Literarische Spaziergänge
  •  

"Königin Phantasie": Die Mutter des Märchendichters Wilhelm Hauff

Geschichte, Literatur / Literatur, Philosophie und Geschichte / Stadtführung

Literarisch-historische Stadtführung, auch für Schulklassen

Es gibt Frauen, deren Lebensweg auch heute noch beispiellos ist. Eine dieser Frauen ist Wilhelmine Hauff (1773-1845), die Mutter des Dichters Wilhelm Hauff.

Hochgebildet und phantasiebegabt wie sie war, hatte sie großen Einfluss auf die Entwicklung ihrer vier Kinder. Sie ist nicht nur die Mutter des Märchendichters und Erfolgsschriftstellers Wilhelm Hauff, sondern auch von Hermann Hauff, der jahrzehntelang die Redaktion des Cotta'schen Morgenblattes für gebildete Stände leitete. Und sie hatte zwei begabte Töchter, Marie und Sophie. Auf dem Spaziergang im Karree zwischen Eberhardstraße und Liederhalle werden die alles andere als 'märchenhaften' Bedingungen dieser Frauenbiografie, die eingebettet war in eine Zeit voller politischer Umbrüche, wie auch die ganz unterschiedlichen 'Karrieren' ihrer vier Kinder beleuchtet.

Dauer: 2 Stunden

Konzeption und Führung: Dr. Alexandra Birkert

Kosten: 10 Euro (Schüler 5 Euro)

Vergrößern© Kerstin Stimpfig© Kerstin Stimpfig

Veranstaltungsort


Treffpunkt Eberhardstr. 33 (Gedenktafel für Wilhelm Hauff)

Verwandte Themen

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart.Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.