Presse
  •  

Bundestagswahl 2017: Vorläufiges Endergebnis steht fest Beteiligung liegt bei 79,6 Prozent

24.09.2017 Aktuelles
Das vorläufige Endergebnis des Bundestagswahl 2017 in Stuttgart steht fest. Demnach ziehen Dr. Stefan Kaufmann und Karin Maag, beide CDU, über das Direktmandat in den Bundestag ein. Dr. Kaufmann gewinnt seinen Wahlkreis mit 32%, Frau Maag mit 33,5 % der abgegebenen Stimmen.

Bei den Zweitstimmen liegt die CDU mit 29 % vor den Grünen mit 17,6 %. Auf den weiteren Plätzen folgen die SPD mit 15,7 %, die FDP mit 15,2 %, die LINKE mit 9,2% und die AfD mit 8,8 %. Die Beteiligung lag mit 79,6 % über dem Niveau der Wahl vor vier Jahren (76,7%). Das gab die Stadt am Sonntag, 24. September, bekannt.

Zweitstimmen-Hochburgen der im Bundestag vertretenen Parteien sind:

  • CDU: Obertürkheim 33,5 %
     
  • Grüne: Stuttgart-West 23,3 %
     
  • FDP: Birkach 19,5%
     
  • SPD: Mühlhausen 18,3 %
     
  • AfD: Mühlhausen 16,0 %
     
  • LINKE: Stuttgart-Mitte 12,4%
     

Die Ergebnisse für alle 457 Wahlbezirke sind zu finden unter: www.stuttgart.de/bundestagswahl

Am Dienstag, 26. September, wird das amtliche Endergebnis für Stuttgart bekannt gegeben.