Stadtbezirk Stuttgart-Ost - Hackstraße 2/Stöckachplatz/Else-Kienle-Staffel (Stgt 289)

Bebauungsplan-Aufstellung mit Öffentlichkeitsbeteiligung

Auslegungszeitraum: 04.11. - 05.12.16

Allgemeine Ziele und Zwecke der Planung (gekürzt):
Im Sanierungsgebiet Stuttgart 29 - Teilbereich Stöckach - stellen die Aufwertung des Stöckachplatzes und die Entwicklung des angrenzenden Grundstücks Hackstraße 2 (ehemalige Hauswirtschaftliche Schule) zwei zentrale Ziele dar. Zur Ideenfindung für die Entwicklung von Platz und Gebäude wurde im Jahr 2014 ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt. Der Siegerentwurf soll Grundlage für die weitere Bebauungsplanung sein. An den neu gestalteten Stöckachplatz anschließend ist ein Neubau mit einer Wohn- und gewerblichen Nutzung, sozialen Einrichtungen und einem Stadtteilzentrum vorgesehen, der aus vier unterschiedlich hohen Gebäudeteilen besteht.
Durch eine städtebauliche Neuordnung am Ende der Nikolausstraße soll eine öffentliche, barrierefreie Erschließung des Gebäudes Werastraße 138 (Rückgebäude der Hauswirtschaftsschule) von der Nikolausstraße aus gesichert werden.
Zur Umsetzung der Planungen ist die Aufstellung eines neuen Bebauungsplans erforderlich.

Da der Bebauungsplan der Innenentwicklung dient, wird er im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung können von der Öffentlichkeit (hierzu zählen auch Kinder und Jugendliche) im oben genannten Zeitraum während der Öffnungszeiten im Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Eberhardstraße 10 (Graf-Eberhard-Bau), EG, Zimmer 003, Planauslage, 70173 Stuttgart eingesehen werden.
Von der Öffentlichkeit können Äußerungen schriftlich beim Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung oder über das unten stehende Online-Formular abgegeben werden. Es wird gebeten die volle Anschrift anzugeben.

Die Öffentlichkeit wird am Dienstag, 15. November 2016, 16 Uhr im Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Eberhardstraße 10 (Graf Eberhard Bau), 1. OG, Zimmer 100, 70173 Stuttgart über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung des Gebiets in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich unterrichtet. Hierbei besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

Ausliegende Unterlagen zum Herunterladen

(die Vollständigkeit und Richtigkeit der Unterlagen wird nicht gewährleistet)

Formular für Ihre Rückmeldung

 
 

Mehr zum Thema