Ausgabe Nr. 03/September 2017
Stuttgart-Logo
Wirtschaftsförderung Stuttgart
 
 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

"Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit", sagte einmal William Shakespeare.

Arbeit und Langeweile? Da möchte ich dem großen Dichter ausnahmsweise widersprechen: Denn Eintönigkeit kennen Wirtschaftsförderer glücklicherweise nicht. Und so hoffe ich, dass auch Sie nach erholsamen Urlaubstagen mit Freude und Elan an Ihren Arbeitsplatz zurückgekehrt sind - und spannende Aufgaben auf Sie warten!

Sollte allerdings doch irgendwo ein Quäntchen Monotonie aufkommen oder sich im Trubel ein Zeitfenster auftun, haben wir etwas für Sie: Ein paar aktuelle sowie interessante Termine, Themen und Veranstaltungen rund um den Wirtschaftsstandort Stuttgart. Wie immer kompakt für Sie zusammengefasst in unserem Newsletter.

Viel Spaß bei der Lektüre - und weiterhin viel Spaß und Abwechslung bei der Arbeit!


Herzliche Grüße

Ihre
Ines Aufrecht
Leiterin der Wirtschaftsförderung
der Landeshauptstadt Stuttgart
PS: Aktuelle Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter: www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

 
 
  Inhaltsverzeichnis
  » 1. Unternehmen
  » 2. Immobilienwirtschaft
  » 3. Kreativwirtschaft
  » 4. Zwischennutzungsmanagement
  » 5. Existenzgründungen
  » 6. Stadtteilmanagement
  » 7. Landwirtschaft
  » 8. Service, Tipps & Publikationen
 
 
1. Unternehmen
 
 
 

Neues Beratungsangebot im Bereich Online-Marketing
Die städtische Wirtschaftsförderung geht mit einem neuen Beratungsangebot im Bereich E-Commerce und Online-Marketing an den Start. Das Angebot richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen in Stuttgart und deckt inhaltlich eine große Bandbreite ab: Von der Erstellung eines Online-Konzepts für eine Internetseite oder eines Social Media Accounts über den Aufbau eines Onlineshops bis zur Analyse und Optimierung des aktuellen Onlineangebotes. Die Beratungen werden von Fachexperten durchgeführt.

 
  Weitere Informationen  
 
 

20.09.2017: Veranstaltung "Zukunftsinvestition Gemeinwohl"

Vier Unternehmen der Landeshauptstadt Stuttgart haben unter Federführung der städtischen Wirtschaftsförderung sowie mit einer vom Stuttgarter Gemeinderat bewilligten finanziellen Unterstützung verschiedene Prozesse der Gemeinwohlbilanzierung durchlaufen - eine bisher deutschlandweit einzigartige Maßnahme. Ab 16 Uhr berichten die städtischen Unternehmen im Stuttgarter Rathaus über ihre Erfahrungen mit der Gemeinwohlbilanzierung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung unter www.stuttgart.de/wifoe mit dem Kennwort GW2017 ist erforderlich.
 
  Zur Anmeldung  
 
 

21.09.2017: Ideenworkshop "Vorurteile im Betrieb"

Das Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" veranstaltet von 10 bis 16 Uhr in der Oskar Lapp-Akademie einen Workshop für Mitarbeiter/innen von Unternehmen, die sich bereits für betriebliche Integration von Geflüchteten engagieren oder dies planen. Es werden Hintergrundinformationen sowie Handwerkszeug vermittelt, um Vorbehalten im Betrieb zu begegnen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Die Teilnahme ist kostenfrei. Insgesamt stehen 20 Plätze zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail unter info@unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de.
 
  http://www.unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de  
Flyer Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
 
 

 4.10.2017: Konferenz zu betrieblichen Mobilitätslösungen

Von 13.30 bis 18 Uhr findet in den Räumlichkeiten der IHK Region Stuttgart eine Konferenz mit dem Titel "Wirtschaftlich, gesund, schadstoffarm: Mobilitätslösungen für Betriebe und Beschäftigte der Region Stuttgart" statt. Dort wird aufgezeigt, wie sich der Pkw-Verkehr verringern lässt und was Unternehmen tun können, damit ihre Beschäftigten gesund, umweltfreundlich und dennoch flexibel unterwegs sind. Betriebe aus der Region präsentieren ihre Mobilitätskonzepte. Eine Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung, die unter anderem von der Landeshauptstadt Stuttgart unterstützt wird, ist erforderlich.
 
