Presse
  •  

Neue Termine für Kinder-Krimi-Touren

26.09.2017 Kinder/Jugend
Vier Verbrechen, vier Täter, vier Tatorte: Bei den Krimi-Touren für Kinder, veranstaltet vom Jugendamt, ist Spürsinn und Kombinationsgabe gefragt. Kinder zwischen acht und zwölf Jahren unterstützen Kommissar Habicht bei der Aufklärung mysteriöser Kriminalfälle.

Unter dem Motto "Das rätselhafte Testament" ermittelt Kommissar Habicht am Freitag, 6. Oktober, von 18 bis 20 Uhr im Park der Villa Berg. Es werden "kriminelle Machenschaften" rund um die Villa aufgedeckt. Kann ein rätselhaftes Testament Hinweise auf den Täter liefern? An der Tour können auch Kinder teilnehmen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind.

Die Tour "Der Schatz im Müll" führt am Freitag, 20. Oktober, von 18 bis 20 Uhr nach Mühlhausen und Cannstatt. Kommissar Habicht stößt bei der Suche nach verschwundenem Müll und der Deutung einiger rätselhafter Begebenheiten an seine Grenzen. Deshalb braucht er dringend Unterstützung bei seinen Recherchen.

Bei "Tatort Karlshöhe" steht am Freitag, 3. November, von 17 bis 19 Uhr die Karlshöhe im Stuttgarter Westen im Mittelpunkt eines mysteriösen Verbrechens. Stuttgarts Trinkwasser ist in Gefahr, und Kommissar Habicht benötigt kompetente Hilfe bei der Suche nach einem gefährlichen Erpresser.

"Das magische Amulett" und die verschwundene Frau des Pfarrers geben Kommissar Habicht am Freitag, 17. November, von 17 bis 19 Uhr in der "geheimnisvollen Unterwelt" des Stuttgarter Südens Rätsel auf.

Anmeldungen sind beim Jugendamt unter der Telefonnummer 216-57711 möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen. Gruppen können nicht teilnehmen.