Stellenangebote der Landeshauptstadt Stuttgart (ohne Klinikum)

  • Erzieherin mit Kindern. Foto: iStock

Kita-integrierte Praxisberatungen in den Kitas der ganzheitlichen Sprachförderung

  • Jugendamt
  • Kennzahl: 51-TE/0012/2017
  • Teilzeit
Kita-integrierte Praxisberatungen in den Kitas der ganzheitlichen Sprachförderung

Wir suchen pädagogische Fachkräfte für unsere Tageseinrichtungen für Kinder in Stuttgart, die am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teilnehmen und die Kita-Teams im Rahmen der Weiterentwicklung der Sprachförderung für die alltagsintegrierte Sprachbildung und -förderung unterstützen.

Die Stellen sind in Teilzeit mit 50 % zu besetzen. Aufstockungen auf bis zu 100 % Beschäftigungsumfang sind durch die Kombination mit anderen Stellenanteilen denkbar.

Die kita-integrierte Praxisberatung hat im Wesentlichen folgende Aufgaben:
  • Beratung, Begleitung und fachliche Unterstützung der Kita-Teams
    • bei der alltagsintegrierten sprachlichen Bildungsarbeit,
    • bei der Zusammenarbeit mit den Familien,
    • bei der Weiterentwicklung der inklusiven Pädagogik,
  • Unterstützung der Einrichtungsleitung bei der Weiterentwicklung der Einrichtungskonzeption zu den genannten Schwerpunkten.

Wir bieten:

  • in der Regel unbefristete Verträge,
  • preisgünstige Personalzimmer in Stuttgart,
  • stark vergünstigte Monatsfahrkarte,
  • Voll- und Teilzeit,
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S 8b TVöD,
  • gründliche Einarbeitung und die Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung durch aufgabenorientierte Fortbildung, Praxisbegleitung und themenorientierte Arbeitskreise.

Wir suchen:

  • pädagogische Fachkräfte nach § 7 KiTaG (u. a. Logopädinnen/Logopäden, Sozialpädagoginnen/-pädagogen und Erzieher/-innen mit staatlicher Anerkennung, Absolventinnen/Absolventen der Studiengänge Frühkindliche Bildung und Erziehung), mit Zusatzqualifikation in den Bereichen sprachliche Bildungsarbeit, frühkindliche Bildung und Förderung von Kindern sowie Erwachsenenbildung.

Wir erwarten:

  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich der frühkindlichen Bildung und Förderung ist wünschenswert,
  • gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit,
  • PC-Kenntnisse und praktische Erfahrung im Umgang mit Medien,
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennzahl: 51-TE/0012/2017 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und -gewinnung, Wilhelmstraße 3, 70182 Stuttgart, oder per E-Mail an: personalgewinnung.jugendamt@stuttgart.de.

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Auf diese Stelle ist derzeit keine Online-Bewerbung möglich. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen in Papierform.