  Zur Anmeldung  
 
 

10.10.2017: Grundlagenseminar Additive Fertigung - 3D-Druck

Das Fraunhofer IPA gibt in dieser Veranstaltung einen Überblick über den aktuellen technischen Stand von 3D-Druckern sowie additiver Produktionstechnologien. Es werden Verfahren, Materialien sowie Anwendungsbeispiele vorgestellt. Anhand erfolgreicher Beispiele aus der Industrie können die Teilnehmer/innen das Potenzial dieser neuen Fertigungsverfahren erkennen und beurteilen, welche Möglichkeiten sich für ihren Aufgabenbereich ergeben.
 
  Weitere Informationen  
Fraunhofer IPA
 
 

09.-11.10.2017: EVS30 - Electric Vehicle Symposium & Exhibition

Auf der EVS30 - Electric Vehicle Symposium & Exhibition in den Räumlichkeiten der Messe Stuttgart kommen Forscher, Regierungsvertreter sowie Industrieexperten aus der ganzen Welt zusammen, um sich ein aktuelles Bild von der Elektromobilität, ihren Technologien und weiteren Themenbereichen wie Batterie- und Brennstoffzellenantriebe zu verschaffen. Ergänzt wird die EVS30 durch die parallel stattfindenden Messen f-cell und BATTERY+ STORAGE.
 
  Weitere Informationen  
 
 

19.-21.10.2017: Frauenwirtschaftstage

Die diesjährigen Frauenwirtschaftstage, eine landesweite Aktion des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, stehen unter dem Schwerpunktthema "Chancen für Frauen in der digitalen Arbeitswelt". Unternehmen und vor allem interessierte Frauen und Männer haben die Möglichkeit, sich in regionalen Veranstaltungen rund um die folgenden Themen zu informieren bzw. beraten zu lassen: Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf, Frauen auf dem Weg in Führungspositionen, Unternehmerinnen, Unternehmensnachfolge, Existenzgründung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Vernetzung und Kooperation.
 
  Weitere Informationen  
FrauenWirtschaftsTage
 
 

 23.11.2017: Nacht der Unternehmen in Stuttgart

Zum 8. Mal findet in Kooperation mit der städtischen Wirtschaftsförderung die "Nacht der Unternehmen" in Stuttgart statt. Arbeitgeber können sich im Messebereich der Liederhalle sowie direkt im Unternehmen präsentieren. Studierende, Absolventen, Young Professionals und Abiturienten werden von der Liederhalle per Bus zu den teilnehmenden Unternehmen gebracht. Erstmals für Unternehmer im Angebot: Eine virtuelle Bustour und ein Rundgang durch die Unternehmen mit VR-Brille, interaktiv oder als 360°-Film.
 
  http://2017.nachtderunternehmen.de/stuttgart  
Nacht der Unternehmen
 
 

Save the date/ 08.06.2018: "Your future in Stuttgart"

Haben Sie Interesse an internationalen Studierenden als künftige Mitarbeiter und möchten die Gelegenheit nutzen, Ihr Unternehmen vor rund 300 jungen Nachwuchstalenten zu präsentieren? Oder beschäftigt Ihr Unternehmen bereits internationale Studierende und Sie können Interessantes über Ihre Erfahrungen berichten? Gelegenheit dazu erhalten Sie auf der Informationsveranstaltung "Your future in Stuttgart", die die Landeshauptstadt Stuttgart gemeinsam mit weiteren Partnern im kommenden Jahr ausrichtet. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Susann Neupert, Referentin für Wissenschaft und Hochschulen, Telefon: 0711 - 216 60699, E-Mail: susann.neupert@stuttgart.de.

