Wirtschaft

Die Entwicklung der Wirtschaftsflächen in Stuttgart basiert auf einer eigens erarbeiteten "Entwicklungskonzeption Wirtschaftsflächen für Stuttgart", kurz EWS.
Das handlungsorientierte, gesamtstädtische und sektorale Konzept ist ein wichtiger Meilenstein für die Umsetzung des Stadtentwicklungskonzeptes Stuttgart (STEK) und zugleich ein bedeutender Schritt in Richtung einer nachhaltigen Stadt- und Wirtschaftsentwicklung für den Standort Stuttgart. Die EWS zeigt den Entwicklungsrahmen für die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Stuttgarter Gewerbestandorte und sonstigen Wirtschaftsflächen auf.

Im Rahmen des 2014 abgehaltenen Symposiums "Die Produktive Stadt" wurden die Inhalte und das Profil unter Beteiligung von Experten aus verschiedensten Fachrichtungen, Unternehmen, Kammern, Verbänden und weiteren Akteuren geschärft. Die hier erörterten Fragen an die Bedingungen des Wirtschaftsstandortes zielen auf ein neues Leitbild der Stadtentwicklung: die "Produktive Stadt".

Das breite Feld an Wirtschaftsthemen, das durch die Entwicklungskonzeption Wirtschaftsflächen für Stuttgart berührt wird, soll sukzessive durch konkrete Leitprojekte und Maßnahmen in die Umsetzung gebracht werden.

Eines der ersten Leitprojekte, die aus der EWS umgesetzt werden, ist die Erarbeitung des Stuttgarter Modells "Gewerbegebietsmanagement PLUS". Exemplarisch werden an zwei Gewerbestandorten standortspezifische Modelle für ein künftiges Gewerbegebietsmanagement in intensiver Kooperation mit den beteiligten Unternehmen erarbeitet.

Unterthemen

 
 

Mehr zum Thema