Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart
  •  

63. Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart

Neue Musik / Aufführung

ECLAT 1: Preisträgerkonzert. Im Rahmen des Festivals Eclat

6. Februar 2019. Der Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart 2018 wird den Komponisten Ole Hübner und Ondrej Adámek verliehen. Die Jury hat entschieden, den mit 12.000 Euro dotierten Preis in zwei gleichen Teilen von jeweils 6.000 Euro zu vergeben.

Programm:
Mirela Ivicevic: Case Black
für Ensemble und Elektronik (2016)

Augustin Braud: Golem
Concertino for double bass and chamber ensemble (2016-2017) DE

Laudatio - Preisverleihung

*Ondrej Adámek: Ça tourne ça bloque
für Ensemble (2013)

*Ole Hübner: drei menschen, im hintergrund hochhäuser und palmen und links das meer
für großes Ensemble, 8-Kanal-Audioplayback und Elektronik (2016/17)

Kathryn Schulmeister, Kontrabass
Klangforum Wien
Leitung Bas Wiegers
Moderation: Friedrich-Koh Dolge


Die Landeshauptstadt Stuttgart schreibt seit 1955 jährlich den Kompositionspreis aus. Ziel des Wettbewerbes ist es, Komponistinnen und Komponisten zu fördern und ihnen und der zeitgenössischen Musik den Weg ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu ebnen. Der Kompositionspreis ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert und kann in bis zu zwei Teilen vergeben werden. Eine vom Gemeinderat berufene Jury wählt die Preisträger aus.

Vergrößern© Landeshauptstadt Stuttgart, Kulturamt© Landeshauptstadt Stuttgart, Kulturamt

Termine

  • Mi., 06.02.2019 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Veranstaltungsort

Theaterhaus Stuttgart - T2
Siemensstraße 11
70469 Stuttgart
S-Feuerbach

Kartentelefon und Telefonzentrale
+49 711 4020720
Fax
+49 711 4020719
Kartenverkauf
+49 711 4020729
E-Mail
Internet

Verwandte Themen

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.