Presse
  •  

In Stuttgart fährt weiterhin die SSB

14.12.2017 Gemeinderat
Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) wird auch weiterhin den öffentlichen Personenverkehr mit Stadtbahn und Bussen in Stuttgart erbringen. Der Gemeinderat hat am 14. Dezember 2017 das Unternehmen für die Zeit ab 2019 damit beauftragt.
Dies war notwendig geworden, weil zum einen die bisherige Betrauung der SSB Ende 2018 ausläuft und zum anderen neue EU-Regelungen das Verfahren vorgeben, wie die Kommunen die öffentlichen Personenverkehrsdienste zu vergeben haben. In einem öffentlichen Interessensbekundungsverfahren hatte sich kein anderes Verkehrsunternehmen beworben, so dass die Stadt den Auftrag nun ihr bewährtes kommunales Verkehrsunternehmen entsprechend beauftragen kann.>

In einem sogenannten Öffentlichen Dienstleistungsauftrag (ÖDLA) definiert die Stadt, welche Verkehrsleistungen die SSB in welcher Qualität (zum Beispiel Fahrplantakt, Ausstattung der Fahrzeuge und Haltestellen) zu erbringen hat. Da die Fahrgeldeinnahmen die Kosten bei weitem nicht decken, erhält die SSB Ausgleichsleistungen von der Stadt, deren Berechnung ebenfalls im ÖDLA festgelegt ist. Der Öffentlichen Dienstleistungsauftrag gilt bis Ende 2040. Außerdem wird die SSB auch in Zukunft die Killesbergbahn sowie die Straßenbahnwelt mit historischem Fahrbetrieb betreiben.