Ausgabe Nr. 04/Dezember 2017
Stuttgart-Logo
Wirtschaftsförderung Stuttgart
 
 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

"Wer hat an der Uhr gedreht?" Diese berühmte Liedzeile des rosaroten Panthers kommt mir fast jedes Jahr in den Sinn, wenn die Weihnachtszeit scheinbar urplötzlich vor der Tür steht.

Nun ist es wieder so weit: 2017 neigt sich dem Ende zu. Das Jahr 2018 klopft bereits an die Tür. Wir haben für Sie schon einmal durchs Schlüsselloch geschaut und einige interessante Themen und Termine für das erste Quartal 2018 erspäht: Zu finden in diesem Newsletter!

Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr!


Herzliche Grüße

Ihre
Ines Aufrecht
Leiterin der Wirtschaftsförderung
der Landeshauptstadt Stuttgart

PS: Aktuelle Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter: www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

 
 
  Inhaltsverzeichnis
  » 1. Unternehmen
  » 2. Immobilienwirtschaft
  » 3. Kreativwirtschaft
  » 4. Zwischennutzungsmanagement
  » 5. Existenzgründung
  » 6. Stadtteilmanagement
  » 7. Landwirtschaft
  » 8. Service, Tipps & Publikationen
 
 
1. Unternehmen
 
 
 
Broschüre zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
Die Gesundheitskonferenz der Landeshauptstadt Stuttgart hat in Kooperation mit zahlreichen Partnern - u.a. der Wirtschaftsförderung -  eine neue Broschüre erstellt. Sie soll kleinen und mittelständischen Betrieben in Stuttgart den Einstieg in das Betriebliche Gesundheitsmanagement erleichtern. Es geht dabei um eine ganzheitliche Weiterentwicklung des betrieblichen Gesundheitsmanagements inklusive der Verzahnung und Verankerung aller gesundheitsorientierten Aktivitäten im Unternehmensprozess. Die Broschüre informiert zu den Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und verschafft einen Überblick über Angebote und Ansprechpartner in Stuttgart. Best Practice Beispiele veranschaulichen zudem, wie Unternehmen in das Thema eingestiegen sind und was sie tun, um Gesundheit dauerhaft im Arbeitsalltag zu verankern. Die Broschüre kann kostenfrei unter gesundheitsfoerderung@stuttgart.de bestellt werden und steht zum Download zur Verfügung.
 
  Download Broschüre  
Logo Broschüre  Betriebliches Gesundheitsmanagment
 
 
01.02.2018: Bewerbungsschluss für den Innovationspreis Ausbildung
Unternehmen in der Region Stuttgart, die sich in besonderem Maß um ihre Auszubildenden kümmern und in der Ausbildung neue, innovative Wege gehen, können sich bis zum 1. Februar um den Innovationspreis Ausbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart bewerben. Gesucht werden Betriebe, die eine qualitativ hochwertige Ausbildung mit neuen Ideen anreichern und damit zur Fachkräftesicherung sowie zur Attraktivitätssteigerung der beruflichen Ausbildung beitragen.
 
  Weitere Informationen  
Logo IHK
 
 
03.-07.02.2018: Intergastra in der Messe Stuttgart
Die Intergastra ist eine der wichtigsten internationalen Fachmessen in Europa für die Branchen Gastronomie und Hotellerie. Die Veranstaltung ist mit rund 1.400 Aussteller größter Branchentreffpunkt in Deutschland. Alle zwei Jahre informieren sich knapp 100.000 Fachbesucher zu Schwerpunkten wie Food/Küche, Ausstattung/Ambiente, Getränke oder Hotel.
 
  www.messe-stuttgart.de/intergastra  
Logo Intergastra
 
 
08.02.2018: Fit für die EU-Datenschutz-Grundverordnung
Ab 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Um den neuen Anforderungen im Bereich Betroffenenrechte und Dokumentationspflichten gerecht zu werden, müssen Unternehmen ihre Geschäftsprozesse auf rechtliche Konformität hin prüfen sowie erforderliche Maßnahmen umsetzen. Im Rahmen eines Workshops, der vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO durchgeführt wird, werden Tipps gegeben, wie sich Unternehmen hierfür fit machen können.
 
