Presse
  •  

Klärwerk wird für zehn Millionen Euro erneuert

16.11.2017 Aktuelles
Die Rechen- und Sandfanganlage Hofen im Hauptklärwerk Mühlhausen wird für zehn Millionen Euro ertüchtigt. Den Beschluss dazu fasste der Gemeinderat am 16. November auf der Grundlage der Planung des Ingenieurbüros Obermeyer Planen und Beraten, Neu-Ulm, und dem Kostenanschlag des Tiefbauamts, Stadtentwässerung.

Zudem stimmte das Gremium der Vergabe von Planungs- und Bauleistungen sowie der Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik zu. Der Finanzierungsplan reicht bis ins Jahr 2023.

Die Rechen- und Sandfanganlage wurde im Jahr 2000 in Betrieb genommen. Sowohl bei den Fein- als auch bei den Grobrechen treten vermehrt Störungen auf, die Feinrechen werden zusehends störanfälliger. Die Kapazität und Qualität der Sandwäsche ist nicht mehr ausreichend, die beiden Sandwäscher müssen ausgetauscht werden.

In diesem Herbst beginnen die Rohbauarbeiten und die Werkstattplanung der Heizung- und Sanitärtechnik. Ab Oktober 2019 ist die Inbetriebnahme vorgesehen. Mit der Gesamtfertigstellung wird 2020 gerechnet.