Stadtbahnlinie U12: Von Dürrlewang über den Hallschlag und durch das Neckartal nach Remseck

Seit 9. Dezember 2017 fährt die Stadtbahnlinie U12 von Dürrlewang bis nach Remseck. Vom Hauptbahnhof kommend fährt sie nun über den Budapester Platz zur Haltestelle Milchof, von dort durch die Nordbahnhofstraße, anschließend entlang der Löwentorstraße über die Haltestelle Hallschlag zur Bottroper Straße und von dort durch den neuen, 480 Meter langen Tunnel ins Neckartal. Neu sind auch die Haltestellen Bottroper Straße und der Budapester Platz im Europviertel.

Die Linie U12 ist fertigDie neue Haltestelle Bottroper Straße. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth
Mit der neuen Linie U12 verkürzt sich die Fahrzeit von Remseck ins Stuttgarter Stadtzentrum um etwa fünf Minuten. Das Streckennetz der Stuttgarter Stadtbahnen verlängert sich auf insgesamt 133 Kilometer.

Tagsüber sollen auf der Linie Doppelzüge mit 80 Metern Länge eingesetzt werden, was besonders für die Verbindung zwischen Innentsadt und Degerloch eine große Entlastung mit sich bringt.

Insgesamt hat die neue Strecke samt dem Neubauabschnitt in Stuttgart Nord 200 Millionen Euro gekostet. 60 Prozent davon übernahm der Bund und je 20 Prozent das Land und die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB).

Der Linienverlauf der U12:

Streckenverlauf Stadtbahnlinie U12VergrößernVon Südwest bis Nordost durchquert die neue Stadtbahnlinie das Stadtzentrum. Grafik: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)Von Südwest bis Nordost durchquert die neue Stadtbahnlinie das Stadtzentrum. Grafik: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)