Abfall- / Wertstoffbehälterbestellung

Die Eigentümer von im Stadtgebiet liegenden bebauten oder unbebauten Grundstücken sind verpflichtet, ihre Grundstücke im Rahmen der Abfallwirtschaftssatzung der Landeshauptstadt Stuttgart (AfS) an die städtische Abfallentsorgungseinrichtung anzuschließen.

Wer darf Bestellungen/Änderungen vornehmen?

Bitte beachten Sie, dass die Erstbestellung sowie die Änderungen der Abfall- und Wertstoffbehälterausstattungen nur von den Grundstücksbesitzerinnen beziehungsweise Grundstücksbesitzern oder den Hausverwaltungen durchgeführt werden können.


Abfall- und Wertstoffbehälter: Arten und Größen

Für die Erfassung von Restabfall, Altpapier und Bioabfall bietet der Eigenbetrieb AWS Abfallwirtschaft Stuttgart nach Farben getrennte Behälter in unterschiedlichen Größen an:

  • Restabfall ( graue Tonne) Behälter der Größe
    60-Liter,
    120-Liter,
    240-Liter und
    1.100-Liter.
  • Altpapier (grüne Tonne) Behälter der Größe
    120-Liter,
    240-Liter und
    1.100-Liter.
  • Bioabfall (braune Tonne) Behälter der Größe
    60-Liter,
    120-Liter und
    240-Liter.

Hinweis: Beim 60-Liter-Behälter handelt es sich um einen 120-Liter-Behälter mit Einsatz (60-Liter-Einsatz), bei dem nur die obere Hälfte befüllt werden kann.
Nutzer und Nutzerinnen einer Bioabfalltonne erhalten ein kostenloses Vorsortiergefäß für die Küche.



 

AWS-RestmüllbehälterVergrößern
AWS-AltpapierbehälterVergrößern
AWS-BiomüllbehälterVergrößern
Fotos AWS

Behältermaße

Um den Standplatzbedarf für die städtischen Abfall- und Wertstoffbehälter ermitteln zu können, hilft Ihnen eine Übersicht der Behältermaße:

  • Grundfläche Mindestmaß der 1.100-Liter-Behälter bei geöffnetem Deckel (Breite/Höhe/Tiefe)
    1,36 Meter/1,465 Meter/1,22 Meter
  • Grundfläche Mindestmaß der 240-Liter-Behälter (Breite/Höhe/Tiefe)
    0,585 Meter/1,085 Meter/0,735 Meter
  • Grundfläche Mindestmaß der 120-Liter-Behälter (Breite/Höhe/Tiefe)
    0,510 Meter/0,935 Meter/0,56 Meter

Maße der Behälter 1.100-LiterVergrößern
Maße der Behälter 120-240-LiterVergrößern
Grafiken: AWS

Bestellung, Abbestellung und Änderung im Behälterbestand

Die Anträge der Behälterbestellungen müssen unter Angabe der Grundstücksadresse und des Buchungszeichens des Grundbesitzabgabenbescheids schriftlich an den Eigenbetrieb AWS Abfallwirtschaft Stuttgart gestellt werden.

Während Erstbestellungen von Abfall- und Wertstoffbehältern

  • per Postkarte
  • per Fax oder
  • per E-Mail übermittelt werden können,
können Änderungen von Abfall- und Wertstoffbehältern zusätzlich auch

Änderungsgebühr

Bei Änderungen im Behälterbestand wird eine Gebühr erhoben (s.rechts im Menü unter '"Gebühren").

Bei Neuausstattungen (erstmalige Vergabe eines Buchungszeichens für das Grundstück), Auflösung der gemeinsamen Benutzung von Altpapiertonnen, dem Ersatz nicht schuldhaft beschädigter Behälter und dem Wegfall der Entsorgungspflicht wird keine Gebühr erhoben.


Abfall- und Wertstoffgebühr

Für die Benutzung der öffentlichen Abfallentsorgung erhebt die Stadt Gebühren zur Deckung der Kosten. Maßstab für die Abfall- und Wertstoffgebühr ist die Anzahl und der Rauminhalt der Behälter für Restabfall und für Bioabfall, mit denen das Grundstück ausgestattet ist.



Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr an den AWS-Kundenservice unter der Hotline
+49 711 216-88700 (Kundenberatung).

Verwandte Themen