Veranstaltungen im Rathaus
  •  

Clever gestartet?

Ingenieurwissenschaft / Technik, Naturwissenschaften / Wissenschaft / Technik / Forum / Tagung

Präsentiert euer Geschäftsmodell beim Startup Pitch im Stuttgarter Rathaus!

Präsentiert in nur 90 Sekunden euer Geschäftsmodell auf der Bühne des großen Ratssaals und überzeugt damit das Publikum und unsere Jury. Teilnehmen können Gründerinnen und Gründer aus dem direkten Umfeld der Stuttgarter Hochschullandschaft. Das Siegerteam wird direkt im Anschluss ermittelt und die Preise noch während der Veranstaltung vergeben.

Bewerbt euch mit eurem Startup bis zum 31.05.2019 für einen der limitierten Startplätze. Nutzt das Bewerbungsformular unseres Partners Fraunhofer IAO zum Download hier auf der Seite und übermittelt es direkt an matthias.pfeiffer@stuttgart.de.

Wie wird in der Gründungsförderung an unseren Hochschulen und hochschulnahen Einrichtungen gearbeitet? Wie lauten die Antworten von Startups auf die Herausforderungen unserer Zeit? Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart und das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) präsentieren am Freitag, den 28.06.2019 ab 14.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses Beispiele von innovativen Ideen und Ansätze zur Förderung in unserer regionalen Gründerlandschaft.

Beim Startup Pitch stellen sich Gründerinnen und Gründer aus dem direkten Umfeld der Stuttgarter Hochschullandschaft dem Publikum und präsentieren in jeweils nur 90 Sekunden ihr Geschäftsmodell. Eine Jury entscheidet noch am gleichen Tag über die innovativste Lösung und den cleversten Start. Prof. Dr.-Ing. Prof. e. h. Wilhelm Bauer, der geschäftsführende Institutsleiter am Fraunhofer IAO, kürt im Anschluss die Siegerin oder den Sieger. Als Preise winken nicht nur die obligatorische Urkunde oder der Blumenstrauß. Bei einem späteren "Kamingespräch" mit dem Institutsleiter des Fraunhofer IAO profitiert das Gewinnerteam vielmehr vom einmaligen Zugang zu wissenschaftlichem Know-how und exklusiven Kontakten.

Doch wie werden Studierende dazu ermutigt, überhaupt den "nächsten Schritt zu gehen"? Lehre und Forschung legen den Grundstein, um aktuellen Herausforderungen wie beispielsweise Umwelt- und Klimaschutz, Erderwärmung oder Mobilitätswandel mit cleveren Lösungen zu begegnen. Die praktische Anwendung von Forschungsergebnissen steht dabei am Ende eines erfolgreichen Technologietransfers in unsere regionale Wirtschaft. Wie kann die Lücke zwischen Lehre und konkreter Betreuung von Gründungsvorhaben geschlossen werden? Mit welchen Werkzeugen kann Unternehmertum an unseren Hochschulen gefördert werden?

Vertreterinnen und Vertreter der Universität Stuttgart, der Universität Hohenheim, der Hochschule für Technik (HFT) und der Hochschule der Medien (HdM) werden bei der Veranstaltung ebenfalls zum Pitch aufgefordert, um zu zeigen, mit welchen Maßnahmen und Programmen sie Unternehmensgründungen im Hochschulumfeld fördern und gezielt beschleunigen.

Die Moderation übernimmt Isabella Jesemann vom Fraunhofer IAO, Expertin für strategische Startup-Kooperationen und wissenschaftlichen Support für Startup-Ökosysteme. Im Anschluss an die Veranstaltung lädt die städtische Wirtschaftsförderung alle Gäste zum Get-together ein.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter www.stuttgart.de/wifoe mit dem Kennwort: S&C2806 ist erforderlich.

  • VergrößernIsabella Jesemann
    © Fraunhofer-IAO
    Isabella Jesemann
    © Fraunhofer-IAO
  • VergrößernProf. Dr.-Ing. Prof. e. h. Wilhelm Bauer
    © Fraunhofer-IAO
    Prof. Dr.-Ing. Prof. e. h. Wilhelm Bauer
    © Fraunhofer-IAO

Termine

  • Fr., 28.06.2019 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Rathaus Stuttgart - Großer Sitzungssaal
Rathaus
Marktplatz (M) 1
70173 Stuttgart
S-Mitte

Sitzungsdienst
+49 711 216-91201

Kontakt

Anmeldung
E-Mail
Matthias Pfeiffer
+49 711 216-60707

Verwandte Themen

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.