Presse
  •  

Stille Kranzniederlegungen am Volkstrauertag, 19. November

17.11.2017 Aktuelles
Der Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Dr. Martin Schairer, sowie Barbara Traub, Vorstandsvorsitzende der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg (IRGW), ehren die Toten am Sonntag, 19. November, um 10 Uhr am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus beim Alten Schloss. Am selben Tag um 10.30 Uhr legen sie Kränze am Gedenkstein für die jüdischen Bürger und am Kriegerehrenmal im israelitischen Teil des Pragfriedhofs nieder.

  • am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus beim Alten Schloss um 10 Uhr durch Bürgermeister Martin Schairer und Barbara Traub, Vorstandsvorsitzende der IRGW,
  • um 10.30 Uhr am Gedenkstein für die jüdischen Bürger und am Kriegerehrenmal im israelitischen Teil des Pragfriedhofs,
  • auf dem Pragfriedhof, Block 73, beim Ehrenmal für die Opfer der Gewalt,
  • beim Mahnmal auf dem Birkenkopf,
  • auf dem Waldfriedhof am Denkmal "Mutter Heimat" und neuen Gedenkstein für die Opfer des 2. Weltkriegs,
  • Hauptfriedhof Steinhaldenfeld, Ausländerehrenfeld, Block 26,
  • auf dem israelitischen Friedhof Steinhaldenfeld beim Gedenkstein,
  • in Bad Cannstatt am Ort der früheren Synagoge zwischen Daimler- und Wilhelmsplatz,
  • im Höhenpark Killesberg beim Gedenkstein für die jüdischen Bürger durch Mitarbeiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamts der Stadt Stuttgart.

Kranzniederlegungen und Gedenkfeiern in den Stadtbezirken

Bad Cannstatt, 10 Uhr, ökumenischer Friedensgottesdienst und bürgerliches Gedenken in der Stadtkirche Bad Cannstatt, 11 Uhr. Mitwirkende: Chorvereinigung Bad Cannstatt, Musikverein Flügelrad Stuttgart, Kirchengemeinden, VdK Ortsverband Bad Cannstatt, Vereinigung Cannstatter Vereine sowie Bezirksvorsteher Bernd-Marcel Löffler.

Botnang, 12.15 Uhr, am Ehrenmal auf dem Alten Friedhof, Furtwänglerstraße. Mitwirkende: Botnanger Bürgerverein, Botnanger Kirchengemeinden, Botnanger Vereine und Parteien, Freiwillige Feuerwehr Botnang, Musikalische Vereinigung Botnang, Liederkranz Botnang, Fahnenabordnungen, Konfirmanden sowie Bezirksvorsteherin Mina Smakaj. Die Gedenkrede hält Pater Gregor Kosielski.

Feuerbach, 11.15 Uhr, am Ehrenmal auf dem Friedhof, danach Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus. Mitwirkende: Musikverein Stadtorchester Feuerbach, Bezirksbeiräte, Pfarrer Matthias Hambücher, Katholische Kirche Feuerbach, Totengedenken: Mercedes Herrmann, VdK, Ortsgruppe Feuerbach sowie Bezirksvorsteherin Andrea Klöber.

Hedelfingen, 11 Uhr, am Ehrenmal vor der Alten Kirche, Amstetter Straße 7. Mitwirkende: VdK, Feuerwehr Hedelfingen, 1. Musikverein Hedelfingen-Rohracker. Die Gedenkansprache hält Bezirksvorsteher Kai Freier.
 
Möhringen, 11.30 Uhr, am Mahnmal des Friedhofs. Mitwirkende: VdK-Ortsverbände Fasanenhof und Möhringen, Posaunenchor des CVJMMöhringen, ein Vertreter der Evangelischen Kirche sowie Bezirksvorsteherin Evelyn Weis.

Mühlhausen, 10.45 Uhr, auf dem Friedhof. Mitwirkende:  Katholische und Evangelische Kirchengemeinde, Musikverein und Gesangverein Mühlhausen, VdK Freiberg/Mönchfeld/Mühlhausen, Vereinigung der Mühlhausener und örtlichen Vereine sowie Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann.