  Weitere Informationen  
 
 
22.-23.03.2018: Mindful Leadership Konferenz
Das Unerwartete managen: Unter diesem Motto steht die zweitägige Konferenz im Hospitalhof Stuttgart - und greift damit ein Thema auf, das Bestandteil der Organisationsrealität geworden ist. Ausgangspunkt der vierten Mindful Leadership Konferenz sind die Forschungen der Organisationswissenschaftler Karl E. Weick und Kathleen M. Sutcliffe. Sie werden verbunden mit Ansätzen zur agilen und fluiden Organisationsgestaltung.
 
  Weitere Informationen und Anmeldung  
 
 
2. Immobilienwirtschaft
 
 
 
13.-16.03.2018: Landeshauptstadt Stuttgart auf der MIPIM
Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart präsentiert mit zehn Partnern auf der internationalen Immobilienmesse MIPIM 2018 in Cannes den Wirtschafts- und Immobilienstandort Stuttgart. Bereits zum 21. Mal organisiert die städtische Wirtschaftsförderung dort den Stand "Stuttgart & Partner". Die zehn Partner unterstreichen mit ihren ca. 75 akkreditierten Teilnehmer/innen die Bedeutung der Messe für ihre Branche. Terminvereinbarungen mit Frau Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung, können ab sofort unter wifoe@stuttgart.de angefragt werden.
 
  www.mipim.com  
Logo mipim
 
 
3. Kreativwirtschaft
 
 
 
27.01.2018: Innovationskongress "Zukunftslabor Musik"
Auf dem Kongress im Stuttgarter Carl-Zeiss-Planetarium stellen Expertinnen und Experten aus der Kultur- und Zukunftsforschung die neuesten Entwicklungen in der Musikszene vor und diskutieren mit Vertretern der Stuttgarter Kulturszene Prognosen und Zukunftskonzepte. Der Kongress, der vom städtischen Kulturamt veranstaltet wird, ist öffentlich und kostenfrei. Aufgrund der beschränkten Platzanzahl ist eine Anmeldung per E-Mail (info@planetarium-stuttgart.de) oder Telefon (0711/216-89015) erforderlich.
 
  Weitere Informationen  
 
 
01.02.2018: MediaNight an der HdM
Ab 18 Uhr stellen die Studierenden der Hochschule der Medien (HdM) wieder ihre Projektarbeiten aus dem letzten Semester der Öffentlichkeit vor. Gäste erwarten Projekt- und Studienarbeiten aus Bereichen wie Computeranimation, Kurz- und Dokumentarfilm, Tonproduktion oder Software-Entwicklung und Printprodukte. Der Eintritt ist frei.
 
  Weitere Informationen  

 
 
16.-18.03.2018: Designmesse "blickfang" in der Liederhalle Stuttgart
Zum 26. Mal bietet die größte deutsche Designveranstaltung ihrer Art vielen jungen, talentierten Möbel-, Mode und Schmuckdesigner/innen eine Präsentationsplattform. Als Kooperationspartner unterstützt die städtische Wirtschaftsförderung erneut junge Stuttgarter Designstudios, die ihre Arbeiten auf der Sonderfläche "blickfanglocals" vorstellen.
 
  Weitere Informationen  
logo blickfang
 
 
4. Zwischennutzungsmanagement
 
 
 
Stuttgart by Bike: Zwischennutzung am Stöckachplatz
Das Start-up "Stuttgart by Bike", das ganzjährig geführte Fahrradtouren in Stuttgart und der Region anbietet, hat neue Geschäftsräume zur Zwischennutzung in der Hackstraße bezogen. Die verkehrsgünstige Fläche in unmittelbarer Nähe zum Schlossgarten wurde vom Leerstands- und Zwischennutzungsmanagement der städtischen Wirtschaftsförderung vermittelt.
 
  www.stuttgart.de/zwischennutzung  
Stuttgart by Bike
 
 
Pop-up Store in der Innenstadt: The Local House
The Local House, ein Stuttgarter Kreativnetzwerk und Onlineshop, tritt immer zu besonderen Anlässen als Pop-up Store in Erscheinung. In der Vorweihnachtszeit werden nun bereits zum dritten Mal kreative Produkte aus den Bereichen Paper, Schmuck, Accessoires, Goods und Interieur präsentiert bzw. verkauft. Auf Vermittlung der städtischen Wirtschaftsförderung wurde Ende November eine Fläche in der Kronprinzstraße bezogen. Dort ist der Pop-up Store noch bis Ende des Jahres zu finden.
 
