Briefwahl beantragen

Seit dem 14. August 2017 können Briefwahlunterlagen versendet werden, die Antragsfrist endet am 22. September 2017 um 18 Uhr.

Online
Für die Antragstellung benötigen Sie Ihre Wahlbezirks- und Wählernummer von Ihrer Wahlbenachrichtigung welche zwischen Donnerstag dem 17. und Dienstag dem 22. August zugestellt wird.


Per Post oder Fax
Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung, die allen Stuttgarter Wahlberechtigten ab dem 18. August 2017 zugeschickt wird, ist auf der Rückseite ein Briefwahlantrag vorgedruckt. Wenn Sie die Wahlbenachrichtigung nicht zur Hand haben, können Sie das Antragsformular als PDF herunterladen und uns per Post (im ausreichend frankierten Umschlag) oder per Fax (0711/216-98540) schicken. Der Antrag muss so rechtzeitig abgeschickt werden, dass er spätestens Freitag, 22. September 2017, 18 Uhr beim Statistischen Amt eingeht.
Vor Ort in den Briefwahlbüros
Sie können die Briefwahlunterlagen auch persönlich abholen und Ihre Stimme gleich abgeben. Wichtig: Wer die Unterlagen für einen anderen beantragt, muss dazu eine schriftliche Vollmacht vorlegen.


Öffnungszeiten der Briefwahlbüros
  • Statistisches Amt, Eberhardstr. 39 (Stadtmitte):
vom 14. August bis 22. September 2017:
Mo bis Mi: 8.00 - 16.00 Uhr
Do: 8.00 - 18.00 Uhr
Fr: 8.00 - 13.00 Uhr
Freitag, 22. September: 8.00 - 18.00 Uhr.
  • Bezirksämter der äußeren Stadtbezirke:
vom 21. August bis 21. September 2017:
Mo bis Fr: 8.30- 13.00 Uhr
Di: zusätzlich 14.00 - 16.00 Uhr
Do: zusätzlich 14.00 - 18.00 Uhr

Das Bezirksamt Hedelfingen ist am Freitag, 15. September 2017 geschlossen.

 
 

Mehr zum Thema