Restabfall (graue Tonne)

Was gehört zum Restabfall?

  • Altpapier (verschmutzt), Arzneimittel, Asche (nicht heiß, staubdicht verpackt in die Restabfalltonne füllen)
  • Blaupapier, Bleiglas, Bleikristall, Brillengläser, Bodenbeläge (Textil, Linoleum, Kunststoff), Butterbrotpapier
  • Carbonbänder (wiederbefüllbare verwenden)
  • Damenbinden (nicht über die Toilette entsorgen), eingetrocknete Dispersionsfarben, Drahtglas
  • mineralisches Einstreu von Kleintieren (z.B. Katzenklo)
  • Farbbänder (wiederbefüllbare wählen, Rückgabe an die Verkaufsstelle), Fensterglasbruch, Fensterleder, Feuerzeug (vollständig entleert), Filme, Filzstifte (Holzstifte wählen), Fotos, Fugenmasse (ausgetrocknet)
  • Geschenkpapier (mit Aluminium beschichtet), Geschirr, Glühbirnen, Gummistiefel, Gummiteile
  • Haarbürste, Hobelspäne (behandelt/ verschmutzt), Holzgegenstände, Holzwolle (behandelt/ verschmutzt), Hygieneabfälle
  • Kaugummi, Kehricht, Keramik, Kerzen, Klebebänder, Kohlepapier, Kosmetiktücher (gebraucht), Küchenpapier (gebraucht), Kugelschreiber, Kunstharze (ausgehärtet), Kunststoffverkleidungen
  • Lametta (nicht bleihaltig), Leder, Lippenstift, Lumpen
  • Malstifte, Medikamente, Musikkassetten
  • Obstkisten aus Holz
  • PVC Abfälle
  • Rasierklingen
  • Schallplatten, Schaumstoff, Seifenreste, Spiegelglas, Spritzen (stichfest verpacken), Staubsaugerbeutel
  • Tampons, Tapetenreste, Teppichreste, Thermoskanne, Tinte
  • Verbandsmaterial, Videokassetten
  • Wachstücher, Waschmittelreste (fest), Watte, Windeln
  • Zigarettenkippen.


Zu schade für den Müll

Alternativ können bestimmte Wertstoffe, die bisher über die Restabfalltonne entsorgt werden, versuchsweise über ein sogenanntes Wertstoffmobil entsorgt werden. Mit diesem kleinen persönlichen Aufwand leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz: Sie helfen mit, dass wertvolle Rohstoffe recycelt und Ressourcen gespart werden können.

Folgende Wertstoffe werden in haushaltsüblichen Mengen beim Wertstoffmobil angenommen:

  • Akkus und Batterien aus Elektro-/Elektronik-Kleingeräten der Stoffgruppe 5
  • Altkleider/Altschuhe und Heimtextilien wie zum Beispiel Bett-/Tischwäsche, Decken, Gardinen, Handtücher, Kissen
  • CD/DVD
  • Elektro-/Elektronik-Kleingeräte der Gerätegruppe 5 wie zum Beispiel Akkuschrauber, Anrufbeantworter, Blutdruckmessgeräte, Bohrmaschine, Bügeleisen, Drucker, elektrische Eisenbahnen, Kaffeemaschinen, Laptops, LED-Lampe, Mobiltelefone, Musikinstrumente, Nähmaschinen, Notebooks, Radiogeräte, Rasierapparate, Staubsauger, Taschen-/Tischrechner, Telefone mit und ohne Schnur, Thermostate, Toaster, Uhren, Waage, Wecker, Zahnbürsten
  • Flaschenkorken (Flaschenverschluss aus Kork, nicht aus Kunststoff)
  • Kabel wie zum Beispiel Elektrokabel, EDV-Kabel
  • stoffgleiche Nichtverpackungen aus Kunststoff wie zum Beispiel Ablagen, Blumenkästen, CD-Hüllen, Eimer, Gießkannen, Hocker, Kanister ohne Schadstoffanhaftungen mit/ohne Deckel, Kisten, Körbe, Schüsseln, Spielzeuge wie Bobby Car, Tabletts, Vasen, Wannen
  • stoffgleiche Nichtverpackungen aus Metall wie zum Beispiel Besteck, Hefter, Locher, Pfannen, Schaufeln, Scheren, Schraubenschlüssel, Pokale, Siebe, Töpfe, Zangen.


