Kulturumfrage Stuttgart

Wer besucht Kultureinrichtungen? Welche Werbemittel erreichen das Publikum? Welche verpuffen? Welche kommen an? Wie wichtig sind Facebook, Twitter, Plakate, Flyer, Anzeigen, Newsletter?
Eine Umfrage unter dem Publikum von rund 50 Kultureinrichtungen soll den Veranstaltern helfen, die Öffentlichkeitsarbeit zu verbessern und dem Kulturamt Hinweise geben, wie es die Kulturwerbung besser unterstützen kann.

Button Kulturumfrage 2016 (Großansicht)

Besucherumfrage in den Kultureinrichtungen

In den teilnehmenden Kultureinrichtungen liegen Fragebögen aus. Wir bitten Sie, diese auszufüllen und in die bereitgestellten Urnen zu werfen. Wenn Sie mehrere Einrichtungen besuchen, helfen Sie jeder der Einrichtungen, indem Sie den dort ausliegenden Fragebogen ausfüllen.

Bürgerumfrage im Internet

Eine Umfrage im Internet mit allgemeinen Fragen ergänzt die Besucherumfrage in den Kultureinrichtungen. Sie erreichen diese über Buttons auf den Homepages vieler Kultureinrichtungen und über diesen Link:

Veranstalterumfrage im Internet

Als dritte Komponente befragen das Kulturamt und das Statistische Amt im November die Stuttgarter Kultureinrichtungen und Kulturveranstalter. Diese erhalten den entsprechenden Link per eMail.

Das Gesamtpaket

Das Kulturamt hat den Ausschuss für Kultur und Medien des Stuttgarter Gemeinderates mit einer Vorlage über das Gesamtprojekt informiert.

Geplant sind
  • eine Zusammenstellung der Werbebedürfnisse und der Werbemöglichkeiten der Kulturanbieter
  • ein Städtevergleich zu den Möglichkeiten der Kulturwerbung
  • ein Ausblick auf die Zukunft digitaler Kulturwerbung.

Auswertung / Publikation

  • Das Statistische Amt stellt den teilnehmenden Einrichtungen die Daten zu ihrer Einrichtung in einer Sonderauswertung zur Verfügung.
  • Die Studierenden und das Kulturamt stellen dem Ausschuss für Kultur und Medien am 14. März 2017 ein Zwischenergebnis vor.
  • Die Gesamtdokumentation soll im Jahr 2018 publiziert und dem Gemeinderat vorgestellt werden.

 
 

Mehr zum Thema