Literarische Spaziergänge
  •  

Litera-Tour am Charlottenplatz

Geschichte, Literatur / Literatur, Philosophie und Geschichte / Stadtführung

Eine literarische Spurensuche rund um den Charlottenplatz.

Warum nicht einmal Stuttgarts lärmumtosten Verkehrsknotenpunkt auch als literarische Drehscheibe der Stadt in den Blick nehmen?

Denn hier waren - und sind es zum Teil noch immer - seit dem 18. Jahrhundert zahlreiche kulturelle Institutionen und "literarische Orte" angesiedelt, die das literarische Leben Stuttgarts entscheidend geprägt und vielfältig belebt haben.

Beispielsweise die Hohe Karlsschule, die Stadtbibliothek, Hoser's Buchhandlung, das Theater der Altstadt oder, noch heute, das Stuttgarter Schriftstellerhaus: Wohin auch immer der Blick beim Drehen um 360° fällt, gibt es Kurioses und Wissenswertes zu erzählen, geschützte Nischen dafür finden sich genug. Kaum vorstellbar, dass dort, wo sich heute Autokolonnen über die Kreuzung schieben, Schillers "Räuber" erstmals in Stuttgart aufgeführt wurden. Unweit davon schmiedete Wilhelm Hauff an seinen "Märchen". Nur wenige Schritte weiter führte Johann Friedrich Steinkopf Antiquariat, Verlag und Buchhandlung gleichen Namens. Literarische Größen des 20. Jahrhunderts wie Günter Grass wurden in Hoser's Buchhandlung begrüßt. Und so manche quietschende Straßenbahn untermalte eine Aufführung im Theater der Altstadt.

Dauer: knapp 2 Stunden

Konzeption und Führung: Dr. Alexandra Birkert

Kosten: 10 Euro (Schüler 5 Euro)

Neben den öffentlichen Führungen (mit Termin) kann die Führung gern auch von Schulklassen und Gruppen nach Absprache gebucht werden.

Vergrößern© Kerstin Stimpfig© Kerstin Stimpfig

Termine

  • So., 29.09.2019 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsort


Treffpunk: Stuttgart-Mitte, am Akademiebrunnen

Verwandte Themen

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart.Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.