Angebot Behälter

Für das Einsammeln und Befördern von Restabfall stellt der Eigenbetrieb AWS Abfallwirtschaft Stuttgart die Behälter der Größe

  • 60-Liter (120-Liter mit 60-Liter-Einsatz)
  • 120-Liter
  • 240-Liter
  • 1.100-Liter zur Verfügung.

Während Privathaushalte dem Anschluss- und Benutzungszwang unterliegen, können Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtungen den Restabfall beziehungsweise auch über eigene Behälter erfassen. Gewerbebetriebe können dabei den Restabfall auch eigenverantwortlich zur Abfallverbrennungsanlage (AVA) Stuttgart-Münster transportieren oder transportieren lassen. Bei öffentlichen Einrichtungen erfolgt der Transport des Restabfalls zur AVA Stuttgart-Münster über den Containerservice des Eigenbetriebs AWS.


Vollservice und Abfuhrtermine

Die Leerung der Restabfallbehälter erfolgt im Vollservice an gleichen Wochentagen, den Regelabfuhrtagen. Die Behälter werden bei einem satzungsgemäßen Standplatz vom Personal der Müllabfuhr am Abfuhrtag geholt und wieder zurückgestellt.

Die 60-Liter-, 120-Liter- und 240-Liter-Restabfallbehälter werden alle zwei Wochen geleert. Mit Ausnahme der 60-Liter-Behälter kann in begründeten Sonderfällen eine wöchentliche Abfuhr beantragt werden.
Die 1.100-Liter-Restabfallbehälter werden generell wöchentlich geleert.

Die genauen Abfuhrtermine können Sie dem gedruckten Abfallkalender mit aufgedrucktem straßenbezogenem Abfuhrterminplan entnehmen oder können online über den

bezogen werden.


Verschiebung der Regelabfuhrtage durch Feiertage

Bedingt durch Feiertage kommt es zu Verschiebungen der Regelabfuhrtage. Die Abfuhr wird entweder vorverlegt oder nachgeholt. Diese Information ist besonders wichtig für Haushalte und Gewerbebetriebe auf Grundstücken, bei denen die Standplätze der Abfall- und Wertstoffbehälter nicht frei zugänglich sind, beziehungsweise bei denen die Behälter am Tag der Leerung an der Straße bereitgestellt werden müssen

Wie sich der Regelabfuhrtag Ihrer Tonnen verschiebt, erfahren Sie über


Abfallgebühr

Für die Benutzung der öffentlichen Abfallentsorgung erhebt die Stadt Gebühren zur Deckung der Kosten. Maßstab für die

ist die Anzahl und der Rauminhalt der Restabfallbehälter, mit denen das Grundstück ausgestattet ist.


Städtische graue Müllsäcke

Wenn gelegentlich mehr Restabfall anfällt, kann dieser zusätzlich über städtische graue Müllsäcke entsorgt werden, die es zurzeit

  • in den Bezirksrathäusern der einzelnen Stadtbezirke,
  • bei der Rathaus-Infothek sowie
  • bei allen Edeka-Neukauf-Märkten zu kaufen (Kosten s. Abfallgebühr) gibt.
Nachfolgend eine Übersicht der Adressen der einzelnen Regiemärkte der Edeka-Gruppe:
  • Innenstadt: Eberhardstraße 28 und Gaisburgstraße 1-4a (Mitte), Herdweg 24 und Eduard-Pfeiffer-Straße 120 (Nord) und Rotebühlstraße 125 (West)
  • Außenbezirke: Griegstraße 25 (Botnang), Epplestraße 4 (Degerloch), Grazer Straße 34 (Feuerbach), Burgholzstraße (Münster), Flamingoweg 1-3 (Neugereut), Wollgrasweg 23 (Plieningen), Schemppstraße 81 und Kirchheimer Straße 65 (Sillenbuch), Hauptstraße 5 (Vaihingen).

    In Obertürkheim können diese Müllsäcke beim Cap-Markt in der Augsburger Straße 681 bezogen werden.


Noch Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr an den AWS-Kundenservice unter der Hotline:

  • +49 711 216-88700 (Kundenberatung)

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter

Fragen? AWS-Kundenservice

  • Foto: ccvision

Newsletter AWS

Online-Services AWS

Gebühren