  www.stuttgart.de/zwischennutzung  
The Local House
 
 
"Kaufhaus Mitte" und "Reallabor Spacesharing" gehen in die Verlängerung
Seit April belebt das temporäre "Kaufhaus Mitte" die Königstraße. Dieses Zwischennutzungsprojekt geht nun in die Verlängerung. Der Mietvertrag für den Concept Store wird bis Ende 2018 fortgeführt. Weiter geht es auch mit dem Forschungsprojekt "Reallabor Spacesharing", das von der städtischen Wirtschaftsförderung als Kooperationspartner begleitet wird. Noch bis Juni 2018 kann die Fläche im Calwer Kopfbau als erweiterter Co-Working-Space genutzt werden.
 
  www.stuttgart.de/zwischennutzung  
Reallabor Spacesharing
 
 
5. Existenzgründung
 
 
 
06.02.2018: Kick-Off Veranstaltung des M.Tech-Accelerators
Nach dem erfolgreichen Start des M.Tech Accelerators im letzten Jahr findet am 6. Februar die offizielle Kick-off Veranstaltung unter Teilnahme von Frau Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Herrn Oberbürgermeister Fritz Kuhn im wizemann.space statt. Auf dem Programm steht eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde. Zudem präsentieren Gründer ihre Ideen aus den Bereichen Mobility, Manufacturing und Engineering. Der M.Tech Accelerator ist ein gemeinsames Projekt der städtischen Wirtschaftsförderung, von bwcon, der WRS Region Stuttgart, der TTI der Uni Stuttgart und des wizemann.space. Ziel ist es, Hightech-Gründern in einem 12-monatigen Acceleratoren-Programm effektive Starthilfe und ein kompetentes Netzwerk zu bieten, damit diese ihre Ideen aus den Bereichen Mobility, Manufacturing und Engineering schneller auf den Markt bringen können.
 
  www.mtechaccelerator.com.  
Logo M.Tech
 
 
27.04.2018: Gründerlounge mit Regional Cup Stuttgart
Im Rahmen des Wettbewerbs "Start-up BW Elevator Pitch" des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg veranstalten die IHK Region Stuttgart, die städtische Wirtschaftsförderung sowie weitere Partner die "Gründerlounge Stuttgart" mit den Regional Cup Stuttgart 2018. Hier erhalten Existenzgründer/innen die Chance, ihre Geschäftsideen zu präsentieren. Die Sieger des Regional Cups erhalten ein Preisgeld von 500 Euro und qualifizieren sich für das landesweite Finale in Stuttgart. Die zweitplatzierte Geschäftsidee gewinnt 300 Euro, die Drittplatzierte wird mit 200 Euro belohnt. Bewerbungen für den Regional Cup können ab 01.01.2018 eingereicht werden.
 
  Weitere Informationen  
Logo startup bw
 
 
6. Stadtteilmanagement
 
 
 
Neues digitales Branchenbuch für Stuttgart
Das neue digitale Branchenbuch der Landeshauptstadt Stuttgart www.branchenbuch.stuttgart.de ist online. Mit der neuen Plattform möchte die Stadtverwaltung Stuttgarter Unternehmen im Internet besser sichtbar und auffindbar machen. Das Branchenbuch steht als Angebot jedem Stuttgarter Unternehmen für einen kostenlosen Eintrag bzw. allen Interessierten auf der Suche nach dem richtigen Anbieter zur Verfügung. Die Plattform ist ein Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsförderung, der Abteilung Kommunikation sowie des eGovernment.
 
  www.branchenbuch.stuttgart.de/  
Branchenbuch
 
 
Online-Marketingberatung wird 2018 fortgeführt
Die Pilotphase für das Beratungsangebot zu E-Commerce und Onlinemarketing, das sich an kleine und mittelständische Unternehmen richtet, ist abgeschlossen. Die Nachfrage von Unternehmensseite war sehr hoch; die Beratung wurde als gut bzw. sehr gut bewertet. Insbesondere wegen der hohen Nachfrage wird das Beratungsangebot seitens der städtischen Wirtschaftsförderung im Jahr 2018 fortgesetzt. Die Beratung, die vor Ort bei den Unternehmen stattfinden kann und von externen Fachexperten durchgeführt wird, reicht von der Erstellung eines Online-Konzeptes für eine Internetseite oder eines Social Media Accounts über den Aufbau eines Onlineshops bis zur Analyse und Optimierung des aktuellen Onlineangebotes.
 
