Abbruch des bestehenden Gebäudes und Neubau der Olga-Krippe in Bad Cannstatt

Projektbeschreibung:

Abbruch und Neubau der 9-gruppigen Kita "Olgakrippe" in Taubenheimstraße unter Erhalt des historischen Nebengebäudes auf einem ausgedehnten, parkähnlichen Gartengrundstück mit altem Baumbestand.
Der Neubau liegt gegenüber der Gottlieb-Daimler-Ville, direkt am Kurpark Bad Cannstatt, in einem Wohngebiet mit kurstädtisch geprägter Villenarchitektur.

Olga-Krippe (Großansicht)Modell des neuen Kita-Gebäudes © Scala Freie Architekten & Stadtplaner

Projektdaten:

  • Standort / Adresse: Taubenheimstraße 12; 70372 Stuttgart-Bad Cannstatt
  • Angabe zur Projektgröße: Nutzfläche Gebäude 1.780 m², Grundstücksgröße 2.313 m²
  • Bauherr: Landeshauptstadt Stuttgart, Referat Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen - Amt für Liegenschaften und Wohnen, vertreten durch Technisches Referat, Hochbauamt
  • Projektleitung / Projektsteuerung: Landeshauptstadt Stuttgart, Technisches Referat, Hochbauamt
  • Architekt / Planer: Arge bestehend aus:
    SCALA Freie Architekten und Stadtplaner, Jörg Esefeld und Heinz Nagler, Humboldtstraße. 6, 70178 Stuttgart
    und
    JEGGLE ARCHITEKTEN, Hindenburgstraße 37, 71394 Kernen-Stetten
    und
    Pfrommer + Roeder Freie Landschaftsarchitekten BDLA IFLA, Humboldtstraße 6, 70178 Stuttgart
  • Baustart: voraussichtlich November 2016
  • Bauende: voraussichtlich Mai 2018
  • Nutzung: Tageseinrichtung für Kinder mit 9 Gruppen
  • Kosten: 6,8 Mio. €

 

Schlagwörter