Presse
  •  

Drei Arten von Datenkraken - Landesbeauftragter für Datenschutz informiert in der Stadtbibliothek

08.12.2017 Aktuelles
In der digitalen Gesellschaft sind nicht nur die altbekannten US-amerikanischen "Datenkraken" unterwegs, auch der Staat erschließt sich mehr und mehr "nützliche Informationen" über seine Bürgerinnen und Bürger. Diese sind dabei nicht nur Betroffene oder gar Opfer der "Verdatung" unserer Lebenswelt, sie mischen selbst immer mehr mit.
Am Donnerstag, 14. Dezember, ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und ­Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Stefan Brink, zu Gast in der monatlichen Vortragsreihe des Chaos Computer Club Stuttgart. Dabei gibt er einen Überblick über den aktuellen Stand der Entwicklung. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Max-Bense-Forum der Stadtbibliothek am Mailänder Platz.

Seit 2008 findet die monatliche Vortragsreihe des Chaos Computer Club in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek statt. In der Reihe geht es um Themen, die den Chaos Computer Club beschäftigen: Dazu zählen die Bereiche Technik sowie gesellschaftspolitische Themen wie Datenschutz, Überwachung, Sicherheit und Technologiefolgenabschätzung, über die sich die Zuhörer kundig machen können. 

Der Eintritt in die Veranstaltung ist frei. Informationen unter Telefon 216-96510 sowie per E-Mail karten.stadtbibliothek@stuttgart.de.