Stellenangebote der Landeshauptstadt Stuttgart (ohne Klinikum)

  • Erzieherin mit Kindern. Foto: iStock

Bundesfreiwillige

  • Sozialamt
  • Kennzahl: 50BFD/0001/2017
  • Vollzeit
Bundesfreiwillige ab Oktober 2017 gesucht.

Einsatzbereiche:

Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung (insgesamt 5 Plätze im Bundesfreiwilligendienst - 2 Plätze davon im Rahmen des Sonderprogramms für Flüchtlinge)

Schwerpunktmäßig sind folgende Tätigkeiten von den Freiwilligen auszuführen:
  • Mithilfe beim Auf- und Abbau bei generationsübergreifenden Veranstaltungen wie Tische und Stühle stellen, Bühne aufbauen,
  • Bedienung technischer Geräte bei Veranstaltungen (Stereoanlage, Leinwand, Overhead, Mikrophon, Rednerpult), Klein-Reparaturen,
  • Mithilfe im Büro und bei der Öffentlichkeitsarbeit,
  • Gartenpflege,
  • Mithilfe als Gastgeber/-in im Café, u. a. Hilfe und Unterstützung für Menschen mit Behinderung,
  • Gesprächsperson, Vorlesen, Begleitung von Rollstuhlfahrern für kurze Besorgungen.

Im Rahmen des Sonderprogramms für Flüchtlinge steht die Integration, Betreuung und Unterstützung der Flüchtlinge im Vordergrund.

Nähere Informationen zum Gebrüder Schmid Zentrum finden Sie unter:
http://www.gebrueder-schmid-zentrum.de/

Abteilung Sozialarbeit und Betreuungsbehörde (1 Platz im Rahmen des Sonderprogramms für Flüchtlinge)

Einsatzbereich "Koordinierung und Organisation von Bürgerschaftlichem Engagement zu Gunsten von Flüchtlingen" mit folgenden Aufgabenfeldern:
  • Unterstützung bei der Beantwortung und Weitervermittlung von Anfragen engagierter und an Engagement interessierter Bürgerinnen und Bürger, Kreise und Initiativen,
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops und Vernetzungstreffen,
  • Unterstützung bei der Organisation von Qualifizierungsangeboten für Bürgerschaftlich Engagierte,
  • Unterstützung bei der Pflege des Internetangebots.

Der Bundesfreiwilligendienst dauert in der Regel 12 Monate. Für den Freiwilligendienst werden ein monatliches Taschengeld sowie Geldersatzleistungen gezahlt. Ferner sind Sie ohne eigene Beiträge gesetzlich sozialversichert, kindergeldberechtigt (bis 25 Jahre) und werden pädagogisch begleitet, d. h. es werden fachbezogene Seminare vermittelt, bei denen die Teilnahme verpflichtend ist.

Bewerbungen und Fragen bitte an das Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Organisation und Personal, 50-11, Frau Reibetanz, Telefon 0711 216-59076, Eberhardstraße 33, 70173 Stuttgart.

Auf diese Stelle ist derzeit keine Online-Bewerbung möglich. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen in Papierform.