Hoffleit, Renate

Renate Hoffleit wurde 1950 in Stuttgart geboren. Von 1973 bis 1981 studierte sie Graphik und Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.

1979 begann ihre bildhauerische Arbeit mit Marmor und Licht, seit 1987 realisiert sie Skulpturen, Platzgestaltungen und Brunnen im öffentlichen Raum. Bildhauerische Arbeiten entstanden parallel zu Klangarbeiten - so das 1991 entstandene "Skulpturenfeld" (Innenhof Amtsgericht Stuttgart 191), dessen Struktur ihrer Klanginstallation "15 strings" zugrundeliegt, welche anläßlich der Donaueschinger Musiktagen 1994 uraufgeführt wurde.

In Zusammenarbeit mit Michael Bach Bachtischa entstehen seit 1992 Installationen mit Langen Saiten wie (zwischen e und f)²  im Jahr 2015 für die Stadtbibliothek Stuttgart.

Seit 1993 arbeitet sie an so genannten "Vertonungen" durch Verwendung von mikrophonierten Röhren und Hohlkörpern.

Zahlreiche Preise, Stipendien und Aufführungen im In- und Ausland begleiten ihren künstlerischen Weg.

Renate Hoffleit lebt und arbeitet in Stuttgart.

Werke in Stuttgart