Your future in Stuttgart
 
 
2. Immobilienwirtschaft
 
 
 

04.-06.10.2017 Expo Real München

Die Messe Expo Real München ist eine der größten internationalen Fachmessen für Gewerbeimmobilien und Investitionen. Auch in diesem Jahr präsentiert die städtische Wirtschaftsförderung den Wirtschaftsstandort Stuttgart auf dem Gemeinschaftsstand Region Stuttgart. Informationen und Kontakt über E-Mail wifoe@stuttgart.de oder Telefon: Gabriele Teltscher, Direktionsassistentin der Wirtschaftsförderung, 0711/216 -  60708.
 
  www.exporeal.net  
Foto Expo Real
 
 
3. Kreativwirtschaft
 
 
 

23.09.2017: TEDxStuttgart

"New Understanding" lautet das Motto der diesjährigen TEDxStuttgart in der Phoenixhalle des Römerkastells. Die Veranstaltung befasst sich mit dem rasanten Wandel, der sich in allen Bereichen unseres Lebens vollzieht. Für diese neuen Umstände brauche es ein neues Verständnis. Mit dieser Thematik, einem New Understanding, setzen sich die Speaker und Teilnehmer/innen im Rahmen des Events auseinander. Die städtische Wirtschaftsförderung ist Partner der Veranstaltung.
 
  www.tedxstuttgart.com  
Logo TEDx Stuttgart
 
 

05.-06.10.2017: ADC Design Experience

Die vom Art Directors Club für Deutschland e.V. organisierte Veranstaltung findet bereits zum dritten Mal in Stuttgart und in Kooperation mit der städtischen Wirtschaftsförderung statt. Dieses Jahr erstreckt sich die ADC DX über zwei Tage und verknüpft Theorie und Praxis durch den stattfindenden Kongress am Freitag und das darauffolgende Seminar inklusive Workshop am Samstag.
 
  www.adc.de/design-experience  
Logo ADC Design Experience
 
 

16.10.2017: Product Placement Award

Anlässlich des Kongresses "ProPKo - Branded Entertainment Summit" wird zum siebten Mal der Kreativpreis Product Placement und Branded Entertainment Award im Stuttgarter Rathaus verliehen. Die städtische Wirtschaftsförderung ist Gastgeber und Kooperationspartner der Veranstaltung. Vergeben wird der Preis an besondere Marken- und Produktintegrationen, die sich durch herausragende Kreativität, Qualität und Originalität auszeichnen.
Der Eintritt ist frei, die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen sind möglich unter www.stuttgart.de/wifoe mit dem Kennwort PPA2017.
 
  http://www.branded-entertainment.org/home  
Logo Product Placement Award
 
 

21.11.2017: Stuttgarter Medienkongress

Der 8. Stuttgarter Medienkongress im GENO-Haus steht unter dem Motto "CRAFT MEDIA: Ideen - Werkzeuge - Macher". Es wird unter anderem aufgezeigt, wie die Generation Y auf Entdeckungstour im Medienparadies geht. Der Kongress wird von der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) sowie der Hochschule der Medien (HdM) veranstaltet und von der städtischen Wirtschaftsförderung unterstützt.
 
  www.stuttgarter-medienkongress.de  
LOGO Stuttgarter Medienkongress
 
 
4. Zwischennutzungsmanagement
 
 
 

Service Leerstands- und Zwischennutzungsmanagement im Überblick

Besitzen oder verwalten Sie eine leerstehende Immobilie, die sich für eine Zwischennutzung eignet? Oder sind Sie auf der Suche nach einer geeigneten Fläche für eine kreative Idee? Damit Flächenpotenziale optimal genutzt werden können, stellen wir mit der Online-Börse Zwischennutzung einen Service, der sich sowohl an potentielle Nutzer/-innen, als auch an Eigentümer/-innen von leerstehenden Gewerbeimmobilien richtet.
 
  http://www.stuttgart.de/zwischennutzung  
 
 