  Weitere Informationen  
 
 
Nachlese: Eröffnung eines Bonus Markts in Wolfbusch
In Zusammenarbeit mit der städtischen Wirtschaftsförderung, dem Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung der Landeshauptstadt Stuttgart, der sbr gGmbH und der Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG) wurde am 25. Oktober der erste kleinflächige Lebensmittelmarkt eines Bonus Marktes in Stuttgart auf einer Größe von 130 m² Verkaufsfläche durch Herrn Oberbürgermeister Fritz Kuhn eröffnet. Insgesamt kamen über 100 Anwohner/innen, um den Lebensmittelmarkt am Hubertusplatz feierlich zu eröffnen.
Foto Bonus Markt Wolfbusch
 
 
Nachlese: Themenabend "Stationär und Internet wachsen zusammen"
Am 28. November hat die Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung Ines Aufrecht Einzelhändler, Handwerker und Dienstleister im Stuttgarter Rathaus begrüßt. Der Einladung sind mehr rund 200 Unternehmer/innen gefolgt. Prof. Dr. Sven Köhler stellte zunächst innovative Vertriebsformen im Einzelhandel dar und lieferte damit die Diskussionsgrundlage für die anschließende Podiumsdiskussion mit Sebastian Bär, Stefan Bless, Mattias Mussler, Dr. Jürgen Niebuhr und Madeleine Schön.
Foto Themenabend 'Stationär und Internet wachsen zusammen'
 
 
7. Landwirtschaft
 
 
 
19.02.2018: Seminar "Aktuelle Entwicklungen im Höferecht"
Das Seminar der Europäischen Akademie Berlin für ehrenamtliche Richter/innen in Landwirtschaftsverfahren findet mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung zum dritten Mal im Stuttgarter Rathaus statt. Für die Veranstaltung zum Thema "Aktuelle Entwicklungen im Höferecht" können sich Richter/innen in Landwirtschaftssachen kostenlos bis zum 26. Januar 2018 bei Frau Maria Herwig über mh@eab-berlin.eu anmelden.
 
 
8. Service, Tipps & Publikationen
 
 
 
Ab 02.02.2018: Kostenlose Weiterbildungsseminare "Personalentwicklung ist Chefsache"
In kleinen und mittelständischen Unternehmen sind Führungskräfte oft das einzige "Weiterbildungspersonal". Das Elektro Technologie Zentrum (etz) und das Institut für Arbeitswirtschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart bieten im Rahmen eines vom BMBF geförderten Projekts eine kostenlose Weiterbildung an, um erforderliches Wissen und Kompetenzen zur individuellen und kontinuierlichen Entwicklung der Mitarbeitenden an Führungskräfte zu vermitteln. Die Teilnahme am Weiterbildungsseminar ist kostenlos.
 
  Weitere Informationen und Anmeldung  
 
 
Home Office: Wichtige Regelungen praxisnah erläutert
Haben Mitarbeiter einen rechtlichen Anspruch auf die Arbeit von zu Hause? Was müssen Chefs beim Thema Home-Office beachten? Und was gilt aus steuerlicher Sicht? Die Deutsche Handwerks Zeitung (DHZ) hat die wichtigsten Regelungen zu Home-Office und zum häuslichen Arbeitszimmer zusammengestellt.
 
  Zum Artikel  
 
 
Hinweis der Newsletter-Redaktion:
Sollten Sie für den Standort Stuttgart bedeutende Neuigkeiten, Hinweise zu Informationsveranstaltungen oder positive Entwicklungen, Projekte und Erfolge aus ihrem Unternehmen zu berichten haben, von denen Sie meinen, wir sollten sie aus erster Hand erfahren oder in unserem Newsletter positionieren, so schreiben Sie uns eine E-Mail an: wifoe@stuttgart.de.
Auch Anregungen, Lob und konstruktive Kritik sind uns jederzeit willkommen!

Der nächste Newsletter der städtischen Wirtschaftsförderung ist für März 2018 geplant.

Nächster Redaktionsschluss:
19.02.2018
 
I m p r e s s u m

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart
Rathaus, Marktplatz 1
70173 Stuttgart

Tel.: 0711/216-60708
FAX: 0711/216-60712
E-Mail: wifoe@stuttgart.de
www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

Redaktion:
Britta Bartels
Tel.:0711/216-60710
britta.bartels@stuttgart.de

© Landeshauptstadt Stuttgart