Emissionsabhängige Verkehrssteuerung

Der Verkehr auf der Bundesstraße 14, zwischen Bad Cannstatt und dem Heslacher Tunnel, soll verflüssigt werden, um die Schadstoff- und Lärmbelastung zu senken.

Dazu wurden bereits am Neckartor dynamische Schilder mit Geschwindigkeitsempfehlungen für eine "grüne Welle" aufgestellt. Das Projekt 2MOVE2 greift diese Maßnahme auf und wird im weiteren Verlauf auf der Höhe der Leonhardskirche ein System für flexible Geschwindigkeitsbeschränkung einrichten.

Dadurch soll der Stop-and-go-Verkehr verringert werden. Je nach Verkehrs- und Schadstofflage kann entweder Tempo 40 oder 50 verbindlich vorgegeben werden. Im Projekt werden die Auswirkungen auf den querenden Rad- und Fußverkehr sowie dem ÖPNV ermittelt und ausgewertet.

Ansprechpartnerin:
Gis Gaietto