Stark ohne Gewalt

Immer wieder kommt es zu Übergriffen oder Mobbing in der Schule und auf dem Schulweg. Ein neues Projekt der Stuttgarter Sicherheitspartnerschaft an weiterführenden Schulen in Stuttgart will dem entgegenwirken. Bei "Stark ohne Gewalt” geht es um Alternativen zu Gewalt, Zivilcourage, Selbstbehauptung und Opferschutz/-hilfe.


Stark ohne Gewalt - Titelblatt des Flyers Dafür brauchen Jugendliche Mut und Selbstbewusstsein, Einsatzbereitschaft und ein Gefühl innerer Stärke. Eine Konflikt-Trainerin oder ein Konflikt-Trainer vermitteln gemeinsam mit einer Polizeibeamtin/Polizeibeamten an weiterführenden Schulen in Stuttgart Möglichkeiten, in Gewaltsituationen besonnen zu reagieren und eine Eskalation zu vermeiden beziehungsweise diese zu durchbrechen.

Das Projekt wendet sich an die Klassenstufen 8 bis 9 der weiterführenden Schulen Stuttgarts.




Kooperationspartner ist das Polizeipräsidium Stuttgart, der Förderverein Sicheres und Sauberes Stuttgart e.V., das Landeskriminalamt BW und der Weiße Ring e.V.

Termine:

Weitere Termine sind in Absprache möglich!

 
 

Mehr zum Thema