Presse
  •  

Kraftfahrzeugbestand 2016 in Stuttgart

19.09.2017 Verkehr/Mobilität
Im Mittelpunkt des Monatshefts 9/2017 des Statistischen Amts steht eine Analyse des Kraftfahrzeugbestandes in Stuttgart.

In Stuttgart waren am 31. Dezember 2016 insgesamt 340.499 Kraftfahrzeuge zugelassen, darunter 286.082 Personenkraftwagen, 386 Busse, 23.532 Krafträder, 15.946 Lastkraftwagen und 4553 Zugmaschinen beziehungsweise sonstige Fahrzeuge. Bei einem Einwohnerbestand von 609.219 Personen ergibt sich daraus eine Fahrzeugdichte von 559 auf 1000 Einwohner bei einer seit Jahren leicht steigenden Tendenz. Damit liegt Stuttgart bei der individuellen Motorisierung im Jahr 2016 hinter München auf Platz zwei in der Rangliste der deutschen Großstädte ab 500.000 Einwohnern.

Über 340.000 Fahrzeuge zugelassenÜber 286.000 Pkw sind in Stuttgart zugelassen. Foto: Max Kovalenko
In der Analyse wurden die Kraftfahrzeug-Neuzulassungen und der Kraftfahrzeug-Bestand nach Herstellern untersucht und dabei nach privaten und gewerblichen Haltern unterschieden. Der Beitrag beobachtet auch die Entwicklung des Alters der Personenkraftwagen und die Geschlechts- und Altersstruktur der Halter. Ein Augenmerk ist zudem auf die Entwicklung der Antriebsarten und der Schadstoffklassen der Personenkraftwagen gerichtet. Weiterhin wird ausgewertet, wie die Fahrzeuge in den Stadtbezirken verbreitet sind. Detaillierte Karten zeigen Personenwagen-Dichte und räumliche Verteilung von Klein-, Mittel-, Oberklasse- sowie Sportwagen und Motorrädern auf Stadtteilebene.

Ein Beitrag, der die Zusammensetzung der Wahlberechtigten bei der Bundestagswahl 2017 dokumentiert, rundet die Berichterstattung im Monatsheft ab.

Das Monatsheft Nr. 9/2017 ist beim Statistischen Amt, Eberhardstraße 39, Telefon 216-98587, Fax 216-98570, E-Mail komunis@stuttgart.de sowie unter www.stuttgart.de/statistik-infosystem erhältlich. Es kostet vier Euro.