 Reallabor Spacesharing bietet Räume am Rotebühlplatz

Das Leerstands- und Zwischennutzungsmanagement der städtischen Wirtschaftsförderung begleitet als Kooperationspartner der ABK Stuttgart das Forschungsprojekt "Reallabor Spacesharing". Im Reallabor treffen wissenschaftliche Grundlagenforschung und Experiment aufeinander. Ein Ziel des Projekts ist, die Nutzungseffizienz von Gebäuden im städtischen Kontext zu steigern. Aktuell richtet sich ein Aufruf an potentielle Nutzer/innen, die über 140 qm Fläche des "Reallabor Spacesharing" als erweiterten Co-Working-Space nutzen möchten. Insgesamt können bis zu fünf Räume stunden- oder tageweise angemietet werden. Die denkbare Nutzung reicht dabei vom Arbeits- und Besprechungsraum bis hin zur Fläche für Tagungen oder Theater-Workshops.
 
  www.spacesharing.info  
Reallabor Spacesharing
 
 
5. Existenzgründungen
 
 
 

M.Tech Accelerator: Neues Programm für Startups in Stuttgart

Gründer mit Bezug zu Mobilität, Engineering und Manufacturing können sich ab sofort für das 12-monatige Programm M.Tech Accelerator bewerben. Ziel ist die Entwicklung eines marktfähigen Prototyps. Dafür stellt der Accelerator Coworking-Spaces im wizemann.space und ein ganzheitliches Unterstützungsprogramm mit individualisierten Beratungsbestandteilen bereit. Zudem erhalten die Teilnehmer ein persönliches Mentoring durch Branchenexperten u.a. von Daimler, Mahle, Vector und Trumpf. Der Eintritt in das Programm ist jederzeit möglich.
 
  www.mtechaccelerator.com  
M.Tech Accelerator
 
 

20.-21.10.2017: STARTUP LIVE Mobility & Logistics

Stuttgart ist der ideale Ort, um sich Gedanken über die Zukunft der Mobilität und neue Logistikkonzepte zu machen. Das passende Format dazu liefert der Event "Startup Live Mobility & Logistics", der Teil der europäischen Eventserie Startup Live ist. Innerhalb von zwei Tagen werden Ideatoren, Early-Stage Startups und Startup-Teams durch einen Prozess begleitet, der die Idee strukturiert und zu einem attraktiven Pitch weiterentwickelt. Mentoren und Fachexperten bringen sich mit ihrem Know-how ein. Den Abschluss bildet eine Demo-Day-Veranstaltung am Samstagabend. Dort pitchen die Teams um den besten Kandidaten der Veranstaltung. Die Eventsprache ist Englisch.
 
  www.startuplive.org/events/stuttgart-2  
startuplive
 
 

15.11.2017: Bewerbungsschluss "EU-Innovationspreis für Frauen 2018"

Die EU zeichnet Unternehmerinnen aus, die entweder selbst ein Unternehmen gegründet bzw. mitgegründet oder eine Innovation auf den Markt gebracht haben. Bewertet werden die wirtschaftlichen und sozialen Effekte der Innovation, die Originalität und Marktfähigkeit des Produkts bzw. der Dienstleistung sowie die Führungsqualität der Unternehmerin. Bewerbungen können über das HORIZONT 2020-Portal bis zum 15. November eingereicht werden. Die drei Siegerinnen erhalten ein Preisgeld zwischen 30.000 und 100.000 Euro.
 
  Weitere Informationen  
 
 

16.11.2017: Gründerstammtisch

Die städtische Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart lädt von 18.30 - 22.00 Uhr Unternehmer/innen sowie Gründungsinteressierte in die Räumlichkeiten des Reallabor Spacesharing am Rotebühlplatz in Stuttgart ein. Hier können die Teilnehmer/innen ihre Geschäftsidee vorstellen, Erfahrungen austauschen und Kontakte knüpfen. Die Teilnahme ist kostenlos; eine Online-Anmeldung wird bis zum 10. November 2017 erbeten unter www.stuttgart.de/wifoe mit dem Kennwort "GST1117".
 
  www.stuttgart.de/gruenderstammtisch  
 
 
6. Stadtteilmanagement
 
 
 

Einkaufen und Chillen auf dem Bad Cannstatter Marktplatz

"Cannstatt kann was": Unter diesem Motto haben sich der Verein "Die Altstadt Bad Cannstatt e.V.", der GHV|DF und das Stadtteilmanagement der städtischen Wirtschaftsförderung eine besondere Aktion für den Marktplatz in Bad Cannstatt ausgedacht. Ab Mitte September stehen dort rund 40 Liegestühle zur Ausleihe bereit. Damit kann der Einkauf bestens mit einer kleinen, gemütlichen Pause verbunden werden. Gegen ein Pfand können die Liegestühle in folgenden Geschäften bzw. Gastronomiebetrieben ausgeliehen werden: Divina Marina Modeboutique, Glaszauber, Roter Hirsch, Schuhhaus Strohm, Zur Sattlerei.