Münster, 10.30 Uhr, ökumenischer Friedensgottesdienst und Ansprache der Bezirksvorsteherin Renate Polinski im Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums, Moselstraße 25. Im Anschluss an den Gottesdienst Kranzniederlegung um zirka 11.30 Uhr auf dem Friedhof Münster unter Beteiligung der Bezirksvorsteherin.

Obertürkheim, 11.30 Uhr, ökumenischer Friedensgottesdienst in der Petruskirche, anschließend stilles Gedenken am Ehrenmal unter Beteiligung des stellvertretenden Bezirksvorstehers Henry Schmidt sowie der Katholischen Kirchengemeinde.

Plieningen und Birkach, 9 Uhr, auf dem Friedhof Birkach vor dem Ehrenmal bei der Martins-kirche Plieningen. Mitwirkende: VdK Ortsverband Plieningen-Birkach, Evangelische  Kirchengemeinde Plieningen-Hohenheim, Posaunenchor Birkach sowie Bezirksvorsteherin Andrea Lindel.

Rohr, 11.30 Uhr, Rohrer Friedhof. Mitwirkende: Musikverein Vaihingen/Rohr, Pfarrer Stefan Ruf, Heilige Familie, Rohr-Dürrlewang, Evangelische Kirche Rohr-Dürrlewang, Männergesangverein und Frauenchor Rohr, VdK Rohr, Verband der Reservisten Vaihingen sowie Bezirksvorsteher Wolfgang Meinhardt. Das Schlusswort spricht Klaus Trott vom Vereinsring Rohr.

Rotenberg, 9.30 Uhr, Gedenkfeier im Rahmen des Gottesdienstes in der Rotenberger Kirche und Kranzniederlegung am Ehrenmal.

Stammheim, Gottesdienst in der Johanneskirche um 9.30 Uhr, danach gegen 10.45 Uhr. Gedenkfeier vor dem Kriegeropferehrenmal bei der Evangelischen Johanneskirche. Mitwirkende: VdK, Bürgerverein Stammheim, Evangelische und Katholische Kirchengemeinde sowie das Bezirksamt Stammheim.

Uhlbach, 10.30 Uhr, ökumenischer Friedensgottesdienst in der Uhlbacher Andreaskirche. Anschließend stilles Gedenken am Ehrenmal unter Beteiligung des stellvertretenden Bezirksvorstehers Henry Schmidt und Pfarrer Späth.

Untertürkheim, 11 Uhr vor dem Ehrenmal im Alten Friedhof Untertürkheim. Mitwirkende: Posaunenchor des CVJM Evangelische Kantorei Untertürkheim, Pfarrer Reuß von der Katholischen Stadt- und Wallmerkirche, Bezirksvorsteherin Dagmar Wenzel sowie Untertürkheimer Vereine.

Wangen, 10 Uhr, ökumenischer Gottesdienst in der Michaelskirche, anschließend um 11.15 Uhr Gedenkstunde auf dem Platz vor der Treppe zur Michaelskirche mit Kranzniederlegung durch den VdK. Mitwirkende: Evangelische und Katholische Kirchengemeinde, ökumenischer Arbeitskreis, Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wangen, VdK, Ortsgruppe Wangen, 1. Handharmonika Club Stuttgart-Wangen sowie Bezirksvorsteherin Beate Dietrich.

Weilimdorf, 14 Uhr, in der Feierhalle des Neuen Friedhofs Weilimdorf. Mitwirkende: VdK, OV Weilimdorf und OVGiebel, vertreten durch die Vorsitzende des VdK, Mercedes Herrmann, Chorvereinigung und Musikverein Weilimdorf, DRK-Bereitschaften 12 und 13, Pfarrrer Hartmut Häcker, Evangelische Oswald-Wolfbusch-Kirchengemeinde, sowie Bezirksvorsteherin Ulrike Zich mit Dilâra Yaman und Julian Reißner vom Jugendrat.
 
Zuffenhausen, 11.30 Uhr, Friedhof Zuffenhausen. Mitwirkende: Musikverein Zuffenhausen, Liederkranz Zuffenhausen, Pastor Gutbrod, Schülerinnen und Schüler des Ferdinand-Porsche-Gymnasiums sowie Bezirksvorsteher Gerhard Hanus.