stadtbibliothek.oeffentlichkeitsarbeit@stuttgart.de
© Landeshauptstadt Stuttgart