     
Einkaufen und Chillen auf dem Cannstatter Marktplatz
 
 
7. Landwirtschaft
 
 
 

Neue Hinweis-Schilder im Ramsbachtal

Die Landwirte im Ramsbachtal, einem stadtnahen Landschaftsschutzgebiet, beklagten seit einiger Zeit verunreinigte Anbauflächen und niedergetretene Nutzpflanzen. Manchen Bürgerinnen und Bürgern war offensichtlich nicht bewusst, dass sie sich dort auf Wirtschaftswegen und Kulturflächen bewegen. Die Wirtschaftsförderung, der Bauernverband Stuttgart e.V. sowie die betroffenen Landwirte haben daher im Juli acht neue Hinweis-Schilder aufgestellt. Diese sollen dazu beitragen, dass künftig achtsamer mit den landwirtschaftlichen Flächen umgegangen wird.
Hinweis-Schilder Rampsbachtal
 
 
8. Service, Tipps & Publikationen
 
 
 

Neues Einstiegsmodul der Förderinitiative "KMU-innovativ"

Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert bereits seit 2007 KMUs, die bei der Beantragung und Bewilligung von Fördermitteln für Forschungs-und Entwicklungsvorhaben Hilfe benötigen sowie bestimmten Technologiefeldern zuzuordnen sind. Um die Erfolgsaussichten der Unternehmen weiter zu erhöhen, hat das BMBF ein neues Pilotprojekt initiiert, das den Einstieg in die Förderinitiative "KMU-innovativ" erleichtern soll. Gefördert werden Vorprojekte und Durchführbarkeitsstudien, deren Ergebnisse Grundlage für anspruchsvolle FuE-Projekte sind. Das Einstiegsmodul sowie die Initiative "KMU-innovativ" sind Teil des Zehn-Punkte-Programms "Vorfahrt für den Mittelstand" des BMBF.
 
  Weitere Informationen  
 
 

"Oimol naischmegga" - Eine besondere Führung durch die Markthalle

Die Stuttgarter Markthalle hat Feinschmeckern und Architekturfreunden viel zu bieten. Das kann Ihnen auch die schwäbische Marktfrau "Dorle" bestätigen, die Sie durch die historische Markthalle führt. Mit dabei hat sie Geschichten und Anekdoten aus der mehr als 100-jährigen Historie des Jugendstilbaus sowie einige leckere Kostproben in ihrem Marktkorb.
 
  Weitere Informationen  
Markthalle Stuttgart
 
 
Hinweis der Newsletter-Redaktion:
Sollten Sie für den Standort Stuttgart bedeutende Neuigkeiten, Hinweise zu Informationsveranstaltungen oder positive Entwicklungen, Projekte und Erfolge aus ihrem Unternehmen zu berichten haben, von denen Sie meinen, wir sollten sie aus erster Hand erfahren oder in unserem Newsletter positionieren, so schreiben Sie uns eine E-Mail an: wifoe@stuttgart.de.
Auch Anregungen, Lob und konstruktive Kritik sind uns jederzeit willkommen!

Der nächste Newsletter der städtischen Wirtschaftsförderung ist für Dezember 2017 geplant.

Nächster Redaktionsschluss:

17.11.2017
 
I m p r e s s u m

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart
Rathaus, Marktplatz 1
70173 Stuttgart

Tel.: 0711/216-60708
FAX: 0711/216-60712
E-Mail: wifoe@stuttgart.de
www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

Redaktion:
Britta Bartels
Tel.:0711/216-60710
britta.bartels@stuttgart.de

© Landeshauptstadt Stuttgart