Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Migration

Ehrenamtliche Integrationsarbeit

Ob Neuzuwanderer oder Flüchtling: Integration braucht Engagement. Die Landeshauptstadt Stuttgart bietet ehrenamtliche Möglichkeiten bei der Integration mitzuhelfen - damit sich alle, die hier leben, auch zu Hause fühlen.

Ehrenamtliche WillkommensPaten in Stuttgart.

Werden Sie ehrenamtlicher WillkommensPate

In Stuttgart engagieren sich Tausende, damit Integration gelingt. Das Spektrum reicht von Geld- und Sachspenden über die Mitarbeit in einem der Freundeskreise für Flüchtlinge bis hin zu verschiedenen Programmen rund um die Themen Bildung, Gesundheit, Sport und Kultur.

WillkommensPaten unterstützen Neuzuwanderer und ihre Familien praktisch und emotional: Sie begleiten in Ämter und sichten Briefe und Dokumente, sie helfen beim Deutschüben, unterstützen bei der Stellensuche und im Bewerbungsprozess. Inhalte, Dauer und Orte der Begleitung legen die Neubürgerinnen und Neubürger gemeinsam mit den WillkommensPaten fest. Wir bereiten die WillkommensPaten auf ihre Arbeit vor und begleiten sie.

Kinder mit Behinderung: Migranteneltern helfen Migranteneltern

Eltern behinderter Kinder stehen vor besonderen Herausforderungen: Braucht mein Kind eine besondere Förderung? Welcher Kindergarten und welche Schule ist für mein Kind geeignet? Wie finde ich Beratungsstellen und Behörden, die mir weiterhelfen?

Damit Migranteneltern in Stuttgart mit solchen Fragen nicht alleine sind, hat die  Elternstiftung Baden-Württemberg in Kooperation mit der Abteilung Integrationspolitik der Stadt und dem staatlichen Schulamt Stuttgart das Projekt „Migranteneltern helfen Migranteneltern“ ins Leben gerufen. Die dort tätigen Migrantinnen und Migranten sind selbst Eltern von Kindern mit Behinderung und beraten mit Unterstützung der Elternstiftung andere Betroffene.


Referat Soziales und gesellschaftliche Integration

Abteilung Integrationspolitik

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren