Doppelhaushalt 2018/2019

Der Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart hat am Freitag, 15. Dezember 2017, den Haushalt für die kommenden beiden Jahre mit breiter Mehrheit beschlossen. 47 Stadträte und Oberbürgermeister Fritz Kuhn stimmten für den Doppelhaushalt, sieben Stadträte dagegen. Es gab drei Enthaltungen. Für den Etat stimmten CDU, Bündnis 90/Die Grünen, SPD, Freie Wähler, FDP sowie der Einzelstadtrat der STAdTISTEN und ein Stadtrat von SÖS LINKE PluS. Das Regierungspräsidium Stuttgart hat die Gesetzmäßigkeit des Doppelhaushalts 2018/2019 im März 2018 bestätigt und die erforderlichen Genehmigungen erteilt.

Überblick über die Schwerpunktthemen beim Doppelhaushalt 2018/2019


Stellungnahmen zum Haushalt

Die Dritte Lesung zum Doppelhaushalt 2018/2019 fand öffentlich statt. In ihren Eingangsreden machten Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Erster Bürgermeister Michael Föll, die Vertreter der Gemeinderatsfraktionen und der Gruppierung sowie der Einzelstadtrat noch einmal ihre Positionen zum Etat deutlich.


Ergebnis

Ergebnis der Haushaltsplanberatungen zum Doppelhaushaltsplan 2018/2019 und zur Finanzplanung bis 2022 (PDF)


Haushaltsplan 2018/2019

Doppelhaushaltsplan der Landeshauptstadt Stuttgart 2018/2019 mit Finanzplanung bis 2022 (PDF)


Zahlen und Daten

Eckdaten Doppelhaushalt 2018/2019 (PDF)
Erträge Ergebnishaushalt 2018 (PDF)
Erträge Ergebnishaushalt 2019 (PDF)
Aufwendungen Ergebnishaushalt 2018 (PDF)
Aufwendungen Ergebnishaushalt 2019 (PDF)
Gewerbesteuern bis 2018 (PDF)
Entwicklung des Schuldenstands (PDF)
Investitionen (PDF)
Soziale Leistungen (PDF)
Gesamtergebnis Ergebnishaushalt (PDF)


Video-Mitschnitte

Die Eingangsreden der im Gemeinderat vertretenen Fraktionen, Gruppierungen und des Einzelstadtrats können in den Video-Mitschnitten angesehen werden.