Presse
  •  

Landesfamilienpass und Gutscheinkarte 2018

19.12.2017 Soziales
Die Inhaber eines Landesfamilienpasses können wie in den Vorjahren bei den Bürgerbüros in den Stadtbezirken oder beim Bürgerbüro Mitte im Schwabenzentrum, Eberhardstraße 39, 70173 Stuttgart, gegen Vorlage des Landesfamilienpasses ab sofort die Gutscheinkarte für 2018 abholen oder direkt online über www.stuttgart.de/landesfamilienpass bestellen, sofern die Berechtigung fortbesteht.
Familien, die noch keinen Landesfamilienpass besitzen, können einen solchen bei jedem Bürgerbüro oder online beantragen. Den Landesfamilienpass können erhalten:

  • Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern, die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben,
  • Familien mit nur einem Elternteil, die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben,
  • Familien, die mit einem kindergeldberechtigten schwer behinderten Kind mit mindestens 50 v. H. Erwerbsminderung in häuslicher Gemeinschaft leben,
  • Familien, die SGB II bzw. kinderzuschlagsberechtigt sind, die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben,
  • Familien, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.

Der berechtigte Personenkreis kann mit der Gutscheinkarte 2018 und unter Vorlage des Landesfamilienpasses 2018 insgesamt 20-mal die Staatlichen Schlösser und Gärten und die Staatlichen Museen in Baden-Württemberg kostenfrei bzw. zu einem ermäßigten Eintritt besuchen. Bei jedem Besuch ist der entsprechende Gutschein abzugeben. Die speziell bezeichneten Gutscheine berechtigen zum jeweiligen einmaligen kostenfreien Eintritt.

Verschiedene Einrichtungen können ohne besonderen Gutschein gegen Vorlage des Landesfamilienpasses unentgeltlich besucht werden. Auf der Homepage des Ministeriums für Soziales und Integration (www.sozialministerium-bw.de) ist eine Liste aller Staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg sowie eine Liste aller nicht staatlichen Einrichtungen, die für Passinhaber einen kostenfreien bzw. ermäßigten Eintritt gewähren, eingestellt.

Die Bürgerbüros haben
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr,
Dienstag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr,
Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
geöffnet.