Ergebnis Mehrfachbeauftragung im kooperativen Verfahren Neugestaltung Bismarckplatz Stuttgart West 2016

Gegenstand der Mehrfachbeauftragung war die Erarbeitung eines Entwurfsvorschlags für die Umgestaltung des Bismarckplatzes und den anschließenden öffentlichen Raum der Schwabstraße, Vogelsangstraße, Bismarckstraße und Elisabethenstraße.

Das Bearbeitungsgebiet mit einer Gesamtgröße von ca. 1,2 ha liegt im Sanierungsgebiet Stuttgart 28 Bismarckstraße und soll als zentraler Platz des Bezirks West aufgewertet werden.

Gewünscht ist ein realisierungsfähiges, gestalterisches und funktionales Konzept für die öffentliche Fläche Bismarckplatz mit ihren Anschlüssen.

1. Rang

Tarnzahl: 1268

ISA Internationales Stadtbauatelier
Dr. Philipp Dechow, Prof. Seogjeong Lee, Prof. Dita Leyh
Furtbachstraße 10, 70178 Stuttgart

Mitarbeiter: P. Scholz, J. Günther, C. Joas
Fachberater: Koehler+ Leutwein Ingenieurbüro für Verkehrswesen, Stefan Wammetsberger Pirker + Pfeiffer Ingenieure,
Sven Jagsch B09 Architekten Marcus Brändle

 
 

Mehr zum Thema